Starke Überstreckung wegen Bauchschmerzen/Koliken

Hallo ihr Lieben...

Unser Kleiner ist 3 1/2 Wochen alt und leidet laut meiner Hebamme wohl unter den Koliken. Wir unterstützen mit den bekannten Mitteln und "Handgriffen" (sab, bigaia, massieren etc.). Unsere Hebamme hat zusätzlich empfohlen von aptamil pre zu humana pre zu wechseln. Diese geben wir seit drei Tagen.

Eine wirklich Besserung merken wir nicht eher wird es schlimmer. Er überstreckt sich total während der bauchschmerzen bzw wenn er drückt. Er ist wesentlich unruhiger und auch deutlich schlechter zum Schlafen zu bringen. Ich finde er quält sich mehr als mit dem aptamil. Stuhlgang hat er bei beiden 2x in 24 Stunden aber bei dem aktuellen humana kämpft er deutlich mehr um es loszuwerden. Manchmal stundenlang.

Nun finde ich das Überstrecken aber echt extrem. Warte noch auf Rückruf meiner Hebamme. Sie soll nochmal einen Blick drauf werfen, ob vielleicht doch noch eine Vorstellung beim Osteopathen sinnvoll wäre.

Haben eure Mäuse das auch mit dem Überstrecken? Würde aptamil comfort eventuell auch für uns in Frage kommen? Habt ihr damit Erfahrungen?

1

Hast du dir erklären lassen, warum du auf Humana wechseln solltest?

Wir haben keine Probleme mit Aptamil.

Allgemein habe ich schon öfter gelesen, dass Aptamil comfort gut vertragen wird. Viel liest man auch über die Hipp pre combiotik. 🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️ Die soll wohl auch gut vertragen werden. Es kommt auch viel auf die Inhalte an.

Das Problem ist aber, dass ihr nicht zu viele Sorten ausprobieren solltet. Nachher hat das Baby dadurch Bauchweh.

Lies dir das mal durch.

https://www.elternwissen.com/ernaehrung-kinder/baby-stillen-milchnahrung/art/tipp/saeuglingsnahrung-welche-milch-ist-die-beste-fuer-ihr-baby.html

3

VIelen Dank für deine Antwort :)

Meine Hebamme hat uns das aus Erfahrung geraten. Sie meinte, dass die Zusammensetzung überall die gleiche ist aber das wieviel wovon wohl ein unterschied ist und das humana von irgendwas weniger enthält (ich weiß nicht mehr was), was wohl auch zu bauchschmerzen führen kann.

Ich war eigentlich auch schon drauf und dran apamil comfort zu holen bis sie meinte, dass sie eher humana empfehlen würden.

Das mit dem überstrecken finde ich seitdem aber deutlich extremer :(

5

Den link habe ich mir gerade mal durchgelesen. Danke dafür :)

Ich hätte so gerne gestillt aber leider musste ich aus verschiedenen Gründen am we komplett abstillen. Ich muss jetzt echt mal schauen, wie ich weiter vorgehe. Wollte natürlich jetzt nicht ständig wechseln. Mal schauen was meine Hebamme meint. Aber wenn ich wechsel, dann bleibt nur noch eine comfort-nahrung, definitiv keine andere pre nahrung.

2

Hallöchen. Meine Tochter ( auch 3 Wochen) kämpft auch mit starken Bauchweh. Wir geben jetzt in jede Flasche etwas Milchzucker, seit dem wird es täglich besser.

4

Oh, okay. Das habe ich auch noch nicht gehört. Man lernt nicht aus :)

Habt ihr das mit dem Überstrecken denn auch so extrem?

7

Ja hatten wir auch extrem. Sie schrie ewig nach jeder Flasche, brachte auch der Marken wechsel keinen Unterschied. Zusätzlich bekommt sie jetz noch nen Darmaufbau und dann kann der Milchzucker hoffentlich schnell wieder weg.

6

Hallo!
Mit Bigaia und Hipp Comfort sind die Bauchschmerzen und stundenlanges Weinen verschwunden.
Also ja, probiere doch die Comfort Nahrung mal aus. Ich denke aber bei uns hatte unser Kleiner ein Problem mit Aptamil, da er weder die Pre Ha von Aptamil weder Aptamil Comfort vertragen hat. Mit erst Beba Comfort (wurde aus dem Sortiment genommen) dann Hipp Comfort wurde es besser, und dann auch noch Bigaia und es die Koliken waren weg. Ganz weg. Bauch wieder weich und nicht mehr voller Luft. Kleiner Mann konnte endlich besser schlafen und weinte nicht mehr so viel.
Alles Liebe!

8

Hier auch noch eine Stimme für Hipp :) Bei uns wurde es damit auch viel besser - sogar ohne Spezialnahrung.

War wirklich eine große Erleichterung.

9

Wir hatten kümmelzäpfchen genommen, parallel gab es omni biotic panda und ein Wärmekissen was eigentlich dann dauerhaft auf dem Wurm lag....

Omni biotic panda hat im Gegensatz zu bigaja lebendkulturen und wirkt besser. Hatten auch erst bigaja aber unsere Osteopathin empfahl das andere. Hat auch gestimmt, zumindest bei uns gab es Besserung.

10
Thumbnail Zoom

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.