Babyklamotten FrĂŒhjahr/Sommer

Ich war die ersten Monate im Babyklamotten Rausch und habe dummerweise viel zu viel gekauft. Die meisten Sachen konnte unser Sohn gar nicht tragen und es war Geld zum Fenster rausgeschmissenđŸ€”
Will von nun an von allem nur ein bisschen was kaufen😅
Er braucht Gr. 80/86 FrĂŒhjahr/Sommer.☀
Meine Frage ist von was habt ihr wie viel im Kleiderschrank? Von was könnte man mehr kaufen und was weniger? Bodys sind ja klar, ich meine vom Rest😊 Danke fĂŒr alle MeinungenđŸ€—

1

Dein Sohn trĂ€gt GrĂ¶ĂŸe 86 und du kannst nicht abschĂ€tzen, welchen Klamottenbedarf er hat? Dann fang doch einfach mit 3-4 Outfits an und schau, wie so der Verschleiß ist..
Ich brauche mehr Oberteile als Hosen, aber meiner ist auch erst 15 Wochen alt und spuckt ziemlich viel. Da hÀlt ein Pullover halt nur max einen Tag.

2

Ich kaufe immer dann wenn etwas wirklich benötigt wird. Mein Sohn wird jetzt 2 Jahre alt und wir hatten selten zu viele Teile von etwas.
Aktuell haben wir in die GrĂ¶ĂŸe 98/104 gewechselt. Ich hab aber noch keine tshirt und kurze Hosen gekauft. Ich warte wetter/Witterung und Wachstum ab.

3

Und es kommt ja auch drauf an ob ein Kind viel spuckt und so. Ob man es mehrmals tÀglich umziehen muss. Wie oft man wÀscht ? Wie schnell man die Kleidung trocken bekommt.

5

Eben.

4

Wir sind inzwischen auch bei GrĂ¶ĂŸe 80 angekommen. In unserem Schrank sind:
Ca. 8 Bodys langarm
Ca. 8 Bodys Kurzarm
(gefĂŒhlt aktuell sehr großzĂŒgig bestĂŒckt, 3-4 weniger wĂ€ren voll okay)
Ca. 6 Hosen + 2 Latzhosen
5-6 Paar Socken
4 Langarmshirts
6 Pullis (tendenziell schon zu viel, teilweise Geschenke)

6

Momentan lebe ich noch von „alten“ Kindersachen von Freuden.

Sie spuckt aber viel oder hat Stuhlgang des Todes. Bodies brauche ich daher sicher 2-3 am Tag und auch 1-2 Pyjamas.
Sie ist aber auch „erst“ 9 Wochen alt đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž.

Bei GrĂ¶ĂŸe 80/86 wird es vermutlich viele DreieckstĂŒcher haben fĂŒrs Sabbern/Spucken und Brei/Beikost vermutlich nur mit LĂ€tzchen essen. Aber da weisst du ja sicher besser als alle anderen wie hoch der Verschleiss bei T-Shirts ist und auch bei den Hosen wegen Krabbeln und co.

Ich wĂŒrde glaub nur nach Bedarf kaufen und dann immer etwas grösser als das Baby eigentlich braucht. Wenn es dann zu wenig ist, kauft man nach oder macht die Waschmaschine noch hĂ€ufiger an.

7

Huhuuuu, wir sind gerade bei deiner SommergrĂ¶ĂŸe und ich hab folgendes gemacht:
- Jeans statt in 80 gleich in 86 gekauft und drauf geachtet, dass sie unten ein Gummi an den Hosenbeinen haben. Klappt wunderbar und man hat sie deutlich lÀnger.
- Oberteile (nicht Bodys) direkt in 92 gekauft, weil sie tatsĂ€chlich nur an den Ärmeln zu lang sind und leicht gekrempelt (super, weil man sie dann ĂŒber den 2. Geburtstag raus nutzen kann).

Eine Freundin mit 2 grĂ¶ĂŸeren Kindern hat mir den Tipp mit der 92 gegeben, weil man die GrĂ¶ĂŸe echt lang tragen kann. Das stimmt definitiv!

Wir haben 3 Jeans, 2 Latzhosen, 4 Pullis/Shirts aus Baumwolle, 3 Strumpfhosen, 10 Bodies, 3 Strickjacken, 6 Paar Socken und 3 Paar Rutschesocken. Jetzt ist ja allerdings noch FrĂŒhjahr. FĂŒr den Sommer sind 4 T-Shirts und 3 Kleider in der Warteschleife. Dann werden die Schichten einfach dĂŒnner ... :-)

8

Ach ja, und DreieckstĂŒcher von "Pippi" haben wir in ca 20 Farben. Die sind stĂ€ndig im Einsatz. 👍

9

kann man nur schwer beantworten wie viel du brauchst ab Gr. 80 /86 kleckern sie sich auch gerne zu oder machen sich schmutzig besonders die Oberteile wechselt man also öfter mal und es kommt auch etwas drauf an wie oft du wĂ€scht . Sommersachen kann man auch etwas grĂ¶ĂŸer kaufen die passen dann auch 2 Sommer