Baby schreit im Maxi Cosi, Kinderwagen und Trage

Hallo zusammen,
mein Sohn ist nun 9 Wochen alt und eigentlich ein sehr pflegeleichtes Baby,solange bis wir das Haus verlassen. Er schläft zuhause noch sehr viel tagsüber in seiner federwiege und abends im bettchen. Alles kein Problem.
Sobald ich ihn in den maxi cosi setze geht das Geschrei los. Im Auto ist an einschlafen dann auch nicht zu denken. Er ist dann einfach so lange wach, bis wir wieder zuhause sind und schreit dabei teilweise wie am spieß. Selbes Spiel im Kinderwagen. Wir gehen spazieren und nach 5 Minuten geht es los... Weinen bis nix mehr geht aber einschlafen tut er auch dort nicht.
Habe es nun mit einer trage versucht, aber auch da drin weint er einfach nur und ich habe eine trageberatung gemacht.
Mittlerweile ist es echt anstrengend, da ich auch noch einen älteren Sohn babe, sodass es sich einfach nicht immer verhindern lässt unterwegs zu sein.
Beim Osteopathen waren wir bereits und Blockaden können ausgeschlossen werden. Ich weiß nicht mehr so recht, was ich machen soll. Möchte mit dem großen gerne mal wieder auf den Spielplatz etc. Ohne dass ich ein schlechtes Gewissen haben muss, weil das Baby die ganze Zeit weint und nix ihn beruhigen kann.
Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

1

Ich habe auch so ein Exemplar. Bei uns geht es für ca 45 Minuten in einem Tragetuch. Wenn sie satt ist und müde wird, kann sie darein. Ich hopse dann bei uns im abgedunkelten Schlafzimmer, bis sie eingeschlafen ist und dann geht es schnell mit dem Großen eine Runde auf den Spielplatz. Anders kann ich es leider auch nicht machen. Ich hangel mich so durch den Alltag u d hoffe, dass sie früh sitzen lernt und dann im Sportsitz zufriedener ist.

2

Huhu.
Bei uns ist es manchmal genauso. Babyschale, Kinderwagen und Trage mag unsere Kleine nur für kurze Zeit. Ich trage sie dann meisten auf den Arm. Geht zwar ganz schön auf den Rücken und auf die Arme, aber nur so ist sie ruhig und zufrieden.

3

Bei uns war es ähnlich. Meine Tochter hat anfangs in der Babyschale geschrien, sobald sie drin lag. Nach dem Anschnallen war es noch schlimmer.
Es hat sich inzwischen beruhigt und die Kleine meckert mit ihren 5 Monate nur noch beim Anschnallen 😅
Also mein Tipp: halte durch, es wird bestimmt besser ☺️

4

Huhu, das Problem hatte ich bei meiner ersten Tochter auch. Maxi Cosi und Kinderwagen. Geschrei ohne Ende. Bei uns hat im Kinderwagen ein Richtungswechsel geholfen.also Blick nach vorne statt "rückwärts fahren". Im Maxi Cosi geht das ja leider nicht. Erst im reborder war bei uns Ruhe im Auto. Evtl hilft das ja bei dir auch.ansonsten: durchhalten! Das klingt jetzt doof, aber auch das ist wahrscheinlich nur eine Phase. (Die echt anstrengend ist)

5

Hast du schon versucht den Kinderwagen/maxicosi mit einem Tuch abzudecken, damit es auf der Fahrt eher reizarm ist ? Das half bei uns immer. Tragen lässt sie sich leider immer noch nicht gern. Und wir sind mit 6 Monaten auf einen reboarder umgestiegen im Auto, weil sie auch nie gern in der babyschale lag. Naja.. aber vielleicht hilft euch ja das abdecken :)

6

Ohje. Das klingt erstmal sehr anstrengend.
Ich hoffe es legt sich bei Zeiten!

Wir hatten/haben ebenfalls ein großes Problem mit dem Maxi Cosi und dem Kinderwagen.
Ich habe mich, zwecks des MaxiCosi, an einen grünen Kindersitzexperten gewendet. Tatsächlich passte unser Sitz einfach nicht zu unserer Tochter. Durch die Tipps vom Profi, klappt das Autofahren auf kurzen Strecken nun deutlich besser. Längere Fahrten sind jedoch weiterhin stressig und spätestens nach 30 Minuten mit Gebrüll verbunden.
Den Kinderwagen lernt sie jetzt, bei dem warmen Wetter und in ihrem 5. Lebensmonat zu schätzen. Bis dahin war sie ein absolutes Tragebaby.

Ich drücke dir die Daumen, dass es sich bei euch auch entspannt.

7

Tipps habe ich leider keine, aber bei uns wurde es mit ca 5 Monaten besser 🙈

8

Hallo,
hast du es mal zu Hause versucht? Leg den Kleinen mal zu Hause in den Maxi Cosi. Weint er dann auch?