Wann wirds besser?

Hallo!
Meine Kleine 7 Monate lebt auf meinem Arm😅
Ich frage mich was ich tun kann damit es besser wird?! Ich kann sie echt nicht mal 5 Minuten ablegen damit sie sich allein beschÀftigt, da wird sofort geweint ( ich will sie nicht weinen lassen)
Schlafen tagsĂŒber sowieso nur am Arm 😒 ich komme echt zu garnichts, am Anfang konnt ich es noch total verstehen, aber jetzt möcht ich echt ganz gerne mal 2 HĂ€nde zum Kochen oder Staubsaugen haben 😕
Habt ihr Ideen wie ich es schaffen könnte, dass sie sich mal alleine bespassen kann?

1

Ich denke, dein Baby braucht besonders deine NĂ€he, Liebe und Geborgenheit. Hast du mit der Trage probiert?

3

Ja ich hab eine Trage, sie mag sie auch sehr wenn wir damit spazieren gehen, aber drinnen nicht- da sieht sie zu wenig! Auch natĂŒrlich beim putzen - stĂ€ndiges bĂŒcken etc find ich die Trage nicht wirklich so toll😅

4

Wenn Sie fĂŒr drinnen zu wenig sieht hast Du es vielleicht schon probiert wie sie es findet auf dem RĂŒcken getragen zu werden? 😊 Dann hĂ€ttest du vorne rum Platz

2

WĂŒrde auch sagen das sie es einfach braucht. Eine trage kann ich dir auch echt nur empfehlen!

5

Kann dein Kind schon sitzen?
Wir haben uns mit 7 Monaten einen HĂŒftsitz zugelegt. Sieht total albern aus und ich dachte: nie im Leben schaffe ich mir so was an! Es rettet mir oft den Allerwertesten ;) und waren sehr gut angelegte 30 Euro. Damit kann ich meinen Sohn wenn er schwer quengelig ist auf der HĂŒfte mit einer Hand tragen ohne mich die ganze Zeit zu verrenken.

8

đŸ€Ł ja den HĂŒftsitz haben wir auch schon, ist wirklich eine Erleichterung, aber da hab ich ja trotzdem nur eine Hand frei 😬

6

Meiner (6M) ist auch am liebsten auf dem Arm. Allerdings erfĂŒlle ich ihm diesen Wunsch nicht stĂ€ndig, weil ich finde, dass er auch mal Zeit auf dem Boden verbringen muss. Wie soll er sonst seine Muskeln auf Vordermann bringen und mobil werden?
NatĂŒrlich, wenn er anfĂ€ngt richtig zu weinen, dann nehme ich ihn hoch, aber es lĂ€sst sich eigentlich immer öfter vermeiden und er ist teilweise richtig lang auf dem Boden.
Hast du mal probiert, dich dazu zu legen?
Hat dein Baby genug Anreize auf dem Boden?
Versuchst du zu bespaßen wĂ€hrend sie unten ist?
Eine erste Kompromisslösung könnte sein, dass sie mit dem Bauch auf deinen Beinen liegt und von da aus Spielsachen inspiziert.
Und was hier noch oft hilft, die Motivation vom Arm weg zu erhöhen, ist das auf dem Schoß sitzen lassen. Also ich sitze dann auf dem Boden und halte ihn fest. FĂŒr dieses Vorgehen wird man hier aber gerne gerĂŒgt, weil man das ja nicht machen soll. Mein Baby hat allerdings eine gute Kontrolle ĂŒber seinen Körper.

9

Ja genau, ich sitze oft aich mit ihr am Boden das findet sie auch klasse und da wĂŒrde sie auch lange bleiben.
Aber ich hab halt auch zu kochen oder WÀsche zu machen und in dieser Zeit wÀre es schön wenn sie alleine spielt. Ich habe echt schon viel versucht, aber es klappt max 5 Minuten.
GefĂŒhlt muss ich sie den ganzen Tag mitschleppen, um ein bisschen was zu schaffen und kochen mit Baby am Arm ist mir einfach zu gefĂ€hrlich bzw klappt auch nicht wirklich 😕
Jetzt ist sie auch scjon mobil und kann robben, aber das hat es bisher auch nicht leichter gemachtđŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

10

Ach mobiler ist sie schon hm. Dann fĂ€llt mir auch nicht mehr ein als abwarten und immer wieder versuchen đŸ€—

7

Es wird immer nur anders. Nicht besser. Jede Phase hat Vorteile und Nachteile. 😅

Unsere richtig harte Zeit begann ab dem 8. Monat und geht bis heute (11 Monate alt).

11

Oh warum? đŸ˜„

12

So ziemlich auf den Tag als sie 8 Mte alt wurde, begann diese anhĂ€ngliche Phase. Zuvor konnte ich den Raum verlassen fĂŒr locker mal 5 min. Es interessierte sie nicht. Das we nicht mehr möglich. Wenn ich bei ihr auf dem Boden war zjm Spielen und habe nur gesagt "sooooo", da sprang sie auf und klammerte sich an mich, weil sie wusste, ich steh auf. Kaum dreh ich ihr den RĂŒcken zu, wird gejammert. Ich sag, dass ich zur Toilette geh, sie jammert und klammert sich fest. Ich nehme sie also seitdem, seit 3 Mte ÜBERALL hin mit. Jeder Toilettengang, jeder Gang zur KĂŒche, zur Klingel, HaustĂŒr.... Alles... Immer. Ich setze sie im Bad auf den Boden, möchte zur Toilette, sie jammert und will auf meinen Arm zurĂŒck. 😂🙏
Besser wird es am Abend, wenn mein Mann zuhause ist. Dann weiss sie, dass ja theoretisch immer jmd im Raum ist, also krabbelt sie sogar einfach davon. Kurios. Aber wehe ich bewege mich. Sie darf. Ich nciht. Sie bestimmt das eben.

Wurde in den 3 Mte bisher fĂŒr eine handvoll Tage mal besser insgesamt. Sie ist jedoch dennoch arg anstrengend was das Thema betrifft. Seit Neuestem mag sie selbst essen. Nicht mehr mit Brei zu Mittag gefĂŒttert werden, also musste ich da nun auch umplanen.