Sohn 11 Wochen alt beim Baden Kopf im Wasser gehabt 😢

Guten Abend ihr lieben,

Ich brauche mal euren Rat. Fühle mich einfach so schlecht gerade, könnte heulen 😢

Ich wollte soeben meinen 11 Wochen alten Sohn baden. Er wurde auf einmal im Wasser so zappelig und hat eine total schnelle Bewegung gemacht, dass er, trotz dass ich ihn mit dem Griff unter der Achsel fest hatte, fĂźr eine Sekunde mit dem Kopf im Wasser war.
Er hat gehustet und sofort angefangen zu schreien und zu weinen fĂźr 10 Minuten. Ich denke mal das war der Schock. Ich stand danach auch total unter Schock, wie mir so etwas nur passieren konnte. FĂźhle mich so schlecht.

Ich weiß, so etwas kann passieren und es werden noch viele andere Dinge passieren.

Ich habe jetzt einfach nur Angst, da ich was von sekundärem Ertrinken gelesen habe.
Meint ihr, da ist was passiert?
Und wie sieht das aus, mit dem Wasser, was er geschluckt hat? Das war ja nicht "abgekocht", wie das Wasser was wir für die Milch benutzen 🙈

Ach Mensch ich mache mir solche Vorwßrfe... Er verhält sich ganz normal und gerade lacht er auch wieder die ganze zeit...

3

Soviel wie hier vorm sekundären Ertrinken Angst gehabt wird, soviele Babys kÜnnen gar nicht gleichzeitig das Zeitliche segnen.
Husten hat den Sinn, dass kein Wasser in die Lunge gelangt. Mach dich nicht verrückt 👍

5

Das ist das Problem, wenn ein seeeehr, sehr seltenes Phänomen mediale Aufmerksamkeit bekommt... Einerseits gut, dass darauf aufmerksam gemacht wird. Aber sehr oft habe ich den Eindruck, dass sich dann doch niemand tiefergehend damit beschäftigt... Und nur anhand des Namens (der medizinisch so gar nicht richtig anerkannt ist), eine eigene Vorstellungen des ganzen bekommt.

Te, falls dein Kind Fieber, Erbrechen, blaue Lippen oder sonstiges hat, geh zum Arzt. Die Wahrscheinlichkeit dafĂźr ist jedoch quasi 0.

7

Da sagst du was 👌

1

Es wird alles gut: Kein sekundäres Ertrinken und das nicht abgekochte Wasser wird er in der geringen Menge auch vertragen. :-)

2

Keine Panik. Das ist meinem Mann mit unserer Tochter auch mal passiert.

Babys unter 6 Monaten kann man ohne Gefahr unter Wasser tauchen, da sie noch diesen Reflex haben, dass sie automatisch die Luft anhalten.

Wegen dem Wasser wĂźrde ich mir auch keine Gedanken machen. Viel wird er in der einen Sekunde kaum davon getrunken haben.

4

Mach dir keine Sorgen.
Mein Mann hat unseren damals 3 Wochen alten Sohn untergetaucht, weil er in dem Moment so darauf geachtet hat, den Po zu waschen und seinen Arm zu tief im Wasser hatte 🙈 er ist jetzt über 3 Jahre alt und hat davon keinen Schaden genommen 😊

6

Das klingt total amßsant, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, wie es zu so etwas kommt. Das hätte in diesem Haushalt auch passieren kÜnnen!

8

Es war auch lustig 😂 meinem Mann war es ganz arg (erstes Baby, das erste mal alleine baden und so) aber ich musste so sehr lachen 😂 hab mir damals überhaupt keine Gedanken wegen sekundärem ertrinken oder sonst was gemacht 😊