Nabelschnur um Hals

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,
Eigentlich gehöre ich ja noch in die " Schwangerschafts" Kategorie.
Aber da ich Erfahrungen suche von geboren Kindern, hoffe ich, dass ich bleiben darf.
Heute kam raus, dass unser kleiner mehrfach die Nabelschnur um den Hals hat.
Mein Arzt hat nur " Ach halb so wild " gesagt und mir nichts weiter erklären wollen. Nach dem Termin war ich völlig fertig und musste erstmal weinen.

Kann einer vielleicht von sich selbst berichten?
( auf dem bild erkennt man die schnurr um hals )

1

Beide Kinder hatten ihre Schnüre um den Hals. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich sonst dazu berichten soll.

Sind beide gut gekommen. Zügige entspannte Hausgeburten im Wasser, keinerlei Probleme und Komplikationen.

Ich wünsche dir alles Gute.

2

Danke für dein Bericht. Wurdest du öfter kontrolliert also öfter ctg oder zum Ultraschall?

6

Nein, gar nichts.

Ich wusste davon überhaupt nichts.

3

Huhu!

Unsere Kleine hatte das auch...sogar mit Kompression (stand so in dem Geburtsbericht). Es war und ist alles super 😊
Eigentlich sagen Ärzte sowas nicht...meiner muss es definitiv vorher gesehen haben! Ich war 10 Tage über ET und musste daher alle 2 Tage zur Kontrolle. War bei verschiedenen Ärzten im KH und selbst da hat keiner was gesagt. Damit verunsichert man die Mütter doch nur!

Alles wird gut!!! 😊

7

Verunsichern... das hat mein Arzt zu 100% geschafft. Dankeschön, dann versuche ich etwas entspannter zu sein 😥

15

Hä, aber der Arzt muss die Mutter doch darüber aufklären, damit sie eine Entscheidung zur Geburt treffen kann. Sowas kann man doch nicht verschweigen. Dabei ist es doch nicht relevant, dass es oft gut geht. Das Risiko muss die Mutter doch bewusst eingehen oder eben nicht. Ich z.B. ziehe einen geplanten Kaiserschnitt einem Notkaiserschnitt vor

weitere Kommentare laden
4

Mein Sohn hatte die Nabelschnur 2 Mal um den Hals. Das wurde während der Geburt festgestellt. Seine Herztöne sind gefallen. Dann folgte ein Notkaiserschnitt. Aber alles ging gut.

5

Meine Tochter hatte auch ihre Nabelschnur um den Hals gewickelt. Habe es nicht gewusst, nur hinterher im Geburtsbericht gelesen. War eine unkomplizierte natürliche Geburt. Alles gut.

8

Meine Tochter hatte die Nabelschnur 4mal um den Hals gewickelt gehabt. Das würde bei einem eiligen Kaiserschnitt festgestellt, da die herztöne nicht gut waren. Ins Krankenhaus bin ich ein Tag vor der Geburt gekommen da ctg beim Arzt schon schlecht war.

9

Mein Sohn hatte auch die Nabelschnur um den Hals, wurde auch erst festgestellt als er geboren wurde und es ging alles gut.

10

Ich kenne mittlerweile so viele Kinder, die die Nabelschnur um den Hals hatten, mein Sohn übrigens auch. War und ist alles gut.

11

Also eins meiner Kinder hatte bei der Geburt die Narbelschnur um den Hals sehr wahrscheinlich ist das aber erst unter der Einleitung / Geburt passiert während der Geburt sind die Herztöne auf dem CTG mehrmals runtergegangen zum Glück habe ich das aber unter der Geburt gar nicht so richtig registriert. Ich habe auch nicht mitbekommen dass das Team für einen Notkaiserschnitt schon vor dem Kreissaal bereit stand ( hat mir mein Mann später erzählt ) . Glücklicherweise kam es aber nicht zu einem Kaiserschnitt unter anderem auch weil die Geburt recht zügig war und es war dann auch alles gut . Trotzdem war es für meinen Kopf gut das ich das vorher nicht wusste im Nachhinein will ich lieber auch nicht mehr drüber nachdenken . Ich will dich aber nicht verunsichern wenn es schon vor der Geburt so gewesen wäre und ich es gewusst hätte wäre für MICH die Entscheidung klar gewesen . Wie weit bist du denn ?

12

Bin 28+0. Ich hoffe ja, dass er sich so wieder zurück dreht, dass sich die schnurr wieder löst. Danke für dein Bericht ♡

13

Ich kann dir nur berichten was mir die Ärzte nach der Geburt gesagt haben.

Ich hatte trotz mehreren Stunden Wehen einen Geburtsstillstand (ist nicht ins Becken gerutscht) und deshalb auch einen Notkaiserschnitt. Meine Tochter hatte die Nabelschnur um die Schulter, wovon ich erst nach der Geburt erfahren habe.
Mir wurde hinterher von den Ärzten erklärt, dass es keine Indikation für einen geplanten Kaiserschnitt sei wenn die Nabelschnur um den Hals gewickelt ist oder in unserem Fall um die Schulter. Es werden wohl viele Kinder mit einer mehrmals umwickelten Nabelschnur um den Hals geboren. Denn normalerweise ist die Nabelschnur elastisch und lang genug für eine natürliche Geburt.
Bei uns war es nicht der Fall, deshalb der Notkaiserschnitt. Aber es ist alles gut gegangen.