Erstes mal schwimmen mit Baby

Ihr lieben đŸŒ·

Ich möchte gerne morgen mit meinem Sohn, 5 Monate alt, das erste mal schwimmen gehen. Keinen Kurs, sondern einfach etwas im Wasser planschen. Eine Freundin kommt mit uns.

Da es das erste mal ist fĂŒr mich, frage ich mich so Sachen wie: Nehme ich den Maxi Cosi mit rein ins Hallenbad? Lasse ich den Maxi Cosi im Schließfach (passt das ĂŒberhaupt?), wie machen wir das mit dem Duschen und wie lange sollte man ĂŒberhaupt bleiben mit so einem kleinen Baby?

Vielleicht könnt ihr ja mal erzĂ€hlen 😊

1

Wir waren mit unseren kleinen Baden als er auch so alt war. Wir haben ihn tatsÀchlich aufn Arm genommen. Meine Schwester und ich haben uns immer abgewechselt, beim umziehen etc;

Waren dann auch tatsÀchlich nur 30 Minuten da, es wurde sehr kalt. Aber der kleine hat es super mit gemacht.

Geduscht hat dann erst meine Schwester sich, und ich mich dann gemeinsam mit meinen Sohn aufn Arm, meine Schwester hat ihn eingeseift. Dann haben wir drei uns in der Familien umkleide angezogen etc. Im Auto hat der kleine dann eine Flasche bekommen und ist direkt eingeschlafen

2

In unserem einen Schwimmbad ist bei der Umkleide schweinekalt. Wir haben deshalb immer geduscht und dann sind wir ins Bad zurĂŒck und haben auf der Liege umgezogen und dann direkt in den MaxiCosi gepackt. Dann sind wir mit Kind raus und haben uns umgezogen.
SpÀter haben wir sie dann auch mit raus genommen in die Familienumkleide und den MaxiCosi im Auto gelassen.
In unsere SchrÀnke ging der MaxiCosi nicht.

3

Huch ich wollte der Thrradstarterin antworten

4

Wir waren mit dem LĂŒtten das erste mal schwimmen da war er 3,5 Monate alt. Sind extra etwas weiter gefahren (30min.) damit wir in ein Schwimmbad ohne Chlor sondern mit Sole gehen konnten.
In allen Becken war es mindestens 32C°.
Wir haben 2,5h gebucht.
Ablauf wie folgt:
Rein, wir haben uns umgezogen, dann den Kleinen in die Schwimmwindel gewickelt und nackig wieder in die Babyschale, welche wir vorher mit einem Handtuch ausgekleidet haben falls er doch gerade Pipi macht und damit wir ihn damit zudecken können.
Am Becken haben wir uns ein PlÀtzchen nahe am Wasser gesucht, dass wir alles im Blick hatten (Tasche/Babyschale), solange wir im Wasser waren.
Im Wasser waren wir max. 30 Minuten mit ihm.
Dann Abtrocknen, normale Windel an und stillen.
Danach war er noch bei meinem Mann und die zwei haben auf der Liege gedöst und ich hab mich nochmal auf die Massageliege gelegt.
Zum Abschluss bin ich mit dem Kleinen Duschen, wir haben uns fertig gemacht und sind glĂŒcklich nach Hause gefahren.
Machen wir alle 14 Tage, da es bei uns aktuell immer noch kein Babyschwimmen gibt.

5

Hey,

bei uns kann man die Babyschale mit reinnehmen und drinnen gibt es auch Wickelkommoden und sogar einen kleinen Laufstall.

Ich dusche dort nie weil es mir persönlich alleine zu stressig ist und gehe dann Zuhause
mit Baby nochmal warm baden im Laufe des Tages.
In die SchließfĂ€cher passen die Babyschalen nicht, aber i.d.R. kann man den Kinderwagen mit Babyschale auch im Foyer stehen lassen. Kommt aufs Schwimmbad an.

Ins Wasser wĂŒrde ich auch nur max 30 Minuten, aber gut, was soll man auch lĂ€nger mit so nem kleinen Kind darin 😅. Meistens bibbern die Zwerge dann mit den Lippen.

Wenn ihr noch nicht schwimmen wart wird dir dein Baby auch zeigen, ob es es ĂŒberhaupt mag 😅. Bei unserem Babyschwimmkurs finden es viele Babys nĂ€mlich gar nicht mal so cool.