Wie oft Veilchenwurzel wechseln?

Guten Morgen,

Wir haben vor kurzem die Veilchenwurzel bei Zahnungsschmerzen entdeckt. Hilft hervorragend. Weiß jemand wie oft bzw. in welchem Intervall man eine neue kaufen sollte? Oll sehen die ja immer aus, weshalb ich das schwer am aussehen festmachen kann. Habt ihr da einfach eine feste Zeitspanne?

Gruß

1

Ich glaube man kann die zwischendurch auskochen. Ansonsten würde ich sie spätestens wenn es sehr "ausgelutscht" aussieht tauschen.

2

Ja, ausgekocht wird sie schon regelmäßig. Eigentlich nach jedem Gebrauch. Ich weiß nur nicht wann sie "zu ausgelutscht" ist. Unsere ist generell sehr hässlich und sah von Anfang an aus wie der verschrumpelte Finger einer alten Hexe. Sie ist ein bisschen nachgedunkelt an einigen Stellen... Mag das ein Indiz für einen Wechsel sein?

3

Hi, ich habe neulich erst wieder einen Artikel gelesen, dass man Veilchenwurzel nicht mehr als Zahnungshilfe nutzen soll, eben weil sie ein zu großer Nährboden für allerlei Keime ist und damit dem Baby mehr schadet als hilft.

Das Problem ist nämlich folgendes: kocht man die Wurzel ab, werden alle Inhaltsstoffe abgetötet und eben nicht nur Keime. Stattdessen soll man nur heiß abwaschen, dadurch werden Keime aber nicht abgetötet. Alternativ könnte man noch übers Einfrieren zum Abtöten der Keime nachdenken, aber so richtig beruhigend fänd ich das auch nicht...

Deshalb meine Empfehlung: wegschmeißen und eine andere Beiß/Kauhilfe benutzen ;)