Stoffwindeln und Beikost - wie und wo wickeln?

Hallo ihr Lieben!

Gehört das in dieses Forum? Keine Ahnung 😄 ich versuche es einfach mal.

Wie macht ihr das mit dem Großen GeschĂ€ft in der Stoffwindel?

Unsere Zwillinge werden mit Stoff gewickelt und werden vollgestillt. Nun rĂŒckt das Thema Beikost immer nĂ€her und ich bin am ĂŒberlegen, wie das ganze mit dem Wickeln organisiert werden soll, wenn die vollgeköttelte Windel nicht einfach in den Wetbag und die Waschmaschine geworfen werden kann đŸ€”

Wir wickeln im Schlafzimmer. Im Bad ist da schlichtweg kein Platz, weder fĂŒrs wickeln, noch fĂŒr die entsprechenden Utensilien. Auf dem Boden geht es nicht, da es grauenvoll zieht, trotz Zugstopper an der TĂŒr. Höchstens der trockner ginge, aber da haben wir trotzdem weder Platz noch Schutz noch Unterlage....
Aktuell haben wir auch selten Stuhl in den Windeln, da wir es öfter schaffen, sie dafĂŒr abzuhalten. (Fester eisenstuhl macht es möglich)

Es wird ja einfach nur das Windelvlies reingelegt und dann mit dem Stuhl in der Toilette entsorgt bzw weggeworfen oder gewaschen. Aber wir wickeln ja um Schlafzimmer đŸ€” sollen wir das Windelvlies mit Inhalt da rausnehmen und beiseitelegen, um es dann nach dem wickeln zu entsorgen? Einen MĂŒlleimer nur dafĂŒr anschaffen? Einen wetbag als SammelstĂ€tte nutzen und dann leeren? HĂ€lt er den Geruch ĂŒberhaupt zurĂŒck?đŸ’©đŸ™Š

Wie macht ihr das denn mit den Stoffis? Habt ihr VorschlÀge oder Ideen? Was hat bei euch nicht funktioniert?

Lieben Dank schon mal fĂŒr die Antworten!

Limo mit 💚💛 (korr. 4,5 Monate)

1

Guten Morgen â˜ș
Also, das Windel-Vlies beiseite legen, um es spĂ€ter vom Schlafzimmer ins Badezimmer zu tragen, dort den Inhalt zu entsorgen und das Vlies zurĂŒck ins Schlafzimmer und in die Wetbag zu geben, halte ich persönlich nicht fĂŒr besonders praktikabel. Bestimmt machbar, aber unpraktisch.
Ich denke, da wĂŒrde ich vermutlich einen separaten Eimer zur Entsorgung anschaffen und nur die nassen Windel-Vlies waschen und wiederverwenden...
Alles Gute und liebe GrĂŒĂŸe!

2

Da wir ein riesiges Bad haben und wegen den Stoffwindeln dort wickeln, kann ich mal erzÀhlen wie wir es unterwegs machen:-)
Zuhause und wenn wir nur kurz unterwegs sind (1x wickeln) benutzen wir kein Vlies bzw. nur ein Trockenfleece. Unterwegs packe ich die ganze Windel in einen kleinen Wetbag und entsorge den Stuhl im Klo. Wenn wir lĂ€nger unterwegs sind, oder z.B. campen, habe ich kleine Beutel dabei wo ich das Windelvlies jeweils getrennt vom Rest der Windel deponiere, um dies dann regelmĂ€ssig im MĂŒlleimer zu entsorgen. Dann werden nur die nur nassen Windelvlies nochmals gewaschen.

21

Vielleicht könnt ihr mich hier kurz aufklĂ€ren. Mit Windelvlies meint ihr doch auch das Blatt Papier (wie von einer großen Klopapierrolle), dass nur dazu da ist, den Stuhl aufzufangen oder?
Wir benutzen auch Stoffwindeln und haben das Vlies (auch wenn es "nur" nass war) bisher immer entsorgt.
Jetzt lese ich hier mehrfach davon, es zu waschen? Macht man das wirklich/kann man das machen? Hab ich noch nie gehört und interessiert mich jetzt einfach. #gruebel

23

ja genau. es gibt solche die man waschen kann :-)

weiteren Kommentar laden
3

Huhu🙂ich wickel meine 2 auch mit Stoffis.
Wir haben einen Wickeltisch im Bad in der oberen Etage. Damit ich nicht immer hoch laufen muss wickel ich einfach auch unten in der Stube🙃...da habe ich einfach ein Körbchen mit allem drin was ich brauche+einen kleinen Windeleimer.
Das große GeschĂ€ft mache ich einfach mit dem Windelfließ in einen kleinen Beutel und in den MĂŒll. Leider können wir es nicht in das WC entsorgen.
Meine 2 machen aber auch nicht Groß in der Nacht.
Unterwegs hab ich auch Beutel mit und entsorge es einfach🙂.

Lg

8

Moin! Danke fĂŒr die Antwort!

Nimmst du dann fĂŒr jedes Vlies mit Inhalt einen separaten Beutel?

12

Ja 🙃ich nehm so gĂŒnstige FrĂŒhstĂŒcksbeutel🙃.
Der ist auch gut gefĂŒllt da ich ganz schön was ab FeuchtetĂŒchern brauch😑mein Sohn hat sehr weichen StuhlđŸ˜¶

weiteren Kommentar laden
4

Hallo :)
Wir wickeln auch nicht im Bad, sondern im Kinderzimmer. Ich finde, seit der Beikost ist es mit dem festen Stuhl viel einfacher geworden: ich nehme das Windelvlies mit dem Stuhl raus, lege es erst einmal beiseite und wickel dann. Nach dem Wickeln kommt die Mullwindel, die wir als Einlage nutzen, in die WĂ€sche und das Vlies samt Stuhl in den MĂŒlleimer. Das Vlies bitte nicht ins Klo entsorgen, da das im KlĂ€rwerk zu Problemen fĂŒhrt (zersetzt sich nicht bis dahin).

7

Danke fĂŒr die Antwort und den Hinweis! Soll es nicht solches Windelvlies geben, dass wie feuchtes Toilettenpapier runtergespĂŒlt werden kann?đŸ€”

11

Auch feuchtes Toilettenpapier zersetzt sich nicht. Das ist nur Marketing. Wenn etwas feucht ist und nicht reißt, dann gehört es auch nicht ins Klo. Also, eigentlich nur Toilettenpapier. Nicht mal TaschentĂŒcher. Die sind so beschichtet, dass sie nicht reißen.

weiteren Kommentar laden
5

Also ich lege es beiseite und entsorge es nach dem wickeln in der Toilette. Klappt super.
Wir wickeln im Schlafzimmer auf der Wickelkommode.
Bei Beikost ists doch easy, da sind die köttel fest und nix schmiert seitlich alles ein beim beiseite legen.

6

Huhu

Ich habe es bei der Großen so gemacht das es an die Seite lege und dann im Bad entsorge/auswasche und hatte da auch nen kleinen wetbag dafĂŒr 👍


Liebe GrĂŒĂŸe

9

Danke fĂŒr die Antwort!
HĂ€lt der Wetbag denn den Geruch gut unter Verschluss?

10

Ich hab den Inhalt ins Klo gekippt und das Vlies dann direkt ausgespĂŒlt, viel Geruch war da nicht mehr zu halten 😅

13

Hallo, ich wickle im Schlafzimmer am Boden. Erst mache ich sein Popotuch im Bad nass, dann gehen wir ins Schlafzimmer wo er ein Spielzeug in die Hand bekommt. Windel lege ich außer Reichweite und mache Söhnchen sauber.
Dann darf er etwas nackig bleiben und ich gehe (wenn er gut drauf ist) mit der Windel ins Bad. Ich wasche den Stuhlgang aus oder werfe die grobe Ausscheidung erst ins Klo, wenn sie hart genug ist. Und je nachdem ob die Überhose etwas abbekommen hat bzw. Wie viel sie abbekommen hat, wische ich sie entweder aus oder nehme eine neue. Dann wird Söhnchen angekleidet.

Wenn er nicht gut drauf ist, ziehe ich ihn sofort an und nehme ihn mit zum Auswaschen.

Wir benutzen kein Windelvlies. Ich halte das auch nicht fĂŒr notwendig aber an sich darf es nicht in der Toilette entsorgt werden. Bevor es in den MĂŒll kommt, wĂŒrde ich aber auch hier feste Bestandteile im Klo entsorgen. Ich persönlich finde den Stuhlgang nicht besonders eklig und sehe auch keinen Grund, wieso ich den Lagern sollte. Auswaschen halte ich fĂŒr die weniger "eklige" Variante und auch die Umwelt schonendste.

Ich glaube ehrlich gesagt, dass du dir da e zu viele Gedanken machst. Es wird das Abhalten ja trotzdem noch gut funktionieren.

Lg

14

Naja, ihr macht es so wie alle anderen Eltern auch: Einen MĂŒlleimer nehmen fĂŒr das was weg muss und den regelmĂ€ĂŸig (mindestens tĂ€glich ;) ) entleeren. Ja, das stinkt. Ich sehe bei euch das Problem nicht ganz. Ihr könntet auch im Badezimmer noch einen zusĂ€tzlichen Wetbag hinhĂ€ngen fĂŒr die Vliese. Oder die Vliese gleich in die Waschmaschine legen (wenn ihr tĂ€glich wascht). Wie habt ihr es denn bisher gemacht, wenn das Abhalten nicht funktioniert hat?
Der Stuhlgang verÀndert sich ja nicht in der Frequenz, er stinkt nur mehr als bisher. Wenn ihr bisher mit abhalten gut gefahren seid, wird das weiterhin klappen.

17

Ich wickle bei meinen beiden Windelkindern Teilzeit mit Stoff. Ich wickle da, wo wir gerade sind, mal im Wohnzimmer, im Flur, im Badezimmer,.. der MĂŒll wird sofort in den MĂŒll getragen (haben aber einen Windeleimer im Flur stehen) und der Rest wandert in unsere Aufbewahrung fĂŒr die Stoffwindeln. Das ist nahezu kein Unterschied zu Einwegwindeln. Daher kann ich deine Blockade im Kopf nicht nachvollziehen. Ihr habt ja bisher auch wickeln können.

18

Der Muttermilchstuhl ist ja wasserlöslich, also haben wir einfach alles in den Wetbag geworfen. Wir waschen aktuell jeden 3. Tag zwei Wetbags nur mit Windeln, so ist die Maschine perfekt gefĂŒllt, aber nicht zu voll. 😊
Ich hoffe, dass das abhalten weiter klappt! Aktuell ist es so, dass das Eisen den Stuhl sehr sehr klebrig macht und sie oft auch gar nicht von alleine kötteln, sondern erst ein ZÀpfchen bekommen. Davor fangen ihre Pupser an zu stinken und sie haben eine Bremsspur in der Windel. Also steuern wir irgendwie ihren Ausscheidungszeitpunkt...
Ich habe hier im Forum gelesen, dass die HĂ€ufigkeit je nach VertrĂ€glichkeit der Beikost entweder zugenommen oder abgenommen hat, deshalb bin ich mir nicht ganz sicher 🙈

weiteren Kommentar laden
20

Wir wickeln im Bad. Es ist nicht groß, aber eine Wickelkommode hat gerade noch so hinein gepasst. Nach dem großen GeschĂ€ft wasche ich die Einlagen schnell per Hand aus oder entsorge festeren Stuhl ĂŒber die Toilette. Dann kommt alles in den Wetbag.
Unterwegs wurde bisher nur 1x das große GeschĂ€ft gemacht. Die schmutzigen Einlagen habe ich in einen Plastikwindelbeutel gelegt und zugeknotet (habe immer vorsichtshalber ein paar einstecken). Die Außenwindel kam ganz normal in den Wetbag, sie war nicht beschmutzt.
Ich persönlich finde den Stuhl mit Beikost angenehmer, denn durch die Festigkeit bleibt alles an der Einlage. Ein Vlies nutzen wir nicht 😊