Was macht ihr nachts?

Hallöchen :)

Mein kleiner wird morgen 8 Wochen alt und seit gestern wacht er gegen 4 Uhr auf und ist hellwach. Nicht mal beim Stillen schläft er ein.
Letzte Nacht hab ich noch verzweifelt versucht ihn zum schlafen zu bringen, was aber nur die Folge hatte, dass ich gegen 7 heulend mit ihm auf dem Arm in Bett saß.
So jetzt ist er gerade wieder wach und strampelt vor sich hin und gibt auch die putzigen Geräusche von sich, die er schon kann und ich kann so natürlich selbst nicht schlafen 😅
Ich hoffe ja, dass diese Phase bald rum ist und wir wieder mehr Schlaf kriegen 😅

Was macht ihr so in solchen Phasen? Und denkt ihr ich kann ihn in die Federwiege legen und nochmal versuchen die Augen zu zu machen? Normalerweise ist er nur Tagsüber drin und ich weiß nich inwieweit was passieren könnte, wenn er drinne liegt und ich einschlafe.

1

Ich persönlich würde mein Baby nicht reinlegen, wenn die Gefahr bestünde, dass ich selbst einschlafe...

In unseren Wachphasen lasse ich das Licht aus, bleib mit ihr im Bett und versuche auch nicht mit ihr zu sprechen... wenn sie quengelt, dann summe ich leise. Nach einer Stunde schläft sie meistens wieder 😬

2

Hier wird immer um 4 / 4:30 Uhr das erste Mal "aufgestanden". Ich füttere den Kleinen, wickeln und leichtes bespaßen am Wickeltisch. Nach einer Stunde schläft er wieder. Schlaf-Versuche hatten nie geklappt , wir nehmen es so hin :D ändert sich bestimmt irgendwann. Geht seit Monat 4 so / aktuell frisch 6. Monat

3

In nächtlichen Wachphasen (unser 2. Kind hatte dies erst sehr viel später und dann 2-3 Std/Stück) blieb bei uns das Licht aus, ich habe ihn nicht bespaßt, ihn auch weitestgehend „ignoriert“/neben ihm gedöst, während er im Bettchen saß und mit seinem Mobile spielte. Wurde er endlich wieder müde, kam er zum Kuscheln und wir schliefen kurz weiter. Kurz, weil dann der Große wegen der Schule geweckt werden musste.
Nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei 😅.

Mein Tipp: Nimm es so hin wie es ist. Ändern kannst du es sowieso nicht bei so kleinen Babys sowieso nicht.

4

Ich hab ein großes Bett im babyzimmer, da schlafen wir aktuell zusammen drin. Wenn sie wach wird und spielen will reagiere ich garnicht. Höchstens ne neue windel gibt's. Aber dann geht's Licht wieder aus und sprechen tun wir sowieso nicht ;-) ich versuche einfach neben ihrem gebrabbel zu schlafen und sie schläft irgendwann auch ein. Würde sie weinen wäre es was anderes!

5

solange er ruhig ist und spielt, versuche ich zu schlafen/dösen. Meist will er dann nach ner zeit nochmal gestillt werden um zu schlafen oder er schläft einfach ein.

6

Habe 3 Kids...alle wurden/werden ignoriert soweit es geht .

Ich stehe weder auf,noch wickel ich,noch bespaße ich ..es ist Nacht,da wird geschlafen und Punkt .

Wenn eins der Kids meint wach zu sein..bitte...ich döse vor mich her .

Mit der federwiege kennen ich mich nicht aus.
Kann ich daher nicht beurteilen :)

7

Habe 3 Kids...alle wurden/werden ignoriert soweit es geht .

Ich stehe weder auf,noch wickel ich,noch bespaße ich ..es ist Nacht,da wird geschlafen und Punkt .

Wenn eins der Kids meint wach zu sein..bitte...ich döse vor mich her .

Mit der federwiege kennen ich mich nicht aus.
Kann ich daher nicht beurteilen :)

12

Mir gefällt der erste Satz, wenn man ihn aus dem Zusammenhang reißt 😂😂

Alle Kinder werden ignoriert 🤣🤣 herrlich

15

🤣🤣🤣🤣🤣Kinder??? Welche Kinder ???

8

Habe 3 Kids...alle wurden/werden ignoriert soweit es geht .

Ich stehe weder auf,noch wickel ich,noch bespaße ich ..es ist Nacht,da wird geschlafen und Punkt .

Wenn eins der Kids meint wach zu sein..bitte...ich döse vor mich her .

Mit der federwiege kennen ich mich nicht aus.
Kann ich daher nicht beurteilen :)

9

Warum der Beitrag nun 3x kam...keine Ahnung 🤣
Sorrryyyyy

10

Hey
Bei meinem Sohn konnte man da machen was man will der hat nicht geschlafen 🙈und schläft auch heute noch Sau schlecht (fast 3) wir haben wirklich alles versucht ..ich habe viele Nächte weinend dagesessen weil ich einfach nicht mehr konnte so fertig war ich von den Stunden in der Nacht🙈und um 5war die Nacht bei uns dann meist ganz vorbei.. nur die Zeit hat geholfen und jetzt schläft er nachts zumindest wenn jemand Nebenfrau liegt einigermaßen. Meine Tochter (3monate) ist völlig anders .. sie bekommt ein Fläschchen dann leg ich sie zurück in ihr Bett.. ob wach oder schlafen und sie pennt einfach😂 sie schläft auch tagsüber selbst ein unter ihrem Bogen und ist ein völlig anderer Typ.. viel ausgeglichener und mit sich selbst zufrieden💁‍♀️ Also was dein Kind braucht kannst am Ende nur du alleine rausfinden🙂 bei unserem großen war es mit 2 Jahren ca ziemlich überstanden dass er nachts stundenlang wach war.. und wie gesagt nichts hat geholfen 🙈 MIR hat geholfen dass mein Mann immer am Wochenende die Nächte übernommen hat und ich hab dann im Gästezimmer geschlafen (evtl kannst du abpumpen?) und alle 4 Wochen hab ich eine Mama freie Nacht gehabt und hab bei meiner Freundin übernachtet🙂 das entspannt nochmal anders😉 ich drücke euch die Daumen dass die Phase nicht lange anhält 👍 und kann nur raten- erzwingen könnt ihr nichts.. ihr arrangiert euch am besten damit und akzeptiert es🙂 mit geteilten „Schichten“ lässt sich auch diese Zeit überstehen auch wenn man es in dem Moment nicht so empfindet 😂
Alles liebe