Babykurs derzeit- ja oder nein?

Hallo zusammen!
Ich habe eigentlich vor, im Januar mit meiner Tochter eine Babyspielgruppe zu besuchen. Macht ihr derzeit solche Kurse in Anbetracht der Viruserkrankung? WĂŒrde sowas sehr gerne machen, aber bin auch zwiegespalten😕

Bearbeitet von Ma84
1

Ganz klares ja. Schwanger und Neugeborenenzeit wĂ€hrend Corona hat uns schon zum völligen RĂŒckzug gezwungen und einen Grund findet man fast immer. Dann kommt man gar nicht mehr vor die TĂŒr/unter Leute.
Es erkranken meines Wissens aktuell nur mehr Babys, weil letztes Jahr so wenig Ansteckungen waren. Die schwere der Erkrankung, also das Risiko des einzelnen Babys schwer zu erkranken ist nicht höher als sonst.

2

Hallo Ma,

Ja, ich gehe auch weiterhin mit meinem Baby zu Eltern- Kind Treffs und zum Spielen. Die Eltern sind natĂŒrlich angehalten nicht mit kranken Kindern zu diesen Treffs zu gehen. Ich denke auch das es extrem wichtig ist soziale Kontakte zu fördern, weil die Kinder das einfach brauchen und auch sehr viel von einander lernen.

Letztendlich sollen die Kleinen ja auch nicht zu „steril“ aufwachsen. Ich habe vor kurzem in einen Beitrag gelesen das Kinder mehrere Infektionen im Jahr durchmachen mĂŒssen um ĂŒberhaupt ein Immunsystem aufzubauen. (Soll natĂŒrlich jetzt nicht heißen das ich meinem Schatz absichtlich anstecken lassen wĂŒrde, wir leben nur im allgemeinen nicht zu „steril“)

Aber am Ende muss das natĂŒrlich jeder fĂŒr sich selbst entscheiden.

Alles liebe đŸ«¶

5

„Letztendlich sollen die Kleinen ja auch nicht zu „steril“ aufwachsen. Ich habe vor kurzem in einen Beitrag gelesen das Kinder mehrere Infektionen im Jahr durchmachen mĂŒssen um ĂŒberhaupt ein Immunsystem aufzubauen.“

Darum geht es ja nicht. Aber es ist mir etwas unbegreiflich, wie man zu Zeiten von absolutem Notstand in den Kliniken, Arztpraxen, die vor den Kollaps stehen und absoluten EngpÀssen was FiebersÀfte, ZÀpfchen und Antibiotika angeht, so lapidar seine Meinung kund tun kann.
Das hat rein gar nichts mit SterilitÀt zu tun

8

Wieso sollte ich meine Meinung und Einstellung nicht kundtun? Ich habe meine Erfahrung weitergegeben, wie jeder andere in diesem Beitrag auch, da wundert es mich doch das sie gerade mein Kommentar so triggert.

Fakt ist nunmal, hoch steril aufwachsende Kinder haben kein Immunsystem, bzw. ein sehr schlechtes, weil sie es nicht gewohnt sind mit Viren, Bakterien und sonstigem in Kontakt zu kommen. Ich habe auch geschrieben, das wir natĂŒrlich niemals absichtlich unser Kind anstecken lassen wĂŒrden und auch die Eltern bei den Treffen angehalten sind, nicht krank zu erscheinen. Das gleiche beachten wir auch im privaten Bereich.

Ich wollte hier lediglich sagen das ich keine der Mama‘s bin die mit dem Desinfektionsmittel hinter ihrem Kind hinterherlaufen und das jetzt auch nicht anfange. Und ich habe gesagt was fĂŒr einen Beitrag ich von Experten zu diesem Thema gelesen habe, ist also keinesfalls nur meine lapidare Meinung die ich hier kundtue, sondern gibt eben diesen Bericht wieder.

Schönen Tag noch

Bearbeitet von Bigitta
weitere Kommentare laden
3

Wenn du danach gehst, kannst du sowas nie machen.. Außer vielleicht im Hochsommer.
Ich bin das ganze Jahr 2021 in Krabbelgruppen gegangen.

4

Wir gehen aktuell zum Babyschwimmen.
Meine kleine war mal etwas erkĂ€ltet und ich habe sie vorsorglich beim KiA abhören lassen ob was dagegen spricht. War soweit alles gut, etwas erkĂ€ltet und sie meinte nur, solange kein Fieber oder richtig schlecht geht ab und hin sonst wĂŒrden wir in der Jahreszeit ĂŒberhaupt nichts machen können.
Wir Eltern schauen natĂŒrlich das niemand groß krank ist (also auch wir Erwachsenen).
Daher solange alle fit sind aufjedenfall machen.
Bleibt alle schön fit đŸ’ȘđŸ»;)

6

Auch hier ein ganz klares JA!
Wir sind in zwei Spielgruppen, beim Babyschwimmen und treffen regelmĂ€ĂŸig befreundete Babys. NatĂŒrlich gehen wir nur, wenn die Kleine und ich gesund sind und gehen davon aus, dass die anderen Eltern das auch so machen. Leider ist aber doch ab und zu mal ein verschnupftes Baby in der Gruppe.... aber deshalb wĂŒrde ich uns nie abschotten. Meine Kleine braucht viel Action.

7

Mein Kinderarzt wurde letzte Woche von der nahe gelegenen Uniklinik angeschrieben, er solle bitte nur noch die allerdringendsten FĂ€lle dorthin weiterschicken...

Wir wurden schon vor unserem Kia-Termin telefonisch gefragt, ob wir ErkÀltungssymptome haben - Patienten werden dort neuerdings entsprechend unterschiedlichen Sprechstunden zugewiesen.

Die Lage ist so mies, weil die Kinder in den letzten Jahren ihr Immunsystem nicht trainiert haben... Jetzt kommen alle auf einmal.

So viel zur aktuellen Lage... Meiner ist noch zu klein fĂŒr Kurse... Ende des Monats gehts trotzdem zur Babymassage. Ein Einzeltermin.

Finde die Frage ganz ganz schwierig...

9

Huhu

Wir gehen aktuell nirgends in InnenrÀumen wo es nicht sein muss.
In den Kliniken werden Kinder abgewiesen, die eigentlich aufgenommen wĂŒrden, weil die Kliniken absolut ĂŒberlastete sind.
Es könnten Kinder sterben, weil sie, auch in den Kliniken, vom absolut ĂŒberlastetem Personal, in Besetzungen jeweils von gut und böse nicht adĂ€quat versorgt werden können.
Es gibt kaum noch Fiebersrnker oder Antibiotikum. Ich hab neulich in der vierten Apotheke dir letzte Flasche ibu Saft bekommen, ZĂ€pfchen fab es auch mur noch in einer StĂ€rke (falsche Dosis fĂŒr mein Kind)

Und wie zum Geier sollen Maßnahmen die vor der Geburt der jetzt schwer kranken Kinder galten deren immunsystem beeinflusst haben? Das ist absoluter Quatsch.

Liebe GrĂŒĂŸe

16

„ Und wie zum Geier sollen Maßnahmen die vor der Geburt der jetzt schwer kranken Kinder galten deren immunsystem beeinflusst haben? Das ist absoluter Quatsch.“
Ganz genau so ist es.
Kinder fangen sich unumgÀnglich genug Infekte ein. Jetzt ist es an der Zeit, das Eltern ihre Kinder durch diese gefÀhrliche Zeit bringen.

20

Hmm schwierige Frage.
Ich gehöre eigl eher zu der Sorte - nur die Harten kommen in den Garten - im Sinne von:
Man kann sich doch nicht immer einigeln und so ein paar Keime werden schon nicht so schlimm sein. ZĂ€pfchen, Nasenspray und Hustensaft haben wir noch da, wird schon werden.
ABER
Meine Kleine hatte grade ziemlich ĂŒbel Windpocken, davor hatte ich starke GĂ»rtelrose, davor hatte sie ne OhrenentzĂŒndung, ne ErkĂ€ltung und bakterielle EntzĂŒndungen am Hals und in Achseln, die mit Antib behandelt wurden, davor war mein Mann krank, in der Spielgruppe ging Hmf rum und meine Nichten haben derzeit heftig RSV, davon die eine mit ĂŒber 40 Fieber und die sind 4 und 9.

Besagte Spielgruppe findet immer in 10er Blöcken statt und kostet halt auch Geld. Ein Termin ist dieses Jahr noch, die Kleine ist gesund und wir großen auch.
Wir haben ĂŒber die HĂ€lfte der Termine verpasst und erst hĂ€tte ich gesagt " klar wir sind dabei" aber mittlerweile mag ich nicht mehr hin, nĂ€chstes Jahr startet die nĂ€chste Runde, vllt hat sich die Lage dann schon wieder beruhigt, dann sind wir definitiv wieder dabei.
Nur aktuell lieber nicht, wĂ€re schön, wenn wir den Rest des Jahres gesund bleiben đŸ˜…đŸ€Ł

LG PP mit Piranha ❀ 7 Monate

Bearbeitet von PlanetPure