Geschenk Neugeborenes

Guten Morgen,
im Mai werde ich Tante😍
Ich ĂŒberlege was man zur Geburt schenken kann. Über was fĂŒr Geschenke habt ihr euch als Eltern am meisten gefreut? 😊

1

Frag, was noch gebraucht wird.. Als Tante reiht man sich ja wahrscheinlich eher nicht in die DM Gutschein Fraktion ein, sondern gibt vielleicht auch ein bisschen mehr aus. Da ergibt das am meisten Sinn. Dann kann man immer noch ne Kleinigkeit "persönlich" dazuschenken.

2

Ich wĂŒrde auch empfehlen zu fragen. Wir haben damals eine Liste gemacht mit Dingen, “die wir toll finden, aber selbst nicht kaufen werden”. Und die haben wir einer Tante in die Hand gedrĂŒckt und allen gesagt, sie dĂŒrfen gern bei ihr fragen.
Da stand zum Beispiel ein Mobile drauf, das wir toll fanden. Und ein Warmies-Kuscheltier. Ein personalisiertes Handtuch.
Von unserer Familie gab es außerdem einen Mini-Rasselelefanten von Steiff. Super sĂŒĂŸ, kaufen die meisten Eltern aber nicht selbst. Eignet sich also zum ĂŒberraschen. Ein tolles Latzhosenoutfit in GrĂ¶ĂŸe 68 von einem teureren Hersteller. Hat mich sehr gefreut, weil wir bis dahin eher Kleidung in 56 und 62 liegen hatten und da viel geerbtes.
Ein personalisierten Greifling hat uns sehr gefreut. Und weil mein Mann Fußballfan ist ein erster Body von seinem Lieblingsverein. Das hat natĂŒrlich auch einen persönlichen Touch.

3

Bei Freunden von uns hat dann ĂŒbrigens die Familie zusammen gelegt und den Wunsch-Hochstuhl gekauft

5

Das haben wir auch gemacht. Da haben unsere Eltern zusammengelegt. Da meine Eltern geschieden sind, konnte durch 3 geteilt werden

4

Ich fand Sachen toll, die ich etwas spÀter benötigen werde. Zum Beispiel Bodys in 74 oder auch Sandkastenspielzeug, ein Buch mit Sound, Stapelbecher...
Gefreut habe ich mich auch ĂŒber eine Decke mit Namen des Kindes drauf. Verschenkt haben wir mal personalsierte HĂŒllen fĂŒr den Impfpass und das U-Heft. Das kam auch gut an. Eine tolle Idee, aber leider nur von kurzem Gebrauch ist eine Krabbeldecke mit Namen. Die Kleinen werden so schnell mobil, dass man die nicht lange nutzen kann

Liebe GrĂŒĂŸe
Insa mit L (fast 3 Jahre) und M (1 Jahr)

6

Ich find einen Gutschein fĂŒrs Babyschwimmen sehr toll, sofern du so viel Geld ausgeben möchtest.

LG

7

Hallo was wir beckommen haben was ich sehr schön fand war das Buch Mama und Papa erzÀhlen von dir.
Da tragen wir jedes Jahr fĂŒr die Kinder ein was in dem Jahr so besonders war und wie die Kinder so waren. Jedes meiner Kinder hat so eins.
Dann hat noch jedes Kind eine Kuscheldecke mit Namen drauf und ein eigenes Porzellan Geschirr.#verliebt
Dann was mann immer gebrauchen kann sind basics in 68/74 also boddy dĂŒnne, Pullis und Hosen. Ein Besonderes kuscheltier geht auch.
Mobile odereine Kiwa Kette sind auch toll genauso wie eine Schnullerkette mit Namen da wĂŒrde ich aber vorher fragen, jenachdem was schon da ist es kommt halt auch darauf an wie oft du dort bist.
Wenn die Maus schon ein Zimmer hat könnte man auch Holzbuchstarben fĂŒr die ZimmertĂŒr holen (da gibt es ganz tolle bei etzy)
Och es gibt so viele schone Dinge#schein
Viel spass beim Suchen, ich bin mir sicher Du wirst was tolles finden.
Es ist auch immer schön eine Kleinigkeit fĂŒr die Eltern mitzubringen das kommt immer gut an. Also LieblingssĂŒsses, oder was zu kochen fĂŒrs Wochenbett oder Ă€hnliches.
Lg

8

Als Tante schenkt man ja meist etwas mehr, zumindest ist das bei uns so.
Wir haben uns am meisten gefreut ĂŒber:
Swing2sleep
Hochstuhl von Hauck
Wollwalk
elektrische Wippe
Tonibox
Trage mit Trageberatung
Stubenwagen

aber auch ĂŒber die "kleineren" Dinge:
Kleidung
MulltĂŒcher
Gutscheine fĂŒr DM oder Rossmann
Schnuller
Windeln
Schnullerketten
Spielzeug
Spielbogen
Beißringe
Babydecken

Bearbeitet von Miami
9

Mich hat Kleidung und Spielzeug genervt, weil ich das ewig bunkern musste, bis das Kind etwas davon hat. Das hat so viel Platz und Organisation gebraucht, weil man stÀndig schauen muss, welcher Body denn aktuell passend ist.
Wir haben außerdem 4(!) Spieluhren geschenkt bekommen.

Ich wĂŒrde an „GegenstĂ€nden“ tatsĂ€chlich ein Gute Nacht Buch schenken, weil ich persönlich schnell angefangen habe, viel mit dem Baby zu reden und eine kleine Routine entwickeln wollte. Auf die Idee kommt keiner.
Ansonsten wĂŒrde ich es bei Gutscheinen/ Geld belassen und das einfach sĂŒĂŸ herrichten.

Geschenke fĂŒr die Mutter finde ich auch ganz toll, sei es alkoholfreier Wein oder Wellnesszeug. LG

10

Wir hatten eine Wunschliste. Allerdings eine externe, nicht die von Ama***, weil man extern auch alle anderen Homepages verlinken kann - App: MeinOnlineWunschzettel
Hat super geklappt.

Am tollsten:
- Der TeddybÀr von Steiff (kam von meiner Schwester, ich finde jedes Baby braucht einen Teddy ;) )
- bei Etsy gibt es so Körbe,die erst als Nest dienen und spÀter kann man die öffnen zur runden Spieldecke, das benutzen wir fast tÀglich.
- Hochstuhl
- personalisiertes Dinkelkissen gegen Bauchweh
- Schlafschaf Ewan (sooo toll!!) oder der Schlummer otter/Koala von Fisher Price

â˜șâ˜ș

11

Hallo,

grundsÀtzlich mag ich persönliche Geschenke, also keine Gutscheine oder so. Gerade als Tante will man ja sicher gern etwas "Bleibendes" schenken, keinen Gutschein, der irgendwann weg ist.

Als ich zum ersten Mal Tante wurde, habe ich ab dem Tag, als ich es erfahren habe, eine "Sammelbox" angefangen mit allen möglichen Sachen fĂŒr die Nichte und fĂŒr meine Schwester, die mir in der Schwangerschaft ĂŒber den Weg liefen: ein besonders hĂŒbsches KleidungsstĂŒck, ein niedliches WĂ€rmetier, eine Badehose (weil meine Schwester erzĂ€hlt hat, dass sie zum Babyschwimmen geht), ein Schnuller mit KrĂŒmelmonster, weil die Kleine im Bauch noch "Keks" hieß, usw. Meine Schwester war total gerĂŒhrt.

Dazu habe ich ein Lied von unserem gemeinsamen LieblingssĂ€nger genommen und davon ein Zitat schön abgeschrieben, einen Bilderrahmen selbst verziert und dazu geschenkt. Das hĂ€ngt heute 10 Jahre spĂ€ter immer noch im Kinderzimmer #verliebt (Das Lied ist ĂŒbrigens "Fahr Dein Schiffchen durch ein Meer von Kerzen" von Reinhard Mey)

Unsere Kinder haben von ihrer Tante jeder einen WĂ€rmeteddy geschenkt bekommen, den sie auch heute noch ÜBERALL mit hinschleppen. Besteck mit eingraviertem Namen oder schönes Porzellangeschirr ist auch toll und lange nutzbar.

Ich hatte beim zweiten Kind mal dahingesagt, dass ich gerne Glasflaschen hĂ€tte, weil ich nicht stillen konnte. Hat meine Schwester mir vor der Geburt schon per Paket geschcikt. Ist jetzt zwar nicht das romantischste Geschenk der Welt, aber ich habe mich dann halt ein ganzes Jahr lang jeden Tag drĂŒber gefreut ;-)

Was ich nicht so gut fand fĂŒr uns: einige personalisierte Sachen, also mit Namen drauf. Vieles davon hatten wir dann dreifach oder brauchten es gar nicht (haben jetzt 3 WĂ€rmetiere mit Namen, eine unbenutzte Schnullerkette, weil unsere Tochter einen langen Namen trĂ€gt und die viel zu schwer war, ein großes (ziemlich hĂ€ssliches) Kissen, das ich nun nicht verkaufen kann wegen des Namens, und noch mehr ;-)

Ich hab bei einer Freundin mal gesehen, die hat ein Buch angefangen: "Spaß mit Tante xy" oder so. Da waren dann selbst vorgefertigte Seiten mit leeren BilderplĂ€tzen, zB "Hier bin ich das erste Mal mit Tante XY im Zoo". "Es ist Herbst, wir sammeln BlĂ€tter und hĂŒpfen im Laub", "Mein Geburtstag" usw. Und nach und nach wurden die Seiten halt mit Fotos gefĂŒllt vom Kind und der Tante. Das ist zwar aufwĂ€ndig, aber ich fand die Idee wirklich toll!!