Baby runtergefallen?

    • (1) 31.01.07 - 17:09

      Ich hab mal ne dumme frage ( aus angst ), was passiert wenn ein Bay zb vom wickeltisch runterfällt oder aus dem kindersitz? is das bei einem 4 wochen alten baby tödlich oder schädlich?

      ich frag nur rein aus interesse, weil ich immer so angst habe die kleine mal fallen zu lassen

      LG pe #heul

      • hallo

        ich kann dir nur sagen, dass es super schlimm wäre. Ner Freundin von mir ist das leider passiert, bzw. ihrem freund. Der kleine ist mit 6 Wochen aus dem Maxi cosi gefallen weil er nicht angeschnallt war und der Tragebügel nicht richtig eingerastet war, ist das ding beim hochnehmen umgekippt und der kleine is raus gefallen. Er hatte einen Schädelbasis bruch und lang ne ganze zeit in der klinik. Erst nach wochen war auszuschließen das er bleibende schäden davon getragen hat. Also aufpassen!!! Immer wenn ein kind egal welches alter einen sturz aus solchen höhen hat, kann was passieren, auch wenns nur von der Couch fällt!!! Der kopf ist noch das empfindlichste am baby!

        vlg kathie mit denniz 11.12.05

        • vielen dank für deine antwort. wennich mal fragen darf aus welcher höhe ist er denn runtergefallen, wie hat sic das geäusert das er sowas hat?

          ich bin einem, glaub ich, sehr ängstliche mutter.

          Lg petra und eva maria ( die sehlentühig in ihrer wiege schläft)

      (4) 31.01.07 - 17:48

      Hallo,

      meine Tochter ist mir auch von der Wickelkommode gefallen von 90 cm höhe!
      War auch sofort im KH aber dort sagte man mir das in 95% dieser Fälle nichts passiert! Man hat sie untersucht und es war gott sei dank alles ok!
      Obwohl sie sich bis dato noch nie gedreht hat (heute das erste mal)! Sie hat nur immer so hohlkreuz gemacht und schwupps war sie unten und genau in diesem Augenblick als vielleicht 40cm entfernt am Waschbecken war und den Waschlappen nass gemacht habe! Es hat es wahnsinnig schnell!

      Lg Meli

    • (5) 31.01.07 - 17:55

      egal wie und aus welcher höhe : immer gleich abklären lassen ohne zu fragen mit einem wenn und aber . die schädelknochjen sind super weich und das gehirn wabbelt sehr rum noch dadurch würde ich in diesem falle grundsätzlich in die klinik gleich . man bedenke auch die schädelnähte sind nciht mal zusammen gewachsen daher ist es nicht sonderlich ungefährlich egal wie und aus welcher höhe sie fallen .

      lg diana

      (6) 31.01.07 - 19:07

      Vielen Dank für die Antworten, cih weiß nicht warum aber ich hab panische angst das die kleine mir mal "runterfällt"... Hab nachts sogar shcon geträumt das sie mir, als ich die tür aufgemacht hab, quasi einfach aus dem Am gerutsch is...

      Bin wohl sehr überempfindlich und überbesrogt und ängstlich #hick


      #danke

      Petra undihr motziger Sonnenschein Eva MAria

    • (7) 31.01.07 - 19:20

      Hi,
      zunächst mal: jeder Sturz aus jeder Höhe kann, wenn er unglücklich erfolgt, schlimme Folgen haben. Ich kenne ein Baby, dass von einer ca. 15 cm hohen Matratze gerollt ist und einen Schädelbruch hatte - zum Glück im Endeffekt folgenlos. Man kann also nie pauschal sagen, dass irgendetwas ungefährlich wäre. Aber die allermeisten Babys haben zum Glück hellwache Schutzengel, so dass die wenigsten Stürze wirklich schwere Folgen haben. Irgendwann kommen die Kleinen sogar in ein Alter, wo "Purzeln" Sinn macht - nur so lernen sie die Koordination. Damit ist natürlich nicht das Fallen vom Bett, Wickeltisch etc. gemeint!!!! Da ist es natürlich unsere Aufgabe als Mama, das zu verhindern.

      Solche Träume, Gedanken..., wo man als Mutter sein Kind fallen lässt o.ä. haben vermutlich die allermeisten Frauen. Vielleicht ist das eine Schutzfunktion, die dafür sorgt, dass wir eben höllisch aufpassen? Es ist jedenfalls vollkommen normal, dass Dich das auch mal in den Träumen verfolgt! Nur sollte es nicht dauernd als "Bedrohung" über Dir schweben, sondern im Hintergrund bleiben - als Mahnung, vorsichtig zu sein.

      Diese Angst wird Dich als Mutter nie wieder verlassen, das ist unser Schicksal ;-), aber keine Sorge, Du wirst Dich daran gewöhnen, sie wird irgendwann ganz versteckt im Hintergrund sein und nur noch gelegentlich hervorkommen. Und irgendwann wirst Du ganz entspannt zugucken können, wenn Dein Kind bei seinen ersten Krabbelversuchen auf die Nase purzelt...macht meiner gerade. Das ist eine Sache, die frau einfach lernen muss, und die meisten schaffen das auch. Und mehr als blaue Flecke gibts dann auch nicht bei den Kindern.

      Viele Grüße
      Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

Top Diskussionen anzeigen