HILFE... BIN ICH EINE KLETTE???

Ich frag mich ob ich das zu eng sehe...
mein Kleiner wird jetzt am Freitag 8 Wochen alt und ich war noch nicht sehr oft von ihm getrennt... #hicks
Klar geh ich alleine einkaufen wenn der Papa da ist und die zwei waren auch schon allein unterwegs, aber ich muss gestehen, da fehlt er mir schon der kleine Mann...
Jetzt zu meinem Problem... meine Schwiegermutter nervt mich mittlerweile so dermaßen. "Lasst ihn mir doch da... komm ich fahr bissel mit ihm weg... blablabla". ICH WILL IHN ABER NOCH NICHT HERGEBEN, VERDAMMT. Checkt die das nicht!? Wenn sie noch ein bisschen macht, kriegt sie ihn nie... #augen Das Härteste war heut: er würd ja schließlich auch ein bisschen ihr gehören. Hallo? Gehts noch? Ich kann sie ja schon verstehen, einziges Enkelkind und so, aber es ist mein Sohn, mein erstes Kind, das muss sie doch auch einsehen.
Sorry, heut mal von mir viel #bla
Wie ist denn das bei Euch, übertreib ich? Will ja auch keine Klette werden, auf der anderen Seite denk ich der Kleine braucht doch jetzt wo er so klein ist, seine Mama u. ich kenn ihn am besten u. weiß wo der Schuh drückt wenn er mal pienst! Naja, Ihr wisst was ich mein... #kratz
Danke u. lg, Mel mit Luca (*9.2.2oo7)

Hallo Mel,
er GEHÖRT IHR auch ein bischen. Ähm... gehts noch?????
Na wenn du ihn noch nicht hergeben willst, dann tu es nicht. Du kannst sie ja oft besuchen (wenn du das willst). Sag ihr aber, daß du ihn nicht alleine läßt. NOCH nicht. Das sollte sie verstehen. Sie ist ja schließlich auch eine mutter. Und wenn sie es nicht versteht, kannst du deine Konsequenzen draus ziehen.

...er gehört ihr...ne... da komm ich grad nicht drüber weg...



Lg
Kathy

nee du bist keine Klette#liebdrueck sondern handelst nach deinem Mutterinstinkt#pro

Lainie ist fast 11 Monate alt und wir sind fast 24 Stunden am tag zusammen.Bisher habe ich sie nur 3 oder 4 mal zu hause gelassen wenn ich mal kurz wohin musste, ansonsten sind wir immer zusammen und ich genieße das#freu

knuddels KiKi und Lainie*die schon seid kurz nach 16 Uhr schläft#gruebel

Hallo,

ich kann Dich voll und ganz verstehen und ich bin unendlich froh darüber, dass ich stille, denn so habe ich immer eine Ausrede, warum ich ihn nicht irgendwo alleine hinlassen kann.#schein
Er ist jetzt 10 Monate und ich stille immer noch.;-)
Ich mag ihn einfach nirgends lassen außer bei meiner Mama mal ein, zwei Stunden oder beim Papa.
Das muss jeder akzeptieren, lass Dich nicht bequatschen, ich habe Luca noch nie irgendwo anders länger gelassen.

LG Klammeräffin Samira mit Klammeraffenbaby Luca

#liebdrueck

Nö, du bist keine Klette!

Ich hab auch selber gesagt, die ersten 3 Monate gehört das Kind mir bzw. dem Papa.

Letztendlich ist die Entscheidung (hab die bereits in der SS gefällt) schon die richtige, weil Ronja etwas sensibel auf Stress reagiert. Und so müssen die Omas halt bis Pfingsten warten...

LG
Angelika

Hey Mel!

ich kann dich da total verstehen und hätte meine schwiemu so einen satz gebracht, dann wäre ich auch stock sauer.

ich find es schon tierisch nervend, wenn man immer meint: "will denn der luca mal her kommen... dutzidutzi..." und luca klammert sich an mich fest, weil er kein bock oder angst hat. auch da versteht keiner, warum er nicht ma abgegeben wird. #augen

luca ist jetzt 8 monate alt und er war noch nie bei jemand anderen geblieben, nicht bei meiner schwiemu, meiner eigenen mum oder sonste wem. nur bei meinen mann und das auch nur für ein paar stunden. meine mutter war 3x mit luca für ca 2 std spazieren und das wars dann abba auch. in der zeit hatte ich ihn auch tierisch vermisst.

ich muss sagen, das luca auch sehr launisch sein kann und dann kann ihn keiner mehr beruhigen kann außer ich oder der papa.

luca wird jetzt langssam an meine mum gewöhnt, sodass wir zu unserem ersten hochzeitstag (19. mai) zusammen essen gehen können. meiner schwiemu trau ich das null zu, denn sie wickelt ihn nicht sondern will ihn nur betuddeln und sobald er anfängt zu muffeln wird er abgeschoben. :-[

du biste keine klette sondern einfach nur mama und ich kann dich vollkommen verstehen. manche denken auch, das ich nen knall habe, weil ich luca mit seinen 8 monaten noch nie bei jemand anderen gelassen habe abba erstens will luca das gar nicht und zweitens ich finds nicht schlimm :-p

lg bine

hallo mel;

ich glaube ich bin genauso wenn nicht schlimmer als du.#gruebel
meine maus wird am freitag 9 wochen alt.ich lasse sie nur bei meinem schatz wenn ich einkaufen gehe und sie war auch noch nie irgendwo anderst ohne mich.
ich will auch nur das die familie und sehr gute freunde sie auf den arm nehmen dürfen#bla....und so weiter!
ich mach mir nichts draus was andere sagen, ich gehe meinen weg und ich rede auch niemandem rein.;-)
schwiegermütter sind so keine ahung wie so ...(vielleicht ein schwiegermutter gen#kratz)
mach ihr klar was du davon hälst was sie das so meint und wenns sie es nicht will PP= persönliches pech

ich wünsche dir noch alles gute !

LG Viola+#baby Angelie

Hallo Mel.

Also wenn du ihn nicht weggeben willst, dann tu es nicht.
Und auch die Aussage, er gehöre auch ihr ist ja voll :-[ (hat meine Schwimu übrigens auch gesagt).
Was es diese Dinge betrifft, gebe ich dir Recht, aber was es seine "drückende Schuhe" betrifft,...das würden andere sicher auch für kurze Zeit mit deinem Sohnemann hinbekommen. Da sind wir Mütter - in dem zarten Alter - noch sehr gut ersetzbar #schein

Als Klette sehe ich dich nicht, viele Mamis geben ihre Kinder einfach nicht her - v. a. wenn es das erste Kind ist... Ich denke das muss jeder selber wissen.

Ich für meinen Teil gebe meine zwei Quälgeister gern mal ab ;-) Vielleicht auch, weil es zwei sind, ich weiß es nicht, aber wenn, dann auch nur wenn meine Mama aufpasst oder meine Schwester, allen anderen überlasse ich die zwei nicht gerne, da sie nicht mal eine Flasche füttern können...

LG Alex

Hallo!

Ich finde das auch völlig ok:-)

Bisher hab ich Sarah noch nie "richtig" weggegeben. Meine Mama hat bis jetzt so 3-4 mal auf sie aufgepasst, aber bei uns in der Wohnung, damit die Maus ihre vertraute Umgebung hat und meine Mama ist eh fast jeden Tag bei uns und somit auch eine Bezugsperson für Sarah.

Ich wusste zwar, dass Sarah in guten Händen ist, aber ich bin trotzdem die ganze Zeit wie auf Kohlen gesessen und hätte am liebsten alle 5 Minuten angerufen und gefragt, ob alles ok ist#augen#schock#hicks

Hihi, und ich dachte, ich werd mal bestimmt keine solche Glucke#schein

LG,
darkblue + sarah (*7.10.2006)

Hallo,

nein, gar nicht! Meine Kleine ist nun 8,5 Monate alt und ich fühle mich am besten wenn sie bei mir ist. Selbst wenn ich shoppen gehe und das etwas anstrengend ist. Und wenn ich kurz allein irgendwo unterwegs bin, muss ich immer an sie denken. Es ist sehr schwer loszulassen#schmoll Ich habe jetzt schon Angst, sie in Krippe abzugeben.

Gruß
Eva&Maya

also erstmal: auch Babys GEHÖREN NIEMANDEM!
und dann: Paule is jetzt bald 7 MOnate und ich kann an einer Hand abzählen wie oft ich länger als 1 Stunde von ihm getrennt war. Und das immer nur er mit Papa. Ich find das ok. Es klappt ja nur wenn wir alle uns wohlfühlen!
Und das läuft für mich: erst Paule, dann der Papa und ich.
gott sei dank ist er nicht Omas erstes Enkelkind!

Bitte verbieg dich nicht, hör auf dein Gefühl!!!!!!!!! Wenn´s für dich noch nicht stimmt, stimmt´s auch noch nicht. Doch: pass auf daß du dich nicht selbst beschummelst!

Liebe Grüße, Sonja

Danke, danke, danke!
Bin froh, dass Ihr das genauso seht! #blume

Lg, Mel, die ihren Luca eben sehr sehr liebt #herzlich

Ich hatte vor einigen Tagen eine ähnliche Diskussion angefangen...
leider hab ich auch negatives zu hören bzw. zu lesen bekommen.
Naja...
Vivien ist knapp 4 Monate und ich hab sie noch nie irgendwo anderes gelassen, außer beim Papa.
Ich hasse es außerdem, wenn wir auf eine Familienfeier sind, die Kleine ist gerad aufgewacht und muss sich erstmal orientieren -da wird sie schon wieder von anderen aus der Babyschale genommen und herumgereicht!!!!! Ich komme nicht einmal dazu die Kleine auszuziehen! Das erledigen einfach andere für mich!
Aber wehe, sie weint!! Dann bekomme ich sie wieder (naja und das aber auch nicht immer gleich .... "lass doch das Kind mal schreien, kräftigt Stimme und Lunge...")
Mir graut schon vor der nächsten Familienfeier, ich bin echt gespannt ob ich mein Kind an dem Tag überhaupt mal bekomme.
Sie wird dann von anderen gefüttert, gewickelt und betüttelt...
Ich hoffe schon aufs Fremdeln! Dann heult sie wenigstens, wenn sie einfach genommen wird.

Sorry, für das viele #bla

Lg
Katharina und Vivien (knapp 4 Monate)

hi mel!

mir geht es ganz genauso wie dir! #schmoll

habe leider in dieser beziehung eine furchtbare (sorry) schwiegerfamilie erwischt.
angefangen von oma und opa über die urgroßeltern ...
ich habe gar nicht die chance von mir aus zufragen, möchtet ihr sie mal, sie wird mir immer direkt weggenommen #schock
ich hasse das einfach, ich fühl mich mittlerweile sooo hundselend mit der situation.
das beste: heute hat die uroma mein kind einfach im gesicht abgesabbelt, #schock #schock sie hat da dazu kuscheln gesagt.
sie braucht mein kind nicht kuscheln das machen ich oder mein mann!

ich muss noch mal ihnen reden das das so nicht weiter geht.
ich möchte nicht das mein kind geschüttelt, angespuckt oder für dumm gehalten wird.

ich wünsch uns viel kraft!
auf das das nächste gespräch mehr früchte trägt.

sorry, auch für mein bla, bla
tat aber mal gut

lg kirstin + carina 12w

ps. bist keine klette! #liebdrueck

Hallo Mel,

ach Du arme, das was dir gerade widerfährt habe ich auch schon durch machen müssen und ich hab es bis jetzt gut meistern können! Dazu muss ich sagen dass mein kleiner in ein paar Wochen 10 Monate alt wird und ich war von Ihm in den ganzen 10 Monaten 2 Mal für jeweils 30 Min. getrennt (in dieser Zeit machte Er Mittagschlaf) und empfinde mich nicht als Klette! Meine Schwiegi knallt mir auch ständig Sachen vor den Kopf die einfach nicht mehr schön sind, z. Bsp. als Noah ca. 2- 3 Monate alt war und ich Ihn immer noch nicht aus der Hand geben wollte, rief Sie meine Ellis an und riet ihnen mit mir zum Psychiater zu gehen, da sie mein Verhalten mehr als nur merkwürdig fand, da bin ich erst mal voll ausgerastet! Zum glück trennen mich und meine Schwiegi fast 200 km. Und wenn ich ehrlich bin, mein Kind ist kein Präsentkorb was man in der Runde rumreicht! Sobald er selber läuft, kann er sich die Leute zu den Er möchte selbst aussuchen und hin gehen und wenn Er jetzt die Arme nach mir ausstreckt und meine Schwiegi oder sonst jemand sich angesprochen füllen und gleich hin springen und ihn hoch zerren und er schon während dessen anfängt zu weinen weil er das nicht möchte, dann ist es einfach nicht ok und wird von mir dem entsprechend behandelt!

Viel Kraft!

LG Lena