Wer darf mit in Kreissaal?

    • (1) 05.09.13 - 13:05

      Hallo

      Ich bin erst in der 10.SSW und dennoch habe ich mir schon oft Gedanken darüber gemacht, wieviele Personen überhaupt mit in den Kreissaal dürfen! Zum einen hätte ich ganz klar meinen Mann dabei, zum anderen aber auch eine gute Freundin, da mein Mann blind ist und ich irgendwie jemanden "Sehenden" noch dabei hätte! Warum weiss ich nicht, mein Bauchgefühl sagt mir das!
      Darf man das überhaupt oder ist ganz klar nur eine Person geduldet?

      Danke für das Beantworten einer vielleicht sinnlosen Frage!

      Ich2105

      • Es dürfen ganz klar mehrere Personen mit in den Kreissaal, solange alles mit Mutter und Kind in ordnung ist.

        Gerade in den südlichen oder arabischen Kulturen ist es Gang und Gebe, auch hier in Deutschland. In Berlin hier sind oft 5-6 Frauen mit zur Entbindung. Mutter, Schwester etc.

        • Ich lebe in Aegypten (arabische Kultur) und hier sind nur der Arzt und die Krankenschwester zugelassen.

          Da gibts nichts mit Mutter, Schwester, Ehemann...

          Ich finde das sehr sehr schade, da ich bei der Geburt meines Neffen in Deutschland dabei war und es ein so tolles Erlebnis ist. Das wuerde ich meinem Mann auch gerne ermoeglichen.

            • Achso, du sprichst von den in Deutschland-lebenden Suedlaendern und Arabern... gut, das ist was anderes.

              Also hier finden sich auch jede Menge Familienmitglieder im KH ein und warten auf den Neuankoemmling.. nur in den KS darf keiner von denen mit rein - egal ob die werdende Mama das moechte oder nicht.

      Hallo.

      Bin so frei und antworte einfach mal.

      Ich hatte bei meinem großen den Papa und die Oma des Neuankömmling mit dabei. Gab keinerlei Probleme.
      Alles liebe

      stephie

    • Hallo
      Ich weiss von meiner Schwester das auch mehr Personen in den Kreissaal dürfen.
      Wenn es aber zum Kaiserschnitt kommt dann nur dein Mann. Evtl macht man aber bei dir ja eine Ausnahme.

      Hallo liebe Schwangere,

      es gibt keine sinnlosen Fragen, denn jede Frage die einen beschäftigt ist wichtig genug sich mit ihr auseinanderzusetzen.
      Die Frage lässt sich allerdings nicht ganz klar beantworten weil dies vom jeweiligen Krankenhaus abhängt. In den meisten Kliniken ist nur eine betreuende Person gewünscht, andere Einrichtungen haben kein Problem damit, wenn die Familie da ist.
      Wenn Sie wissen in welches Krankenhaus Sie gerne gehen wollen, besuchen Sie die Hebammensprechstunde oder den Infoabend und fragen Sie einfach nach. In Ihrem speziellen Fall sehe ich aber eigentlich gar kein Problem noch eine zweite Person Ihres Vertrauens mitzunehmen. Sie sollten sich aber gut überlegen ob Ihnen das dann wirklich angenehm ist, denn oft möchte Frau sich dann nur maximal auf eine Person konzentrieren und geht mit dieser eine enge Bindung unter der Geburt ein. Auch Ihr Partner sollte hier meiner Meinung nach in die Entscheidung mit einbezogen werden.

      Viele Grüße

      Iris Edenhofer

      Bei uns im KH heißt es, max. 2 Personen (keine Wechselschichten!) und Mindestalter von 12 Jahren.

      Ich hatte bei der 1. Geburt meinen Partner und meine Mama dabei und diesmal wird's genauso sein.

Top Diskussionen anzeigen