Ist gehörlose menschen wirklich dumm?????

    • (1) 04.05.12 - 22:10

      Hallo,

      Die frage steht schon oben. Viele Hörende fragen mich,ob ich taubstumm bin...HALLO!!! Hääää,meine Stimme ist in ordnung,also ich kann nur nicht hören....Ich kann mein Leben normal führen und ich habe 3 soooo tolle Kinder,die ich sooooo stolz bin...Meine Kinder können reden und gebärden....Also gehörlose Menschen sind NICHT dumm,sondern hörende sind auch oft dumm...:-[

      alles klar!!!!

      (5) 04.05.12 - 22:16

      Was hat die Frage ob du Taubstumm bist damit zu tun das du glaubst das diese Menschen denken du bist dumm???? #kratz

      Wenn ich einen tauben Menschen sehe weiß ich doch nicht ob er evtl. auch taubstumm ist und vieleicht meine sie die Frage wirklich ernst weil sie es ebend nicht besser wissen oder nicht wirklich einen Unterschied dabei kennen.

      Damit unterstellt dir doch niemand das du dumm bist weil du nichts hörst, du aber schon denen, die Fragen stellen das sie dumm sind, irgendwie auch nicht besser!

      Ich kenne viele behinderte Menschen, diese fühlen sich nicht als blöd oder sonstwas hingestellt wenn man ihre Behinderung hinterfragt, im Gegenteil, vielen ist es lieber es wird gefragt als nur blöd geglotzt!

      (6) 04.05.12 - 22:23

      Hallo!
      Früher hat man zu Gehörlosen "Taubstumme" gesagt. Das hat aber nichts mit Dummheit zu tun. Das ist einfach nur ein veralteter, blöder Begriff.

      LG
      Kitty

    • (7) 04.05.12 - 22:25

      Meinst du, dass Taubstumme ihr Leben nicht normal führen können? Könnten sie nicht auch drei tolle Kinder haben? Was spricht dagegen?

      Den Zusammenhang, den du zwischen taubstumm und dumm herstellst finde ich entweder total diskriminierend oder ich verstehe schlicht nicht, was du sagen wolltest.

      • sorry,ich meine,viele denken ,gehörlose menschen sei dumm...... da bin ich frustiert....hörende menschen haben oft mich gefragt,ob ich taubstumm bin.. deswegen sind hörende menschen auch so dumm...

        Ich kann nicht dafür ,das ich nicht gut deutsch schreiben kann wegen damals gab es nur schlechte schule..das ist ja ein e lange geschichte....

        • (9) 04.05.12 - 22:35

          :-[ es ist leider so....

          Wieso ist die Frage, ob du taubstumm bist, dumm? Die Menschen, die dich dies fragen, scheinen einfach Interesse zu haben, vielleicht auch aus Gründen der Kommunikation?

          Im übrigen finde ich es bescheiden, mit zwei Nicks in einem Thread zu posten, ich habe nix dagegen, dass die meisten hier sicher mehrere Nicks haben, aber man sollte m.M.n. schon immer mit demselben antworten...

          LG Anita

          • Oder aber es gibt mehrere Gehörlose bei Urbia, die ganz ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Das ist jetzt nur so eine Vermutung von mir.

            • Kann natürlich möglich sein, aber der andere Nick fing direkt mit *ich meine....* an (hab es jetzt nicht mehr im Kopf und wollt jetzt auch nicht schauen), das hat bei mir schon den Eindruck erweckt, dass es die gleiche Person ist, eine andere, mit ähnlichen Erfahrungen hätte doch eher sowas wie *ich habe aber auch diese Erfahrung gemacht....* begonnen ;-)

        (14) 04.05.12 - 22:56

        Taubstumm ist ein sehr alter Begriff, der heute ja nicht mehr sehr gebräuchlich ist- stumm daher, weil viele Menschen, die gehörlos werden mit der Sprachentwicklung starke Probleme haben und sich anders artikulieren und für manche dann "anders" rüber kommen.

        Daher sollte man immer den Begriff "gehörlos" verwenden, der sich dann nicht auf die Sprachentwicklung ausweitet.

        LG

        Gsbi- die viel mit schwangeren Gehörlosen zu tun hat

        Ich finde die Frage nicht so grundsätzlich dumm, Eure Verallgemeinerung, Gehörlose wären grundsätzlich nicht dumm, dagegen schon!

        Gruß,

        W

    (16) 04.05.12 - 22:35

    Ich denke, es geht ihr einfach um den Begriff "Taubstumm". Also das Stumm. Heutzutage weiß doch jeder, dass Gehörlose sprechen können und nicht mehr oder weniger intelligent sind als hörende Menschen. Den Ausdruck "Taubstumm" verwenden aber noch viele, ohne zu wissen, dass Gehörlose diesen Begriff als diskriminierend empfinden.

    • (17) 04.05.12 - 22:56

      Wäre es so, könnte ich der TE folgen. Wobei ich wohl eher richtig stellen würde als deshalb jeden Fragenden, der doch nur Interesse an ihr hat, als dumm zu bezeichnen. Aber dann verstehe ich die Überschrift aber gar nicht: "Ist gehörlose menschen wirklich dumm?????"

      Sie unterstellt, dass jemand, der sie fragt, ob sie taubstumm sei, automatisch annimmt, sie sei dumm. Implizit bedeutet das, dass sie annimmt taubstumm=dumm.
      So habe ich sie zumindest verstanden.

      • (18) 04.05.12 - 23:07

        Ich glaube es liegt ausschließlich an der Begrifflichkeit. Weil sie doch betont, dass sie reden kann, nur eben nicht hören kann. Ich vermute, dass die TE den Ausdruck einfach in den falschen Hals bekommt. Sie denkt, wenn sie jemand fragt ob sie TaubSTUMM ist, man das auch wirklich über sie denkt (also dass sie nicht reden kann). Und selbst wenn jemand wirklich glauben sollte, dass sie nicht nur gehörlos, sondern auch stumm ist, bedeutet das doch nicht gleich, dass man sie für dumm hält #kratz.

        • (19) 04.05.12 - 23:11

          Genau, auch wenn jemand weder hören noch sprechen kann, so ist er eben auch nicht dumm. Es gibt keinen kausalen Zusammenhang.

          • Ich verstehe, was Du meinst.
            Genau genommen ist es erschrechend, dass ausgerechnet Leute, die selbst gehörlos sind, praktisch auf diejenigen herabblicken, die zudem noch stumm sind (ich hoffe, das Wort ist politisch korrekt...).

            LG,

            W

(21) 04.05.12 - 22:40

Hab ich das jetzt richtig verstanden? Du denkst, dass Hörende denken, dass du dumm bist und deshalb findest du Hörende dumm?

Rat mal wie ich das finde.

Mal im Ernst, manchen Menschen ist deine Behinderung einfach nicht so bekannt. Nicht jeder hat regelmäßig mit gehörlosen Menschen zu tun. Du tust gerade so als sei es eine bodenlose Gemeinheit, wenn man dich fragt ob du taubstumm bist.

Das ist doch kein Schimpfwort! Sei doch froh, dass die Leute dich lieber fragen, anstatt dir aus dem Weg zu gehen.

Erklär mir mal bitte den Zusammenhang zwischen Dummheit und Taubstumm.

Allerdings finde ich, dass sich auch gehörlose Menschen benehmen können. Da mache ich keinen Unterschied und ich finde, du benimmst dich hier gerade unter aller Sau mit deiner Ausdrucksweise.

Gruß Sabrina

(22) 04.05.12 - 22:56

Ich glaube ich weiß was Du meinst - weil es einem Freund von mir genauso geht, der taub geboren wurde. Dadurch, dass er das Gesprochene anderer nie hörte, hat sich seine eigene Stimme auch anders entwickelt - etwas, was wir Hörende als Sprachfehler bezeichnen würden.

Und leider hat sich das bei ihm auch nie besonders gut entwickelt, weil die Schulen, die er besucht hat nicht besonders gut waren.

Und ja, ich habe es auch miterlebt, dass andere ihn als dumm oder geistig zurückgeblieben einstuften - weil sie es nicht besser wussten.

(23) 04.05.12 - 22:57

Ich glaube ein grosses Problem liegt daran, dass Hoerende, die nie mit Gehoerlosen in Kontakt waren oft nicht wissen dass Gebaerdensprache eine Sprache fuer sich ist, und deshalb nicht verstehen dass Schriftsprache fuer viele Gehoerlose eine Zweitsprache bzw Fremdsprache ist und eventuelle Fehler dann fuer Ungebildetheit/Dummheit halten.

Auch Gebaerden wirkt auf Hoerende befremdlich, und das ist schade, dass man sich damit nicht auseinandersetzt sondern auf Vorurteilen beharrt. Vielleicht sollte man in der Schule eine Unterrichtseinheit "so leben Gehoerlose, Blinde, etc". einfuehren um Vorurteile abzubauen

(24) 04.05.12 - 23:00

http://www.urbia.de/forum/11-allgemeines/3561406-ist-gehoerlose-menschen-wirklich-dumm/22807320

LG

Gabi

(25) 04.05.12 - 23:06

Tja,egal..... Ich bin einfach nur etwas wütend und mal richtig herausreden....Das tut gut....
Ich habe nicht gemeint,alle hörende sind dumm,klar es gibt aber auch dumme hörende....Das Leben ist leider so ungerecht nicht nur wegen ''taubstumme''.. aber es gibt schlimmeres,denke ich...

Top Diskussionen anzeigen