Gefrustet

    • (1) 05.04.19 - 21:38

      Hallo!
      Kenne meinen neuen Freund seit ca. 6 Wochen, wobei wir uns selten sehen können.
      Das Problem beim Sex ist, dass er nie kommt, egal wie ich mich anstrenge. Ich bin dann immer regelrecht aus der Puste und er und ich enttäuscht.
      Nun äusserte er nun schon zum 2. Mal, dass er gern nen Porno mit mir schauen würde.
      Ich bin eigentlich nicht prüde, aber Pornos schauen schon nach sehr kurzer Beziehungszeit finde ich total übertrieben. Anscheinend ist es das einzige was ihn aber antörnt.
      Mich frustriert das, wenn ich ihn nicht befriedigen kann.
      Ausserdem sehne ich mich nur nach ihm und nicht nach Pornos. Möchte kuscheln, ihm nah sein. Mich interessiert nur er und nicht irgendwelche Pornos.
      Wie findet ihr das?
      LG
      Sabrina

      • Ihn wird anderes interessieren.

        (3) 05.04.19 - 22:26

        Wahrscheinlich hat er schon vor dir sehr oft Pornos geguckt und ist dadurch abgestumpft und kann ohne jetzt nicht mehr...

        (4) 05.04.19 - 22:43

        Das passt was nicht zusammen. Du möchtest Nähe, Zweisamkeit, Romantik etc. und er braucht eine härtere Gangart und andere Reize. Vielleicht hat er auch ganz besondere Vorlieben, mit denen es doch klappen würde, aber er will dich nach so kurzer Zeit damit nicht gleich überfrachten.

        Wäre interessant zu wissen, welche Sorte Filme er bevorzugt. Dieses simple Dauergerammel in 5 verschiedenen Stellungen ist nun auch nicht gerade die Erfindung des Rades auf's Neue.
        Vielleicht hast du dann deine Antwort, wenn er dir offenbart, auf was er steht.

      • (5) 06.04.19 - 07:43

        Lass dich drücken. Als ich das las, dachte ich erst du triffst dich mit meinem besten Freund. Der hat mir nämlich gerade erzählt, dass er seit kurz vor Karneval ein nettes Mädel daten würde. Sie sei super lieb und er würde sie gern mögen. Auf meine Frage, warum er nicht mit ihr zusammen wäre (er ist seit über zwei Jahren Single) sagte er- dass der Sex leider sehr schlecht sei. Er würde mit ihr nicht kommen können.
        Sie sei total verkrampft, er würde immer nur mit angezogener Handbremse agieren und trotzdem sei sie schon „verschreckt“. Eine Beziehung könne er sich so nicht vorstellen. Würde es aber erst noch auf alle Arten probieren, ob nicht doch Hoffnung besteht.

        Was ich sagen möchte: Bei dir scheint es genauso! Ganz ehrlich- wenn sexuelles Verlangen so auseinander geht, dass der Mann nicht kommen kann und das nach sechs Wochen Beziehung, dann seid ihr vielleicht einfach nicht kompatibel.

        Vielleicht war es auch ein Test, wie du drauf reagierst. Ganz ehrlich- hak ihn ab. Verschwendet keine Energie aneinander, wenn ihr schon jetzt (!!) solche sexuellen Probleme habt.

        Ja das ist leider die verkorkste Welt/Jugend heutzutage...
        Er kann beim normalen Geschlechtsverkehr gar nicht kommen und braucht zusätzlich visuelle Reize?!

        Ich muss ehrlich sagen, dass ich froh bin meinen mann vor 24 Jahren kennen und lieben gelernt... damals gab es keine derartige Reizüberflutung an Pornografie...

        Bis heute haben wir ein brilliantes sexleben... von "nichtkommen" war bei ihm noch nie die Rede...
        Und ja... wir gucken auch ab und zu pornos zusammen aber wirklich selten!

        Ich würde mir an deiner Stelle so einen Mann nicht ans Bein binden...

        Ihr seid gerade noch jung und er hat da in dem Bereich solche Probleme... was wird später in 10 Jahren sein? Dass er sein schwanz überhaupt nicht mehr hochkriegt?

        Um sein Problem zu lösen, muss er auf kompletten Entzug von pornos gehen und zwar jahrelang am besten! Aber er würde es niemals tun, weil er dieses als Problem erst gar nicht sieht...

        Mädchen lass ihn weiter ziehen...

      (8) 06.04.19 - 13:26

      Wie passt das hierzu:

      https://www.urbia.de/forum/38-liebesleben/5225111-neuer-freund-will-mehrmals

      (9) 06.04.19 - 14:55

      Vielleicht solltet ihr beide den Druck mal rausnehmen.

      Beim Sex ist der Weg das Ziel!

      Welche Frau hat schon jedes Mal einen Höhepunkt. Und trotzdem haben wir Lust. Weil der Akt als solches toll ist. Das sollte vielleicht auch euer denken sein.
      Mein Partner kommt auch nicht jedesmal. Fand ich zu Beginn ungewohnt.Weil, ganz ehrlich, als Frau ist man es gewohnt, dass er kommt. In Summe komme ich sogar öfter als er. Mal kommen wir beide, mal er, mal ich, mal keiner.
      Das Positive, was ich echt zu schätzen weiß: wir können echt lange herzeln #hicks Wo andere nach 5-15min aufhören MÜSSEN, weil er gekommen ist, machen wir nach 1h ne Pause, kuscheln, reden, starten noch mal. Potenzprobleme hat er definitiv nicht, auch wenn nach 1h schon mal die Luft raus sein kann. Das gilt aber für beide.
      Er verbalierst es so oft, wie schön er den Sex mit mir findet. Den Besten, seines Lebens (fast44). Mir geht es genauso. Unabhängig vom Orgasmus.

Top Diskussionen anzeigen