Puls 140 ?

Hallo,

Ich bin aktuell nicht mehr schwanger,leider FG, aber sobald alles wieder im grünen Bereich ist wird es wieder versucht. Nun hab ich eine Frage, überall liest man der Puls sollte nicht über 140. Jetzt mache ich seit mehreren Jahren Laufsport und auch seit vier Jahren aktiv Triathlon. Hierbei auch Leistungsdiagnostik gemacht,auch Ultraschall Herz und bei mir ist alles super. Aber es hat sich herausgestellt,dass ich ein "Hochpulser" bin,heißt mein Puls ist Ruckzuck auf 170 u höher ich fühle mich da auch gut u kann da locker meine Einheiten machen,er geht danach auch wieder schnell runter.Maximalpuls liegt ws über 220(konnten das nicht aufs maximale testen,da ich die Schnelligkeit des Laufbandes nicht mehr bewerkstelligen konnte) Lange Rede kurzer Sinn, wie sollte man sich dann da in einer SS verhalten?? Ich entspreche ja quasi nicht der "Norm".

Hallo karry0221,

vielen Dank für deine Geduld, nun bekommst du auch eine Antwort.

Insbesonder bei Frauen die so sportlich sind wie du, ist Sport während der Schwangerschaft im Normalfall unbedenklich. Du musst dir wegen deines Pulses keine Sorgen machen. Er darf in deinem Fall auch etwas höher gehen, dein Körper empfindet die Belastung ja dennoch nicht so anstrengend, wie der Puls eigentlich angibt. Achte einfach drauf, dass du nicht überhitzt und dich nicht überanstrengst. Ich denke du musst in deinem besonderen Fall einfach auf weitere Parameter achten. Lass den Puls aber dennoch nicht komplett außer Augen, sodass er nicht ins unermessliche steigt. Einen genauen Richtwert gibt es aber für solche Ausnahmefälle wie dich leider nicht.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort helfen konnte und wünsche dir ganz viel Glück mit einer bestimmt bald folgenden Schwangerschaft!

Liebe Grüße
Silke

Ich habe eine ähnliche Frage, allerdings bin ich nicht so eine Hochleistungssportlerin, wie meine Vorposterin. Dennoch bin ich gut in Form und mache regelmäßig (2-4mal pro Woche) Sport im Fitnessstudio. Dazu zählen Kurse wie TRX, Fatburner (was vor allem auf Ausdauer abziehlt) und Bodypump (Ganzkörpertraining mit Langhanteln).
Insbesondere beim letzteren Kurs steigt mein Puls gern mal über 160, allerdings immer nur für wenige Minuten, weil wir in Blöcken arbeiten. Meine Gewicjte erhöhe ich nicht mehr, aber ich nehme auch nicht weniger bis jetzt.
Ich bin jetzt erst in der 6. SSW und fühle mich bisher blendend und noch nicht wirklich schwanger. Mein Gefühl sagt mir, so lange ich mich gut fühle, geht es auch denn Würmchen gut. Direkt nach dem positiven Test hatte ich etwas Sorge und hab mir bei jeder Anstrengung überlegt, ob ich das jetzt besonders anstrengend finde und ob ich besser pausieren sollte. Inzwischen hat sich das aber gelegt. Bin ich leichtsinnig oder ist das ein gesundes Maß an Zuversicht?

Liebe lilotti,

ich würde es "ein gesundes Maß an Zuversicht" nennen wie du es so schön ausdrückst. :-) Grundätzlich ist es genau das richtige, sich auf seinen Körper zu verlassen, denn er gibt einen ein sehr gutes Feedback.

Achte aber dennoch ein bisschen auf deinen Puls und ob du zu sehr erhitz. Den für deinen Wurm wird es dann besonders warm in deinem Bauch. Außerdem würde ich Dir empfehlen beim Bodypump nur mit leichten Gewichten und dafür mehr Wiederholungen zu arbeiten.

Viele Grüße
Silke

weiteren Kommentar laden