Harter Bauch nach Yoga

Hallo Silke!

Ich war ab der 19./20. SSW mehrmals zur Kontrolle beim Arzt wegen eines sehr harten Bauches. GMH lag jeweils bei 3,5-4 cm, MuMu eher weich aber zu. Nach viel Schonung und Magnesium war der harte Bauch mehr oder weniger weg.
Laut FÄ sei auch Yoga wieder in Ordnung (23. SSW). Ich soll halt darauf achten, was geht und was nicht. Nun hatte ich aber während der Yoga-Stunde immer wieder ein paar Sekunden einen harten Bauch (mindestens 5 Mal) und mache mir Sorgen. Es ist nicht direkt schmerzhaft, aber spürbar.
Es direkt wieder abklären zu lassen, ist denke ich, nicht nötig. Ich möchte aber auch sehr ungern auf Yoga verzichten, da ich schon auf allen anderen Sport verzichten muss...
Können durch Bewegungen beim Yoga Verhärtungen des Bauches auftreten, die “normal“ sind? Ist das ein bekanntes Phänomen? Oder sollte das in jedem Fall (nochmal) abgeklärt werden?

Vielen Dank!

Hallo lach.gummi,

ein verhärteter Bauch ist nicht zwingend speziell auf Yoga, sondern allgemein auf Bewegung zurückzuführen.
Sobald du es spürst Versuch dich zu entspannen und mach eine Pause. Vielleicht kannst du es ja auch auf vereinzelte Positionen oder Bewegungen zurückführen? Dann lass diese weg. Und bei deinem nächsten Termin sprichst du deinen Gynäkologen nochmal darauf an.

Liebe Grüße
Silke

Danke dir!