Jumping

    • (1) 27.03.18 - 07:19

      Guten Morgen Silke,

      ich möchte schwanger werden und ich besuche einmal pro Woche einen Jumping-Kurs #huepf. Ich muss zugeben, ich bin nach dieser einstündigen Sporteinheit so kaputt und durchgeschwitzt wie bei keinem anderen Sport. Kann das "Rumghüpfe", was bei Jumping ja doch recht intensiv ist, einer geplanten Schwangerschaft im Weg stehen? Ich möchte einfach nichts falsch machen...#zitter

      Lieben Gruß,
      Bobbylein :-)

      • Liebe Bobbylein,

        es gibt wirklich Studien die besagen, dass zu intensives Training eine Schwangerschaft erschweren kann. Hier handelt es sich aber eher um Leistungssport. Allgemein gilt, dass moderater Sport die Fruchtbarkeit fördert!
        Also hüpf beruhigt weiter, so lange es dir Spaß macht! Solltest du jedoch den ersten Verdacht haben, dass du schwanger bist, dann setz mit dem Training möglichst aus, denn in einer Frühschwangerschaft wird von solch einem Training abgeraten.

        Viel Erfolg bei der Babyplanung!
        Silke

Top Diskussionen anzeigen