Geburtsvorbereitend: Caulophyllum & Pulsatilla - welche Wirkung?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von igi 19.02.08 - 11:01 Uhr

hi ihr lieben mit-schwangeren #klee,

hat eine von euch ahnung von homöopathie?!!? #gruebel ich hab da bisher überhaupt keine erfahrung.

meine frauenärztin hat mir für die geburtsvorbereitung und für die übertragung (also ab et-termin) folgendes rezept mitgegeben:

geburtsvorbereitung:
- caulophyllum d2 globulis (5-5-5 / tag)
- pulsatilla d4 (7-7-7 / tag)

übertragung:
- caulophyllum d2 globulis
- pulsatilla d4
jeweils 7 stück, allerdings stündlich im wechsel

kann mich jemand aufklären was diese mittelchen bewirken sollen? ich möchte sie nicht kaufen oder einnehmen, wenn ich nicht weiß wofür.
ich hab im internet gegoogelt und find kaum infos bzgl. #schwangerschaft. ich weiß nur, dass pulsatilla auch für die seele gut sein soll!

#danke
igi (40. ssw)

Beitrag von binneu08 19.02.08 - 11:05 Uhr

eine internetbekannte hat die globulis genommen damit sie wehen bekommt

Beitrag von lalal 19.02.08 - 11:06 Uhr

Hallo,

also ich kann dir bezüglich deiner Fragen keine Tipps geben wollte dir aber mal sagen das es ganz normal ist das du im interet keine Infos darüber findest.
Viele Frauen haben schon ab der 36 SSW keine " Lust" mehr auf Schwangersein und suchen dann solche Dinge die sie nehmen können.Es ist also besser sowas nicht zu veröffentlichen.Das ist jetzt nicht böse gemeint ,hoffe du weist wie ich das meine.
Ich habe damals von meiner Hebi auch Globulis bekommen als ich über dem Termin war aber sie hat mir nicht gesagt was genau das ist,eben aus den genannten Gründen.
Ich weiß aber das manche Globulis den MM weicher machen sollen und das manche auch Geburtsauslösend seien können.

LG Und eine schöne Geburt Ina

Beitrag von igi 19.02.08 - 12:06 Uhr

hi ina,

da geb ich dir recht - hab nicht soweit gedacht, dass jetzt ein paar "dumme" schwangere das schon frühzeitig einnehmen könnten.

hab mit meiner schwiegermama gesprochen, sie hat ein entsprechendes buch. es ist wohl so, dass pulsatilla nur beruhigende wirkung hat. und caulophyllum ist gegen schmerzhafte wehen - also auch nicht wirklich dazu da, die geburt voran zu treiben ;-) dann sollte es nicht so viel bringen, um die geburt herbeizutreiben...
außer da standen nicht alle infos drin.

im übrigen war ich auch schockiert, da ich von meiner frauenärztin auch noch die beschreibung für den cocktail (den ich bewusst hier NIE reinschreiben würd) bekommen hab. find ich unverantwortlich, wenn ich ehrlich bin...

#herzlich igi

Beitrag von lalal 19.02.08 - 11:07 Uhr

Versuch doch mal Hebi Gabi eine PN zu schicken vielleicht kann sie dir genaueres sagen.

Beitrag von knuddl777 19.02.08 - 11:22 Uhr

Hallo,

also ich habe da nur Erfahrungen aus der Hundezucht! Aber da nimmt man die gleichen Medis, deshalb denke ich, dass du das auf dich übertragen kannst.

Caulophyllum gibt man vor der Geburt, um die Geburt in Gang zu bringen, welche die zu Wehenschwäche neigen.
--> also fördert Beginn und Ablauf der Geburt ohne Nachteile für Welpen und Hündin

Pulsatilla gibt man auch vor der Geburt. Es soll die Geburtswege weiten, weich machen. Es greift regulierend und fördernd auf die Geburtsvorbereitung ein. Wer das nimmt, hat eine leichtere und schnellere Geburt. es tut insgesamt gut, kaiserschnittrate viel geringer, sehr unkomplizierte Geburten, und hinterher bessere Genesung der Gebärmutter...

Also: hört sich doch super an! Ab in die Apo und nehmen! ich habs bei unserem letzten Wurf gemacht und wir hatten einen absolut ukomplizierten Wurf.
Die Infos habe ich eben aus einem anerkannten Buch für Hundezucht abgetippt.

ich selbst bin erst in der 26.SSW und werde mich auch so vorbereiten. Allerdings habe ich eine tief sitzende Plazenta, die sich in den letzte 4 Wochen keinen mm in die Höhe gezoge hat und ich mich somit schonmal auf einen KS einstelle... leider!

Aber dir viel Glück und Erfolg!

LG Kerstin

Beitrag von igi 19.02.08 - 12:10 Uhr

hi kerstin,

#danke für deine antwort - auch, wenn sie aus der hundewelt kommt #freu aber das funktioniert dann bestimmt auch beim menschen.

bin nur grad etwas verwundert. hab mit meiner schwiegermama gesprochen - sie hat ein entsprechendes buch zum nachlesen. da stand jetzt drin, dass pulsatilla die angst vor der geburt nehmen soll (hat also wirklich ne beruhigende wirkung) und caulophyllum ist dazu da, dass die vorzeitigen wehen nicht so schmerzhaft sind - da stand nichts davon, dass es wirklich geburtsfördernd sein soll. bin irritiert. naja, hol mir das zeugs jetzt aber mal aus der apotheke und probiers aus...

dir auch noch ne schöne schwangerschaft...

#herzlich igi