Hausmittel (vorbeugend) gegen Läuse

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kindergartenalter .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von specki1009 24.10.10 - 17:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bisher sind wir davon verschont geblieben. Heut rief mich ne Mama an bei der wir am Freitag zum Spielen waren dass ihr Kind Läuse hat. Leider habe ich was das angeht nix im Haus und bis jetzt sieht man auch nix aber kann man vorbeugend was machen?

Über paar Tips wäre ich dankbar.

Carolin

Beitrag von atarimaus 24.10.10 - 17:47 Uhr

Hi,

wenig bis nichts ;-)
Wirksames gibts da kaum.

Gruß
Beate

Beitrag von gbmaintal 24.10.10 - 18:12 Uhr

Hallo,


wir benutzen allesamt seit Jahren Wiedenrinnenshampoo
und es hat sich keiner meiner 5 Kids jemals damit angesteckt.
Es soll gegen Schuppen und parasitären Befall vorbeugend helfen.

Jedenfalls kann ich das bestätigen, denn ich habe auch ewig lange in der Kinderbetreuung gearbeitet und war somit auch ständig in Kontakt mit den Kopfbewohnern bei den Kids. Und auch ich habe mich nie angesteckt.

GLG Gabi

Beitrag von gbmaintal 24.10.10 - 20:46 Uhr

Sorry,

gerade erst gesehen


Weidenrindenshampoo


meinte ich #klatsch


GLG Gabi

Beitrag von luccielein 24.10.10 - 21:20 Uhr

Wo kann man das denn kaufen? So zur vorbeugen is das ja nich verkehrt

Beitrag von schneckerl_1 24.10.10 - 18:27 Uhr

Hallo,

Kokosshampoo benutzen manche als Vorbeugung, da Läuse den Geruch von Kokos nicht ausstehen können. Aber ob´s hilft?
LG

Beitrag von miau2 24.10.10 - 18:54 Uhr

Hi,
Kokosschampoo hilft lt. meinem KiA, zumindest bei einigen Kinder. Ob die ohne Läuse bekommen würden - wer weiß das schon, es gibt Kinder, die nie Läuse haben.

Was - Erfahrungswerte meiner Mutter als Grundschullehrerin - helfen kann: ungepflegte Köpfe. Die Kinder mit den fettigsten, ungewaschensten Haaren, am besten noch dick mit Gel und Haarspray "behandelt" hatten praktisch nie Läuse. Offenbar haben die Biester Geschmack und lieben gut gepflegte haare. Wobei bei mir irgendwo eine Grenze ist - alle paar Tage werden schon die Haar gewaschen.

Aber: wenn ihr am Freitag da wart habt ihr die Biester entweder schon - oder ihr seit verschont geblieben. Für Hausmittelchen ist es nun zu spät, die setzen nur da an, wenn es darum geht, überhaupt erst zu verhindern, dass sich die Biester den Kopf aussuchen.

Wir nutzen Kokosschampoo und haben bisher alle Läuse-Attacken im KiGa ohne Befall überstanden. Aber wie gesagt - ob es nun daran lag kann ich dir nicht sagen.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von doris.r. 24.10.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

wir verwenden dieses, und toitoitoi sind wir bisher verschont geblieben
http://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/6064366/mosquito-laeuseabwehrspray.htm

lg
doris

Beitrag von sarahmum 24.10.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

wir schwören auf Teebaumöl. Davon ein Tropfen im Nacken einmassiert soll die Viecher fernhalten.

Wir hatten die 3 Jahre im Kiga Glück und haben sie nie gehabt.

Ob es daran lag kann ich natürlich nicht sagen.

Gruß Sandra

Beitrag von chrisbenet 24.10.10 - 21:20 Uhr

Hi,

gib mal jeden Morgen 1 Tropfen Lavendelöl (aber echtes, nicht das billige verschnittene!) auf den Kopf Deiner Kinder... und jetzt im Winter in die Mütze - die Viecher meiden Lavendel!

Alles Gute,
Chris

Beitrag von studdi 24.10.10 - 21:43 Uhr

Meine 3 hatten zum Glück auch noch nie Läuse, obwohl sie schon oft Kontakt mit betroffenen Kindern hatten...
Meine Mädels und ich haben auch lange dicke Haare, das wäre ein Graus ;)
Wenn ich das Läuse-Schild hängen sehe, wasche ich den Kids die Haare mit Teebaumöl-Shampoo (gibt's günstig inner Drogerie), soll angeblich abschrecken, es riecht auf jeden Fall stark...

Viel Glück!!! #winke

Beitrag von kathrincat 25.10.10 - 14:22 Uhr

ich habe ein spree aus der apo gekauft, ca. 9 euro, wurde mir von freunden mit gr. kindern empf.