zweigeteilte Gebärmutter.. Hatte jemand einen normale SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 12:21 Uhr

Hallo!

Ich hatte schon 2 FG und bin jetzt wieder in der 6. SSW und habe braunen Ausfluss..
Habe Angst das ich es grad wieder verliere.
Mein Arzt meinte auch, dass ich dazu noch eine geteilte Gebärmutter habe..
das hat er mir erst heute gesagt.
Kann es sein, dass ich deswegen immer die FG erlitten habe?

Hat jemand von euch eine zweigeteilte Gebärmutter und die SS ging gut aus?

Beitrag von enjoythesilence 02.01.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

mir wurde mal gesagt, dass ich eine herzförmige Gebärmutter habe. Ich weiß jetzt nicht, ob dies das gleiche ist.
Hatte auch 2 FG........Die dritte Schwangerschaft verlief normal und ich habe eine Tochter 08 zur Welt gebracht. Nun bin ich wieder schwanger und hoffe, dass wieder alles gut geht.
Ich wünsche dir viel Glück!!!

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 12:33 Uhr

Das macht mir Mut!
Nur habe ich seit heute SB und anscheinend wird das wieder nichts.. =(
Ich kann einfach nicht mehr..

Beitrag von enjoythesilence 02.01.11 - 13:06 Uhr

Die Hoffnung stirbt zuletzt, so hab ich jedenfalls immer gedacht #klee
SB müssen nicht immer schlimmes bedeuten, würde es aber abklären lassen............

Beitrag von greeneyes 02.01.11 - 13:29 Uhr

Sb hatte ich von der 7ssw bis zur 14ssw gehabt!
Meine Gebärmutter ist gesenkt und die Plazenta liegt tief, aber dennoch ist alles ok!
SB heißt nicht geich : Ende!
Schone dich s gut es geht!

LG

Beitrag von kleinerbaer05 02.01.11 - 12:45 Uhr

Hallo!

Eine Freundin von mir hat eine zweigeteilte Gebärmutter....

Sie hat laaaaange gebraucht um schwanger zu werden. Irgendwann hat es aber geklappt und die beiden haben nun eine süße Maus von 1,5 Jahren :-)

Also, verlier den Mut nicht!

Ich drücke dir beide Daumen, dass in dieser SS alles gut bleibt!

LG - fühl dich gedrückt!

Kleiner Bär

Beitrag von nine-09 02.01.11 - 13:29 Uhr

Bei mir wurde während der SS festgestellt das ich ein veränderte Gebärmutter habe,das hieß glaube Uterus Septum. Als sie das feststellte sagte sie mir das es dadurch zu einer Frühgeburt kommen könnte. Ich hatte da noch so einen Strang der meinem Baby erst nicht viel platz ließ.

Im endefkt kam mein Sohn bei 36+1 gesund und munter auf die Welt...#verliebt!!!
Also alles ist möglich.

Ich drück dir die Daumen!!!

LG Janine mit Finn-Noel im Arm

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 15:49 Uhr

Ich hoffe so sehr, dass es keine 3. FG wird..
ich kann einfach nicht mehr..
Aber du machst mir bisschen Mut!

Beitrag von flipsa 02.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

hatte aufgrund einer Herzförmigen Gebärmutter 3 FG. Dann war sie wohl so weit gedehnt, dass es geklappt hat.
Hatte dann allerdings aufgrund von Gerinnungsstörungen noch eine weitere FG und eine Totgeburt.

Nun aber eine Tochter zu Hause und eine im Bauch (35 ssw).

Kann bei dir also damit zusammenhängen. Hat dein FA dir Utrogest verschrieben??

Lg und alles Gute

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 15:55 Uhr

Hallo!

Erstmal tut es mit leid, was du schon alles durchmachen musstest..
Das ist ja noch grausamer als meine 2 FG..

Ja ich nehme Utrogestan
Ich hatte nur ganz wenig braunen Schleim am Klopapier aber es macht mir jetzt trotzdem Angst..
So fing es bei den 2 FG auch an..

Und deine jetzige SS läuft gut?
Gott sei Dank!!!!!!!

Beitrag von flipsa 02.01.11 - 16:00 Uhr

Ich hatte bei meiner Tochter auch immer Zwischenblutungen bis hin zur 20 ssw. Manchmal braunes Blut, manchmal rotes....aber sie kam gesund zur Welt.

Und in der jetzigen Schwangerschaft verläuft alles super komplikationslos.

Ich drücke dir die Daumen!!!

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 18:42 Uhr

Vielen Dank!
Ich probier noch immer zu Hoffen!

Beitrag von crazyangel.09 02.01.11 - 14:23 Uhr

Also ich habe eine zweigeteilte Gebärmutter - Uterus duplex - .... Allerdings nur einen Gebärmutterhals und Muttermund.
Hatte auch schon eine Fehlgeburt, da ich dadurch eine Gelbkörperhormonschwäche hatte und diese damals nicht behandelt wurde.

In dieser SS hatte ich in der 6 SSW auch eine Blutung und bin ins Krankenhaus. Hab dort Utrogest zur Unterstützung des Hormonhaushaltes bekommen und musste dies auch bis zur 12 SSW nehmen. Solange hatte ich auch Schmierblutung.
Ab 13 SSW war dann alles wieder super, die Blutung weg und ich musste das Zusatzhormon nicht mehr nehmen.
Sprich doch deinen FA mal darauf an.

Bin inzwischen in der 25 SSW - der Kleinen und mir gehts super und sie entwickelt sich prächtig.

Drücke dir die Daumen das es diesmal gut geht!!

LG Dani #herzlich

Beitrag von clautschy86 02.01.11 - 15:58 Uhr

Ich nehme Utrogestan!
2x1 Tablette und heute wurden mir 2x2 verschrieben
hoffe das hört mit den Tabletten wieder auf!!