Wer von Euch macht Heimarbeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rosenfan 04.01.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben ;-)

Ich suche Heimarbeit, aber im Netz gibt es ja echt nur unseriöse Angebote.

Macht Ihr was in Heimrbeit?

Ich bin Bürokauffrau und suche auf diesem Gebiet etwas, was ich von zuhause aus machen kann. Datenerfassung o.ä.

Wie sind Eure Erfahrungen?

LG
Lea

Beitrag von vwpassat 04.01.11 - 10:00 Uhr

Wer von Euch macht Heimarbeit?


Ich.

Beitrag von rosenfan 04.01.11 - 10:03 Uhr

? Tolle Antwort....

Beitrag von vwpassat 04.01.11 - 11:33 Uhr

Warum?

Ich sitz echt daheim und arbeite.

Beitrag von rmwib 04.01.11 - 14:28 Uhr

Ich auch. Wusste ja aber nicht, dass sie jetzt aller 2 Tage neu fragt und die alten Antworten ignoriert #schein

Beitrag von kruemlschen 04.01.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

bei Deinem Post ist mir sofort in den Sinn gekommen: die ist erst kürzlich Mutter geworden (mit kürzlich meine 1-3 Jahre).
Interessanterweise suchen die meisten "frischen" Mütter entweder nach einer "seriösen" Heimarbeit, oder sie wollen sich mit einem Kindersecondhandladen oder einem Stillcafe selbständig machen.

Zu Deiner Frage:

Ich arbeite ab und an von zu Hause aus.

Dies ermöglicht mir mein Arbeitgeber seit ich aus der Elternzeit zurück gekehrt bin weil ich dann auch arbeiten kann wenn mein Sohn krank ist oder wenn die Krippe geschlossen hat.

Die meisten Homeofficeplätze gibt es m.W. nach im Vertrieb, denn da macht es Sinn, die wenigsten Firmen gewähren ihren normalen Sachbearbeitern ein Homeoffice sowohl aus Kostengründen wie auch wegen der Kommunikation, aus sozialen Gründen, etc.

Was ist denn für Dich eine "seriöse" Arbeit von zu hause aus?

K.

Beitrag von sonntagsmalerin 04.01.11 - 18:27 Uhr

"Interessanterweise suchen die meisten "frischen" Mütter entweder nach einer "seriösen" Heimarbeit, oder sie wollen sich mit einem Kindersecondhandladen oder einem Stillcafe selbständig machen."

Das habe ich auch schon festgestellt. Die meisten vergessen, dass es auch im Home-Office einer zuverlässigen Kinderbetreuung bedarf, sonst lässt sich nämlich überhaupt nichts "Seriöses" arbeiten. Also könnte man sich auch gleich etwas Externes suchen, käme auf das Gleiche heraus.

Ich arbeite im Home-Office, bin selbständig, das hat durchaus seine Vorteile - aber auch Nachteile. Manchmal würde ich lieber gerne im Büro mit anderen sitzen, und einen geregelten Feierabend haben. ;-)

Zur Frage:
Warum suchst du unbedingt etwas in Heimarbeit - warum nicht in einem Büro? Seriöse Heimarbeit bedeutet: Dein Arbeitgeber räumt dir die Möglichkeit ein, zu Hause zu arbeiten, oder du machst dich mit etwas selbständig. Irgendwelches "Kugelschreiber zusammenbauen" o.ä. ist unseriös und führt nur zu Kosten.



Beitrag von rosenfan 05.01.11 - 08:59 Uhr

Ich kann Euch sagen warum ich nicht in ein Büro will:

Ich habe Krebs und bin daher nciht jeden Tag in der Lage in ein Büro zu fahren!!
Daher wäre für mich Heimarbeit optimal.

Beitrag von bruchetta 04.01.11 - 10:31 Uhr

Guck mal unter: www.swaart.de

Die suchen Bürokräfte und Mitarbeiter, die ihre Produkte herstellen (von zu Hause aus).