Katzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbel-elena 04.01.11 - 16:42 Uhr

Gleich vorweg: Sorry für meine Hysterie, aber ich hätte gerne Eure Meinung.

Ich bin ja totaler Katzenfan, seit ich schwanger bin meide ich die Stubentiger aber soweit es geht und wenn ich doch mal ums Streicheln nicht rumkomme, desinfiziere ich mir anschließend die Hände (sorry, das klingt echt furchbar)
#schock

Nun hat mich eine Freundin eingeladen, ihre kleine Tochter möchte mir ihre zwei Kätzchen zeigen. Das heißt, die sitzen dann auf mir, ich streichle sie und nun schiebe ich etwas Panik.

Wenn ich darauf achte mir hinterher die Hände zu waschen kann doch nichts passieren, oder? Ich meine, es gibt doch auch genug Schwangere die selber Katzen haben.

Mein Gott klingt mein Posting peinlich #hicks

Bitte um Kopfwäsche :-)

Beitrag von jennyb2 04.01.11 - 16:48 Uhr

ich selbst habe drei katzen. seh nicht dein problem, die sind doch nicht giftig ;-) kannst die ruhig anfasen ohne das dir oder dem kind was passiert

Beitrag von es-sind-zwei 04.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo.

Also ich habe einen geistig Behinderten Kater.

Er braucht sehr viel Aufmerksamkeit und serh viele Streicheleinheiten.

Er ist kein Freigänger. Und das Katzenklo macht mein Mann.

Und vor dem Esen wasche ich mir natürlich auch die Hände.

Aber nicht immer gleich nach dem steicheln. Manchmal liegt er 3 Stunden auf meinem Schoß und er würde es nciht verstehen, wenn ich Ihn nun links liegen lassen würde.

Ich bin Toxo neg.. Aber meine FÄ meinte das ist trotzdem garkein Problem :-)

Also niht so viel Angst ;-)


LG

Sharon + #ei + #ei 22 SSW

Beitrag von eve2004 04.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo Hibbel-Elena #winke

Mach dir doch nicht selbst so einen Stress....Die Katze an sich tut dir nix...du solltest halt nur aufpassen das du nicht unbedingt das Katzenklo machst und wie du es ja schon sagst, dir nach Kontakt mit Katzen auch die Hände waschen!

Aber jetzt Panik zuz schieben weil eine Katze auf deinen Schoss soll... da du ja Katzenfan bist, halte ich für etwas übertrieben!

Ich habe selber 2 Stubentiger und ich geh genau so mit ihnen um wie vor der SS, ausser das sie nicht mehr mit ins bett kommen, da ich den Platz selber brauche! :-P

Also sei ganz beruhigt und lass die kleinen Kätzchen auf dich zukommen ;-)

Liebe Grüße

Eve2004 mit Babygirl inside 34. SSW

Beitrag von wunschmamiii 04.01.11 - 16:54 Uhr

Hallo!

Also ich bin in der 31. SSW und habe selbst eine Katze zu hause. Ich schmuse und spiele mit ihr wie sonst auch. Da hat sich nichts verändert. Das einzige was ihc nur noch ganz selten mache, ist das Katzenklo sauber. Das übernimmt meist mein Mann. Aber selbst wenn der gerade mal nicht greifbar ist, mache ich das und wasch mir danach die Hände.

Mein Mann hat mal unsere Hebi drauf angesprochen weil er auch Arbeitskollegen hat die immer die HÄnde über dem Kopf zusammenschlagen wenn sie hören das wir unsere Katze noch immer haben... Na und laut meiner Hebi macht das überhautp nichts. Die Wahrscheinlichkeit sich an Toxosplasmose zu infizieren ist bei schlecht gewaschenem Obst und Gemüse noch höher! Und wenn du dich die letzen Jahre nciht angesteckt hast warum denn dann ausgerechnet jetzt in den 10 Monaten?

Mach dir nicht zu viele Gedanken! Fahr zu Deiner Freundin und erfreu dich an den winzigen Kätzchen und dann wäscsht du dir einfach mal die Hände wenn es dir dadurch besser geht. Aber desinfizieren brauchst du meiner Meinung nach gar nichts.

PS: Wo selbst ich vorsichtig wäre, sind fremde Katzen die draußen leben oder kranke Tiere, aber sonst...

Ganz liebe Grüße
wunschmamiii

Beitrag von hibbel-elena 04.01.11 - 17:07 Uhr

Vielen Dank alle miteinander! Das hat jetzt gut getan.

:-)

Also dann freu ich mich mal auf die kleinen Rackerchen.

Viele liebe Grüße
E.

Beitrag von astrida 04.01.11 - 17:08 Uhr

Die arme Katze ;)
Ne Spass bei Seite.
Ich kann das Verstehen, glaub mir.
Bei uns fingen die Freunde an, dass wir unsere Katzen (wir haben 4 Stück) abgeben müssen, weil die das Kind umbringen würden und das ja sowas von unhygienisch wäre...

Mhm wenn die Katzen dann das Kind nicht mögen, gib ich dann das Kind ab, oder wie? #rofl

Ich denke wenn du dir "normal" die Hände wäschst ist alles in Ordnung.
Unsere Katzen dürfen sogar ins Bett und rate mal was die nachts machen. Kampfkuscheln.
Unseren Sohn gehts super.

Mach dir nicht so viele Gedanken, das ist schlimmer als die Katze zu streicheln.

lg Astrida

Beitrag von filu323 04.01.11 - 17:27 Uhr

Da musst du dir nicht so große Sorgen machen. Ich hab auch 2 Katzen und arbeite sogar im Tierheim.

Trotz Toxo negativ ist das kein Problem, ich darf nur die Toiletten nicht machen. Meine FA meinte auch dass es eher ein Problem bei Freigängern ist, weil Toxo ja durch rohes Fleisch übertragen wird und die draussen Mäuse und Vögel und so fressen, bei meinen Wohnungskatzen muss ich mir laut FA keine Sorgen machen.

Ich vermeide trotzdem, wenn möglich das Klo zu machen und im Tierheim desinfiziere ich mir öfter die Hände, weil man ja nie weiss was die sonst noch so haben.

Aber bei den eigenen oder mal ner fremden Katze würde ich mir jetzt keine Sorgen machen ;-)

Beitrag von redsea 04.01.11 - 17:38 Uhr

sorry, aber du hast echt einen Knall !!!!

so jemand wie du sollte gar keine Katze halten dürfen.....

das einzige wo du aufpassen musst, ist der Katzenkot... aber ich denke nicht, dass du da rumwühlen wirst... und dann müsste die Katze gerade zufällig infiziert sein, sonst wär es auch egal....

das Risiko an Toxoplasmose durch Katzen zu erkranken ist äussert gering, viel höher wäre es da, wenn du rohes Fleisch, etc. isst.....

Beitrag von miyuki-lee 04.01.11 - 19:34 Uhr

Huhu,
ich habe vier kater und gehe mit denen genauso um wie vor der ss.
die sind bei uns geboren,war also zweitmama#verliebt,und somit mein ganzer stoltz.
das einzigste was ich nicht mehr mache ist das klo.
und da es haustiger sind und auch kein rohes fleisch bekommen werden sie auch keine toxo haben.
aber ich kann dich schon verstehen.wenn ich ner katze draussen begegne fass ich die auch nicht an.was ich sonst immer getan habe.
kam ja an keiner katze vorbei.
lg,lee 18ssw