Kann man den Kindesunterhalt Aufstocken lassen?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von naddi_3001 06.01.11 - 18:22 Uhr

Hallo,

Ich muss ehrlich sagen das ich zur Zeit keine Kraft habe um mich bei den Ämtern durch zu Telefonieren bis ich auf meine Frage endlich eine Antwort finde. Desswegen dachte ich mir das ich mal die lieben Leute von Urbia frage:

Mein Mann und ich haben uns am 06.12.10 getrennt ( War aber abzusehn das es nicht mehr lange gehn würde). Zum Glück sind wir im guten auseinander gegangen und können eigentlich sehr vernünftig miteinander umgehn. Laut Düsseldorfer Tabelle müsste er 317€ pro Kind Zahlen.

Jetzt kommt das ABER.

Er kann nur 500€ für beide Zahlen da er sonst an unter den mindest selbst behalt kommt.

Meine Frage:
Kann ich den Unterhalt für die Kinder von Irgendeinem Amt aufstocken lassen? wenn ja welches? Muss er es zurückzahlen wenn es sowas gibt?

Danke für eure hilfe.

Beitrag von keya86 06.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo,


dein Mann/ Exmann muss pro Kind nur 225€ bezahlen, weil von den von dir angedachten 317 € wird noch die Hälfte des Kindergeldes abgezogen.
Daher steht dir für die beiden Zwerge gesamt ein Unterhalt von 450€ zu.
Aufstocken kann man den Unterhalt nicht.

LG
Keya86

Beitrag von naddi_3001 07.01.11 - 00:13 Uhr

Aha, das wusste ich nicht. Gut, das werde ich ihm natürlich sagen. Danke.

Beitrag von manavgat 06.01.11 - 19:54 Uhr

Du kannst ALG2 beantragen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von naddi_3001 07.01.11 - 00:12 Uhr

Ich weiß, das ist schon beantragt. (Desswegen auch die Aussage wegen den Ämtern...)

Danke :-)

Beitrag von windsbraut69 07.01.11 - 11:32 Uhr

Da wird für die Kinder aber nicht viel bei rumkommen, wenn überhaupt.

LG,

W

Beitrag von naddi_3001 07.01.11 - 14:24 Uhr

Tja, da kann man nichts machen. Hoffentlich finde ich schnell Arbeit wenn meine Tochter in den Kindergarten kommt.