Mein Freund geht ab dem 01.03.2011 zum Bund...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von evegirl 07.01.11 - 09:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
mein Freund ist gerade dabei seine Ausbildung abzuschließen und geht dann anschließend ab dem 01.03. zum Bund (Verpflichtet).
Da ich bisher niemanden kenne der zum Bund geht, möchte ich mich mal bei euch erkundigen wie das alles so abläuft.
Die Kaserne ist ca. 15 km von unserem Zu Hause. Kann er dann nach dem Dienst immer nach Hause kommen oder muss er in der Kaserne schlafen? Am Wochenende kann er ja auf jedenfall nach Haus soweit ich weiß.
Und kann er da auch ganz normal seinen Urlaub einreichen oder gibt es feste Tage? Wäre toll wenn mir das einer beantworten kann. Wir haben einen Sohn im Alter von 15 1/2 Monaten der auch bereits in die Krippe geht da ich Arbeite und die auch feste Tage haben wo die Krippe geschlossen hat da würden wir auch gerne zusammen Urlaub haben um die gemeinsame zeit zu genießen.
Schon mal Vielen dank.
LG Eve

Beitrag von selberfragen 07.01.11 - 09:43 Uhr

wieso fragt dein freund nicht mal selber beim bund nach#kratz

Beitrag von evegirl 07.01.11 - 09:46 Uhr

Weil mir das grad durch den Kopf ging und mein Freund nicht da ist.
Vielleicht gibt es jemanden der es beantworten kann.

Beitrag von .doctor-avalanche. 07.01.11 - 09:57 Uhr

Normalerweise kann er bei der Entfernung sog. Heimschläfer sein. War wenigstens zu meiner Zeit so und ich glaube nicht, dass der Bund da strenger geworden ist.

Ausser es sind ma Übungen. Zum Beispiel Heiamachen in unwegsamen Gelände oder sowas.....

Beitrag von evegirl 07.01.11 - 10:01 Uhr

Danke.
Und wie sieht es mit dem Urlaub aus?

Beitrag von lichtchen67 07.01.11 - 10:06 Uhr

urlaub reicht man ein und kriegt ihn genehmigt oder auch nicht (wenn Übungen oder so anliegen), wie bei jedem anderen Arbeitgeber auch.

Lichtchen

Beitrag von .doctor-avalanche. 07.01.11 - 10:47 Uhr

Wie Urlaub?

Noch nicht mal angefangen und schon an Urlaub denken.....?

Aber ich denke, im Urlaub darf er auch zu Hause schlafen......

Ich weiss ja nicht, wieviel Urlaub man heute kriegt. Bei mir damals in der Wehrmacht gab's nur Heimaturlaub von der Front wenn man verletzt war ......

Beitrag von windsbraut69 07.01.11 - 12:06 Uhr

#rofl

Beitrag von evegirl 07.01.11 - 12:26 Uhr

Ja ich muss schon an Urlaub denken da die Krippe unseres SOhnes feste Tage und Wochen hat indem sie schließen. Immer diese blöden Kommentare.

Beitrag von bree81 07.01.11 - 10:37 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiß, muss er nur während des Grundwehrdienstes in der Kaserne bleiben (wochentags). Danach kann er zuhause schlafen.

Und mit dem Urlaub ist es wie in jeder Firma: Beantragen und genehmigen lassen. Wenn nicht grade was Wichtiges ist, bekommt man den auch meist dann, wenn man will.

LG, Bree81

Beitrag von bree81 07.01.11 - 10:43 Uhr

Grundausbildung meine ich...sorry... die ersten 8 Wochen sind das... ;-)

Beitrag von evegirl 07.01.11 - 12:27 Uhr

Ok dankeschön.

Beitrag von fruehchenomi 07.01.11 - 16:12 Uhr

Bevor Du hier die unterschiedlichsten Meinungen kriegst, erst mal
haaaaaaaaaalt :-p
Bekannterweise ist ja nun der Grundwehrdienst ausgesetzt und es wird sich einiges im Dienstablauf ändern, was bisher normal war. Was so genau, weiß noch keiner, da wird man sich in der einen oder anderen Einheit einfach mal überraschen lassen müssen.
Für den Urlaub wird weiterhin gelten, beantragen, der Spieß wird ihm dann schon sagen, ob es geht oder nicht. Urlaub während geplanter Übungen brauch er nicht einreichen, das funzt nur bei "Tod oder Leben"
Feste Tage gibts auch - z.B. Werktage zwischen Feiertagen sind meist frei, da die meisten Soldaten weite Anfahrten haben.
Wunschtermine, wenn die Krippe zu hat, können klappen, müssen aber nicht - aber das ist heutzutage aber in vielen Firmen auch so.
Schlafen kann er sicher zuhause - nach der Grundausbildung, die mindestens 6 Wochen gehen wird. Aber auch da ist noch nicht alles sicher - leider. Aber heute hab ich z.B. gesehen, dass die Rekruten, die Anf Jan. gekommen sind, mittags schon Richtung Bahnhof gewetzt sind, also das Wochenende ist schon frei.
Woher ich meine Infos habe ? Ich arbeite beim Bund, seit 36 Jahren #huepf
LG Moni

Beitrag von alle warmduscher 07.01.11 - 23:24 Uhr

"die Anf Jan. gekommen sind, mittags schon Richtung Bahnhof gewetzt sind, also das Wochenende ist schon frei. "

... dies würde ja bedeuten..
ALLE weicheier.. AB zum bund.. aber ZACK, ZACK!