Umfrage -ins Gesicht küssen wer darf das bei euren Kindern alles?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von kimberly1988 07.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

ich wollte mal bei euch nachfragen wer bei euch alles eure Kinder ins Gesicht küssen darf und wohin dort, Backe oder sogar Mund?

Ich hab es letztes mal bei der Oma und meiner Tochter beobachtet und war nicht so begeistert hab aber nichts gesagt wollte erst mal darüber nach denken warum ich das nicht mag.

Und Objektive Meinungen sind oft das beste, als her mit euren Meinungen!

#winke#danke#winke

Beitrag von sunshine1176 07.01.11 - 19:56 Uhr

Hallo Kimberly,

auf den Mund küsst unser Kind keiner, auch wir als Eltern nicht! Ins Gesicht küssen darf sie jeder, den wir auch mögen. Also unsere Eltern und Geschwister und meine beste Freunin! Sonst kommt allerdings in unserem Umfeld auch keiner auf die Idee!

LG sunshine

Beitrag von schneutzerfrau 07.01.11 - 19:59 Uhr

Hallo

wir als eltern küssen unsere Kinder ins gesicht !

die Kinder haben irgendwann von sich aus angefangen den Omas und Opas auch einen Kuss ins gesicht zu geben wenn sie kommen oder gehen. Ich finde das nicht schlimm. Meine Mutter und meinen Vater Kuschele ich heute noch beim kommen und gehen.......... ich finde diese art von Zärtlichkeit wenn es zwischen Familie ok ....vor allem wenn die Kinder es zu wünschen.

Es sind doch unsere Eltern was ist dabei??? Bei anderen würde sie es schon von sich aus nicht zu lassen und ich auch nicht.

Lg sabrina

Beitrag von aletheia 07.01.11 - 20:01 Uhr

Außer uns Eltern machen das eigentlich nur Oma und Opa, dann auf die Backe.
Und machmal andere kleine Kinder :-D

Beitrag von alkesh 07.01.11 - 20:02 Uhr

Menschen denen ich mein Kind anvertraue, vertraue ich soweit das sie ihn auf die Wange küssen dürfen!
Auf den Mund macht doch eh keiner - da hätte ich bei der Familie aber auch kein Problem mit!

Mich hat kürzlich ein Kind zum Abschied von selbst auf den Mund geküsst - was hätt ich denn da machen sollen?

LG

Beitrag von gussymaus 09.01.11 - 20:31 Uhr

wenn es vom kind ausgeht ist es ja ein bisschen was anderes... aber auch das unterbinde ich bei der oma... ich finde da hört es auf... auf die wange sollen sie omi küssen so viel sie wollen, aber mehr auch nicht... somit würde MEINE kindern das brei "fremden" nicht einfallen...

"Auf den Mund macht doch eh keiner" doch.. leider... meine schwiemu hält imer den mund hin #zitter

Beitrag von aletheia 07.01.11 - 20:03 Uhr

ach so - freunde oder andere verwandte, die wir mögen, dürften das natürlich auch. sowas will ich eigentlich nicht verbieten, außer mein kind will es nicht und wenn er was nicht will, zeigt er das schon deutlich.

Beitrag von jeanie25 07.01.11 - 20:07 Uhr

Wen meine Tochter küssen möchte bestimmt sie selbst...bin momentan nur ich #verliebt

Aber die Omi hat sie auch schon auf den Mund geküsst, solange das von ihr aus geht find ich das vollkommen in Ordnung.

Beitrag von yozevin 07.01.11 - 20:10 Uhr

Huhu

Unser Sohn entscheidet das glücklicherweise schon selber, auch wohin geknutscht werden darf, ist seine Sache....

Unsere Tochter mag die ganze Knutscherei bisher eh nicht, wenn wir mal dazu kommen, ihr einen Kuss auf die Wange zu geben, ist das schon viel... Deshalb belästigen wir sie damit auch nicht, irgendwann wird auch sie das selbst entscheiden können wer darf und wohin...

Sie zeigen auch beide deutlich, wenn sie es nicht wollen bzw wann es genug ist! Grundsätzlich dürfen es natürlich die Großeltern (Familie allgemein), meine Freundinnen, die ich auch so begrüße und wir als Eltern natürlich...

LG

Beitrag von -pinguin- 07.01.11 - 20:29 Uhr

Ich finde eigentlich auch, dass meine Tochter das selber entscheiden sollte/kann. Wobei ich es etwas befremdlich fände, wenn es jemand anders als wir Eltern oder die Großeltern täten...#kratz

Jana küsst aber eigentlich grad nur mich, dafür anfallsweise exessiv, quer durchs ganze Gesicht...besonders gerne morgens zum aufwecken#verliebt

Ach, und ihr kleiner Freund darf sie auch schon mal küssen...der ist aber auch schwer verknallt.

Beitrag von mamavonyannick 07.01.11 - 20:34 Uhr

Das entscheidet mein Kind!

vg, m.

Beitrag von sunny42 07.01.11 - 22:02 Uhr

Das sehe ich ganz genauso!

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von ayshe 10.01.11 - 10:51 Uhr

Meine Tochter hat das auch immer selber entschieden und war noch sonderlich großzügig #rofl

Nur wir Eltern dürfen sie küssen bzw. sie küßt nur uns und will von uns geküßt werden.
Ab und zu küßt meine Tochter mal meine Mutter auf die Wange und diese darf dann auch mal.

Beitrag von cosmashiva24 07.01.11 - 20:43 Uhr

Hallo

von jedem von dem sie es auch wollen, aber gerade der große mag nicht geküsst, werden höchstens mal auf die haare.

Als sie kleiner waren jeder der zur familie gehörte.

Lg Cosma

Beitrag von pieda 07.01.11 - 21:12 Uhr

N Abend,

also ich bin ja jetzt echt ein wenig erstaunt,dass doch soviele Ihre Kids NICHT auf dem Mund küssen....!?
Mh,wieso nicht?

Also ich mache das bei meinen Kids jeden Tag,sei es morgens zwischendurch mal n Bussi,wenn sie selbst ankommen o.spätestens beim "gute Nacht-sagen....

Klar,der Papi machts auch oft,aber sonst KEINER weiter!!!!

Beitrag von klimperklumperelfe 07.01.11 - 21:19 Uhr

Ich küsse meinen Sohn auch jeden Tag auf den Mund und ich denke mal, dass wir das beide sehr schön finden:-p Man muss mal davon wegkommen, dass es was rein Sexuelles ist. Genauso ist es ja auch beim Stillen. Manch einer denkt ja auch, dass Brüste nur zum anfassen da sind...

Beitrag von daisy80 08.01.11 - 09:28 Uhr

Klar küsse ich mein Kind auf den Mund.
Der Papi ist kein "Kusstyp", dürfte das ansonsten aber natürlich auch.
Meist kommt unser Junior schon selbst an und schlabbert uns ab und das auch oft auf den Mund.

Bei den Großeltern und guten Freunden habe ich mit Wangenküssen auch kein Problem.

Beitrag von pupsik_1984 08.01.11 - 15:16 Uhr

Ich verstehs auch nicht?? !!! #kratz

Unsere Kinder werden von uns auf den Mund geküsst.
Meine Mutter küsst sie auch ab und zu auf den Mund. Meine Schwestern meistens auf die Wange, aber auch mal auf den Mund.

Find da echt nichts schlimmes bei. Klar gibt es Ausnahmen, wenn jemand Herpes oder ähnliches hat, ist es tabu!!

Wenn ich meiner Mittleren mal einen Kuss auf die Wange gebe, sagt sie: " Nicht so" und gibt mir einen Kuss auf den Mund.

Beitrag von ayshe 10.01.11 - 10:54 Uhr

Das Thema war schon einmal in "Erziehung" sehr heiß gelaufen.

Meine Tochter küßt mich und auch meinen Mann selber auf den Mund.

Beitrag von klimperklumperelfe 07.01.11 - 21:16 Uhr

Mama, Papa, andere Kinder, ich nehme an auch Oma und Opa...finde ich egal. Das Kind wird irgendwann selbst entscheiden von wem es geküsst werden will. Ich küsse meine Oma jedesmal auf die Wange, wenn ich sie sehe und das liiiiiiiiiiiiiiiibe ich! Und sie auch, denke ich.

Beitrag von lea03 07.01.11 - 21:25 Uhr

Hi ihr Lieben,


vielleicht denk ich nicht weit genug, aber was ist daran so schlimm, wenn Oma und Opa das Kind auf den Mund küssen?

Ganz klar, wenn das Kind kundtut, dass es das nicht mag, dann ist es wirklich ein Nogo.

Aber wenn die Omas oder Opas zum Abschied sagen: bekomm ich einen Kuss? Und die Lippen spitzen und dann geküsst wird, dann stört mich das doch nicht.

Oder meinst Du das ungefragte Abgeknutsche?

Nach der Geburt meines Sohnes lag ich in einer psychiatrischen Klinik, wegen Depris und Angsterkrankung, mein Sohn durfte währenddessen mit da bleiben. Er war natürlich der Hit auf der Station ;-) Viele Frauen machte er Freude, sie strickten alle, nur für ihn. Eine Frau kam dann mit einer gestrickten Mütze für ihn an, es war eine sehr liebe Frau, schenkte sie ihm und küsste ihn auf die Stirn. Im ersten Moment war ich geschockt. Ganz ehrlich. Ich würde nie ein fremdes Kind küssen. Die liebe Frau war türkischer Abstammung, da dachte ich mir, vielleicht ist es in dieser Kultur "normal". Es war ja auch kein böser Wille von ihr. Aufjedenfall hatte sie doch keine böse Absichten. Man merkte ihr die Freude an, die sie an diesem Kind hatte. Und das fand ich schön! Die Mütze hab ich heute, drei Jahre später, noch.

vlg
Katrin

Beitrag von bluemotion 07.01.11 - 21:52 Uhr

Also ich verbinde "auf-den-Mund-küssen" beim Kind/Baby in keinster Weise mit Sexdualität!!! Wie kommt man denn auf sowas?

Nur wir als Eltern machen es nicht aus hygienischen Gründen. Dann darf es auch kein anderer....und schon mal gar nicht irgendwelche Freunde!

Zärtlichkeit kann ich meinem Kind auch auf die Wange, Stirn, Busseln im Nackenbereich etc. schenken! Da muß es nun wirklich nicht der Mund sein. Später kann mein (erwachsenes) Kind küssen wen es will, aber irgendwelche Mundfäule/Krankheiten konnte ich dann wenigstens so lange wie möglich von ihr fern halten!

LG

Beitrag von kendra.26 07.01.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

auf den Mund küssen, dürfen nur wir als Eltern!!

Meine Große möchte es aber mittlerweile nicht mehr , sie ist 10 und ihr ist es unangenehm, wenn ich ihr morgends vor der Schule einen Kuss auf den Mund geben möchte, das wird dann selbstverständlich akzeptiert, meine Kinder entscheiden selbst, von wem sie geküsst werden möchten.

Ansonsten küssen meine Eltern meine Kinder immer auf die Wange, genauso meine Freundin, wenn sie zu Besuch kommt.

Die Familie von meinem Mann sind Türken, und da werden Kinder besonders abgeknutscht ;-)
War für mich am Anfang auch komisch, aber sie sind eben sehr herzlich, auch ich werde immer abgeküsst, von den Tanten, eine komische Situation hatte ich einmal, als eine nette alte Dame, um die 80 ohne Gebiss mich küsste #zitter#schock und danach meine Kinder.

Auch der Papa wird nach der Arbeit geküsst was das Zeug hält, vor allem die Kleine.

Bei Fremden und Bekannten mag ich es auch nicht, aber die Kleine gibt gerne Küsschen, wenn sie jemanden mag, ich weiß auch nicht, wie ich ihr das abgewöhnen kann, denn das passt mir nicht.

VG

Beitrag von rmwib 07.01.11 - 22:31 Uhr

Jeder, der es möchte und von dem das Kind es zulässt.
Sind momentan ich, der Freund und meine Eltern.

Beitrag von candy84 07.01.11 - 22:37 Uhr

Hallo!


Meine Kinder (5+2) entscheiden selber, wem sie ein Küsschen geben wollen und auch wohin. Die große gibt meinem Mann und mir, im laufe des Tages öfter mal einfach so einen Kuss, meistens auf den Mund. Opa+Oma bekommen auch fast immer welche. Nur das Brüderchen darf sie nicht küssen, er sabbert ihr zuviel dabei. ;-)
Der Kleine knutscht ganz viel mit mir. #verliebt Die anderen bekommen je nach Lust und Laune mal einen Kuss. Er küsst aber immer von sich aus auf den Mund. Ich finds vollkommen okay so.


LG Candy

  • 1
  • 2