Welche Babyschale?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von xxbeexx 09.01.11 - 22:58 Uhr

Hallo,

jetzt bin ich auf der Suche nach einer guten Babyschale.

Wichtig ist mir natürlich die Sicherheit im Auto und das wir sie sehr lange benutzen können!

Wie sieht es denn mit denen hier aus??

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB/7000-7003-7004-(35182,53515,94575)/Kiddy-Autositz-Maxifix-Pro-94575.htm?&chk=cookie
Kiddy

http://www.amazon.de/Maxi-Cosi-68802186-Autokindersitz-Klasse-Geburt/dp/B001G0N190/ref=pd_cp_by_1
Maxi Cosi

http://www.amazon.de/R%C3%B6mer-Baby-Autositz-Baby-Safe-Classicline-Harry/dp/B003VR91UY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1294610148&sr=8-3
Römer


Welche habt ihr denn??? Der Preis sollte allerdings die 150€ max. nicht sprengen.

Danke
#winke

Beitrag von littleblackangel 09.01.11 - 23:27 Uhr

Hallo!

Vielleicht hilft dir folgender Babyschalen-Vergleich weiter:
http://www.kvw-mhm.de/autokindersitze/babyschalen/vergleich-babyschalen.html

Wir haben einen Maxi Cosi Cabriofix und mein Sohn saß 13Monate darin, meine Tochter ist 17Monate und fährt damit noch ein paar Monate. Würde diesen also immer wieder kaufen!

Lieben Gruß

Beitrag von dentatus77 10.01.11 - 09:15 Uhr

Hallo!
Endlich einmal ein Test der meine lange gehegte Vermutung unterstützt: Der Römer Babysafe ist der längste sitz, und damit passen dort die Kinder auch am längsten rein! Und auch von der Breite find ich den Sitz recht geräumig. Stina hat das letzte mal in der Babyschale gesessen als sie (mit ca. 17mon) etwa 85cm groß war. Sie hat einen langen Rücken und hatte trotzdem nach oben noch ca. 3-4cm Luft.
Von unserer Nichte die Tochter ist ähnlich gebaut und musste ihren MC viel früher verlassen (Klar, die Rückenlehne ist ja auch 4,5-5cm kürzer)
Liebe Grüße!

Beitrag von solania85 09.01.11 - 23:40 Uhr

Haben uns auch den Cabriofix von MC geholt... ist zwar noch nicht in Gebrauch, hat uns aber 1. am besten gefallen, die handhabung ist gut und preislich einfach ok.

Beitrag von mopsi2008 09.01.11 - 23:52 Uhr

Nach langer Beratung im Fachgeschäft haben wir den "Pebble" von Maxi Cosi mit der Isofix Station gekauft. Ist leider teurer als 150€. Haben heute die Station im Auto montiert und ich muss sagen ich bin heil froh das wir das so gekauft haben. Zum einen ist der Sitz bombenfest und man kann nichts falsch machen beim anschnallen und super schnell gehts auch noch.

Wir haben den Maxi Cosi gekauft weil im Bekanntenkreis alle damit sehr zufrieden waren und ich ihn auch leichter finde als den Römer zB.

LG Steffi & Mia-Sophie (38+0)

Beitrag von pinklady666 10.01.11 - 00:07 Uhr

Hallo

Wir haben noch von meiner Großen die Recaro Young Profi Plus Babyschale.
Recaro finde ich auf jeden Fall besser als Maxi Cosi, denn nicht auf die Breite der Babyschale kommt es an, sondern auf die Länge und unser Recaro lässt sich fünf mal (nach oben) vergrößern. Meine Große saß anderthalb Jahre in ihrer Babyschale und passt da heute von der Größe her immer noch rein.
Außerdem ist dieser Sitz nicht so schwer wie z.B. der Römer, das Baby sitzt da nicht so aufrecht und die Kopfstütze ist nicht so eng. Naja und über die Sicherheit lässt sich bei Recaro ja nicht streiten. Die machen ja auch super Sitze für uns Große.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von littleblackangel 10.01.11 - 00:23 Uhr

Hallo!

Auf Recaro würde ich mich nicht verlassen...nur weil sie gute Sitze für Erwachsene machen, machen sie noch lange nicht gute Sitze für Kinder!

Schau zB mal beim Adac nach:
http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/default.aspx?ComponentId=29903&SourcePageId=31900

Wenn du als Hersteller dann Recaro suchst, kommt 1 Sitz mit der Bewertung "gut" raus, die anderen sind alle nur befriedigend und ausreichend!


Was das Gewicht angeht...der Römer Babysafe Plus wiegt 3,8kg, die Recaro Young Profi Plus Babyschale 4,2kg....
Zur Größe...die Rückenlehne ist bei der Recaro Schale 50,0cm lang, beim Römer Babysafe plus 51cm...wenn man also keine Ahnung hat, dann sollte man sich besser Informieren, bevor man hier so einen Mist schreibt!
Ja, Maxi-Cosi ist nicht ganz so lang, aber meine 1 1/2Jährige Tochter passt da mit Sicherheit bis zum 2.Geburtstag noch rein! So klein ist Maxi-Cosi auch nicht!

LG

Beitrag von pinklady666 10.01.11 - 00:53 Uhr

Genau, wenn man keine Ahnung hat. Und Freundlichkeit schadet auch niemandem.
Die Recaro Babyschale war bei dem Test unter den Testsiegern dabei. Auch ohne Isofix. Maxi Cosi hatte ohne Istofix damals nur befriedigend, Römer weiß ich nicht, hat mich nie groß interessiert.
Ich habe ehrlich gesagt keine der Schalen gewogen, sondern im Laden verglichen. Und da war die Recaro nunmal am leichtesten.
Ebenso habe ich an keiner Schale das Maßband angelegt, sondern auch hier nur verglichen. Meine dreieinhalbjährige könnte jedenfalls noch immer in ihrer Babyschale fahren.

Beitrag von geralundelias 10.01.11 - 00:14 Uhr

Hallo,

wir hatten als Babyschale immer einen Römer Baby Safe Plus...der hat beim Begutachten im Fachmarkt einfach überzeugt. Meine Söhne saßen auch relativ lange drin...der Große 12 Monate, der Kleine sogar 16 Monate.

Beitrag von olivia2008 10.01.11 - 07:54 Uhr

Ich habe sowohl die Babyschale als auch den Sitz für die nachfolgende Größe von Römer gewählt. Ich bin asbolut zufrieden. Und sollte der Bezug farblich nicht mehr gefallen, passen oder zu dreckig sein, kann man einen neuen Bezug kaufen. Auch der 5-Punkt-Gurt war mir wichtig. Da die Babyschale größer ist als die meisten anderen, kann das Kind auch länger drin sitzen. Das ist sicherer, weil das Fahren gegen die Fahrtrichtung im Falle eines Frontalaufpralls wegen des schweren Köpfchens sicherer ist. Hat aber den Nachteil, dass nur die neueren Auto so lange Gurte haben.

Einfach top, der ist das Geld auf jeden Fall wert.

Beitrag von bunny2204 10.01.11 - 08:51 Uhr

Huhu,

wir hatten beim ersten und dritten Kind einen MaxiCosi, beim zweiten ein Kiddy nest. Der Sitz war echt super, viel leichter wie die anderen und sehr günstig - und damals Testsieger. Leider ist er uns dann mal die Treppe runtergefallen und da ich von einer Freundin wusste, dass er dann innerlich kaputt sein kann, kam er dann weg.

Bunny #hasi

Beitrag von junibaby11 10.01.11 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich finde den Römer nicht schlecht. Dieser fällt bei uns auch in die engere Wahl :-)

Liebe Grüße
Junibaby 11 (16. SSW)

Beitrag von seluna 10.01.11 - 09:19 Uhr

Bei den ersten drei Kindern hatte ich 2 Schalen von Römer und war zufrieden, dieses mal habe ich mich allerdings für die Kiddy maxi Pro entscheiden, die Test sind eigentlich immer sehr gut von denen, ich kann die schale gut tragen und mir gefiel das Dessign.

Beitrag von aeffchensmama 10.01.11 - 09:53 Uhr

Hi ,

also wir hatten bei unserem Großen ein Maxi-Cosi und auch bei unserem derzeitigem Bauchbewohner wird es wieder eine Maxi-Cosi-schale werden da diese ein sehr geringes Eigengewicht haben und auch immer als Gut getestet wurden.

Lg Alex Junior an der Hand und Baby inside

Beitrag von sommer1983 10.01.11 - 12:58 Uhr

Also wir werden uns für den Maxi Cosi Citi SPS entscheiden, da wir keine Base verwenden wollen. Der Sitz hat 2007 bei Stiftung Warentest mit "gut" abgeschnitten, ohne Base.

Laut einer Verkäuferin sind die Römer Sitze zwar etwas länger, aber dafür schmaler. Und das Gewicht ist ein Kriterium bei uns. Der Citi SPS wiegt nur 2,75 kg, die Römer fast alle um die 4 kg.