Sie kackt jede nacht hin....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von hanna21lars 11.01.11 - 07:41 Uhr

...maaaannnn......!!!!! Guten morgen erstmal
Ich habe 2 Hunde und ja man kann auch sagen ich kenne mich ein bisschen mit hunden aus. Nun brauch ich aber doch nochmal einen rat.
Meine kleinere Hündin (Jack Russel) namens Lilly ist 4 monate fast . Und ich gebe ihr morgens um 7 uhr ihr fressen damit sie genug zeit hat sich zu entleeren. wir gehen 2 mal am tag lange spazieren ansonsten haben sie noch zwischen drinnen 2000qm garten zur verfügung.
abends um 22 uhr geht sie dann nochmal raus ohne die große (nelly , 4 jahre bordeauxdogge) so und dann möchte ich auch ins bett und bringe beide hunde in die waschküche damit sie nicht viel möglichkeiten haben und auch ruhe geben. es soll dann geschlafen werden.
aber lilly macht nachts immer wieder rein. :-[ das hat die sich so angewöhnt glaube ich. immer kackt sie :-( das nervt !!!!!!! ich könnt den hund nehmen und ....:-[ am liebsten zurück zum züchter bringen #wolke ...ich hab so einen hass. auch wenn ich sie nachts raus lasse ist es das gleiche. die dumme kuh....es nervt echt #schmoll
natürlich weiss ich das ich wieder was falsch mache, aber was denn bitte? sie hat echt mehr als genug zeit um zu scheissen, und sie tut es auch 2 mal am tag.
ich überlege mir ob ich mit einer box arbeite und sie nachts dann da rein kommt aber ich denke selbst da macht sie rein.

noch vorschläge?!
bitte nichts unnötiges wie zb. "so sind welpen #bla #bla" irgendwann ist der zeitpunkt gekommen da hat man echt das gefühl sie macht es extra und man könnt sie einfach mal nehmen und den hals umdrehen....sorry is´aber so

lg hanna total entnervt die die hunde jetzt gerade draussen lässt sonst bekommt einer einen arsch tritt....

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 07:48 Uhr

Was soll sie denn machen, wenn sie muß?
Laß sie in Eurer Nähe schlafen, damit sie sich melden kann, dann hast Du keinen Dreck in der Bude.

Von einem 3 Monate alten Welpen kannst Du nicht verlangen, dass er so lange durchhält.

Gruß,

W

Beitrag von hanna21lars 11.01.11 - 08:31 Uhr

vielen dank für deine antwort aber ich lass sie bestimmt nicht in meiner nähe schlafen zumal die waschküche nur 1 zimmer neben unserem ist. wenn ich sie im schlafzimmer schlafen lasse dann macht sie mir auf meinen teppich und mein sohn muss auch noch in dem gestank schlafen. ich schrieb doch schon das ich auch um 2 uhr dann sie raus lasse und trotzdem ist am nächsten morgen um 6 uhr hin gemacht also man kann doch verlangen mal 3 stunden nichts zu machen oder?
so eine tolle antwort.
die sau lacht mir ins gesicht und kackt mir vor die nase. so ist die drauf, die weiss genau was sie tut.

mfg hanna

Beitrag von meandco 11.01.11 - 08:59 Uhr

nö, macht sie nicht. die machen nicht einfach in die wohnung, die melden sich ...

was glaubst du woher ich bei 5 welpen wusste wann ich nachts aufstehen muss damit ich nicht dauernd laufen muss? da gibts radauz, die wuseln rum und suchen und tun - und mit 3 monaten versuchen sie raus zu kommen ...
also wenn du nicht im wachkoma liegst solltest du das merken #augen

> die sau lacht mir ins gesicht und kackt mir vor die nase. so ist die drauf, die weiss genau was sie tut. <

bring sie bitte zurück :-(

Beitrag von -0815- 11.01.11 - 09:52 Uhr

Da muss ich widersprechen. Nicht jeder Welpe meldet sich und nicht jeder Welpe sucht.

Beitrag von maddi2704 11.01.11 - 12:18 Uhr

Meiner hat sich nie gemeldet oder hat etwas der gleichen.
Der hat sich auch gerne mal unters Bett gesetzt und das obwohl sein Korb genau neben dem Bett steht.

Ich bin also regelmäßig raus und erst mit 5-6 Monaten war er Stubenrein.

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 09:34 Uhr

Du drehst doch nicht ganz rund.
Lt. VK hast Du Kinder, ordnest Du deren anfängliche Unsauberkeit auch als kackfreche Dreistigkeit ein?

Du hast einen W E L P E N !

Gibt das arme Tier bitte zurück.

Beitrag von meandco 11.01.11 - 08:31 Uhr

#schock

sorry, aber da hab ich kein verständnis für dich #aerger

die ist 3 monate alt - was willst du???

du wirst dich schon bequemen müssen ... was hätte ich sagen sollen? ich hatte 5 welpen, da meine blöderweise junge gekriegt hat. also bin ich jede nacht 2 x aufgestanden. bis sie 2 monate alt waren hat das nachts gut geklappt (tagsüber war schwieriger ;-)).

du wirst eben die aufstehzeit variieren müssen - und eventuell beide mitnehmen ... vielleicht muss sie ja noch nicht, wenn du mit ihr gehst ... oder schmeißt du sie nur vor die tür und wartest? dann wundert mich nichts - dazu müssen sie sich bewegen.

meine hündin war 3 monate alt als ich sie bekommen hab - und angeblich stubenrein, komplett. nachdem sie mir in der ersten nacht reingemacht hat bin ich täglich mit ihr um 5 spazieren gegangen ...

SO SIND WELPEN!!! auch wenn du es nicht hören magst

und ehrlich: ich hatte bei meiner hündin ganz andere gründe zornig zu sein und das bis sie ein jahr alt war - und dabei ging es um finanzielles und nciht darum, dass ich aufstehen musste und meinen hintern in schwung bringen.

und: 2 lange spaziergänge mit nem 3 monate alten hund? ich denke da brauchts mehr und kürzer ...

lg
me

Beitrag von hanna21lars 11.01.11 - 08:35 Uhr

so chlorreiche antworten könnt ihr euch sparen. ich gehe mit ihnen 2 große runden und mehrmals am tag dürfen sie in den garten und um den block. das schickt doch!!!!
sorry aber die hunde müssen lernen dann zu machen wenn sie sollen und nicht dann wenn sie wollen ...meine große hat es auch gelernt. und ja ich beweg meinen arsch aber bestimmt nicht als für den hund. das was ich mach MUSS schicken . ich tu mein tagesplan bestimmt nicht nach der dame richten. ei wo sind wir denn?!

Beitrag von meandco 11.01.11 - 08:52 Uhr

#rofl chlorreich #schwitz#rofl wusste gar nicht dass ich so viel chlor hab ... vielleicht soll ich mal wieder ins hallenbad was loswerden #cool

also a) bei deiner einstellung und tierliebe würde ich sagen es ist besser du bringst sie zurück #pro

und b) 2 uhr ist meines erachtens zu früh. ich würd eher so halb 4 anpeilen. wenn ich mich richtig erinnere war das so die zeit bei den welpen damals wo sie mussten ...

#augen sowas solls eigentlich nicht geben :-(
me

Beitrag von -0815- 11.01.11 - 09:55 Uhr

Hast du so deinen Kindern auch das sauber werden beigebracht als sie 2 Jahre alt waren?

Beitrag von dore1977 11.01.11 - 09:00 Uhr

Guten Morgen,

ich bin grade am überlegen ob Du ein Fake bist #kratz

Gib den Hund wieder ab das ist für den Hund eindeutig besser.

dore

Beitrag von meandco 11.01.11 - 09:11 Uhr

bei der vk würd ich eher sagen nein, sie scheint es ernst zu meinen :-(

>irgendwann ist der zeitpunkt gekommen da hat man echt das gefühl sie macht es extra und man könnt sie einfach mal nehmen und den hals umdrehen....<
das kann ich ja noch verstehen ;-) ging mir auch so ... aber es ist und bleibt ein welpe ...

:-(
me

Beitrag von hanna21lars 11.01.11 - 09:15 Uhr

Ja natürlich meine ich es ernst. :-)
nein momentan raub sie mir echt den letzten nerv ....ich mach und tu und versuch alles , aber es bringt alles rein gar nichts....und das nervt macht traurig und ach keine ahnung #schmoll

Beitrag von dore1977 11.01.11 - 09:25 Uhr

Ich würde sagen dann hast Du Dich jetzt ausgek*****

Wie schon geschrieben ist der Hund noch sehr jung es ist total normal das er noch nicht stubenrein ist.
Du solltest vielleicht nochmal Deine Fütterungszeit überdenken. Ich füttere zB nur abends und dann erledigen die Hunde morgens ihr Geschäft und noch einmal Mittags und das war s dann.
Einen Welpen musst Du aber öfter füttern daher muss er auch öfter sein Geschäft erledigen.

Ich würde also vorschlagen das Du Dich etwas zusammenreist und nochmal mit System von vorne mit der Sauberkeitserziehung beginnst. Ich würde spontan eine Box IM Schlafzimmer vorschlagen. Im übrigen wollten alle Hunde mit denen ich Sauberkeitstraining gemacht habe, nachts nicht nur in den Garten gelassen werden sondern sich auch bewegen. Bewegung regt nun einmal den Darm an. Also Jogging Hose an und ab um den Block gehen.
Ja ist nachts sehr nervig hilft aber nichts. Wen man das nicht will soll man sich keinen Welpen anschaffen.

Dore

Beitrag von maddi2704 11.01.11 - 12:26 Uhr

Ich bin damals alle 2 Stunden raus auch Nachts und ich wohne im 5.Stock.
Das war super für meine Beine #rofl

Beitrag von julianstantchen 11.01.11 - 09:07 Uhr

Hallo Hanna,

warum sie das tut, weiß ich nicht aber ich würde sie vorerst mal in deiner Nähe schlafen lassen und dann erst weitersehen.

LG

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 09:32 Uhr

Warum "kacken" denn Babys und Kleinkinder nachts in die Windel?
Das wird ähnliche Gründe haben wie bei Welpen.

Gruß,
W

Beitrag von julianstantchen 11.01.11 - 09:57 Uhr

Klar, aber wenn der Hund das scheinbar plötzlich macht - so hab ich das verstanden - würde ich das "Baby" einfach zu mir nehmen.

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 10:20 Uhr

Der Hund ist 3 Monate, der wird das "schon immer" machen :)

Ihn zu sich zu nehmen, war auch mein Rat, den sie aber vehement ablehnt.

LG,

W

Beitrag von -0815- 11.01.11 - 10:01 Uhr

Schlechter Vergleich. Babys kacken und pieseln nämlich im Schlaf.:-p


Ein Welpe muss wie ein Kleinkind eben dann wenn er muss. Nicht 10 Minuten früher und 10 Minuten später ist es meist zu spät.

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 10:21 Uhr

Es ging mir hauptsächlich darum, dass sie eben oft und sehr plötzlich müssen :)

Beitrag von -0815- 11.01.11 - 10:28 Uhr

Ok :-)

Beitrag von hanna21lars 11.01.11 - 09:12 Uhr

Ja wenn sie so weiter macht dann setz ich sie ins dhd und verschenk sie. Man bekommt von euch ja auch keine hilfreiche antworten.
So ist das in einem forum.
wenn ich schon sage das ich auch nachts aufstehe und sie raus lasse , wird es hier hin gestellt als würde ich es nicht tun.
Man kann doch verlangen das sie mal 3-4 stunden nicht ins haus macht oder #kratz....sind die hunde von heute so verzogen das sie das nicht schaffen. ich weiss ja nicht#kratz
Sie kündigt es nähmlich nicht an, sie sprang letztens vom sofa setzte sich sofort auf den teppich hier vor meine füße und machte hin. also nichts mit suchen, jaulen, bellen oder sonstige anzeichen das sie muss.
natürlich hab ich sie geschimpft und sofort raus gebracht aber da sich madame ja schon entleert hatte hat sie sich geschüttelt und ist fröhlich in die hundehütte und da hat sie sich hin gelegt und geschlafen.
Sie ist frech und ich weiss das sie weiss was sie tut. hund sind nähmlich nicht dumm!!!!!!!

Beitrag von meandco 11.01.11 - 09:18 Uhr

sie ist ein welpe, das hat mit frech nichts zu tun #aerger

und meine hündin ist auch so eine - zuckt nicht mal mit der wimper wenn sie muss. ich hab bammel wie das wird wenn sie alt ist - jetzt klappt das ja mit ihren gassizeiten ...

und ich hab hier nie gesagt dass du nachts nicht aufstehst - ich hab nur gesagt, dass es der falsche zeitpunkt ist. offensichtlich muss sie später, dann musst du eben später aufstehen.

also versuch es mal mit zwischen 3 und 4 ich denke, da gehts eher ... oder gib sie zurück ...

wenn du nicht willens bist was zu ändern um das in den griff zu kriegen was sollen wir denn machen? hex hex und dein hund geht 1x in 24 sich völlig entleeren wenn du das sagst? #augen

lg