Buggy board

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwester28 11.01.11 - 09:09 Uhr

Brauche mal wieder dringend eure Erfahrungen.

Habt ihr eines?
Welches?
Warum?
Und kann man mit den kleinen Rädern im Schnee überhaupt fahren?
Habt ihr welches, wo eure größeren auch sitzen können?
Passen die universell auf jeden Kinderwagen? Hab eine Hartan.

Danke danke danke für die Antworten.

Beitrag von line81 11.01.11 - 09:27 Uhr

Hallo,

wir hatten/haben das BuggyBoard von Lascal. Ich glaube sogar Maxi oder so. Nutzen es nun schon über ein Jahr nicht mehr. Waren aber davor total zufrieden und ging auch bei jedem Wetter. Einzigst im Herbst sammeln sich da immer die nassen Blätter, aber sonst war es super. Mein Großer hat da immer drauf gestanden und ab und an hat er sich quer auch einfach drauf gesetzt. Ging auch mal für nen kurzes Stück. Die von Lascal sind auch sehr gut kompatibel mit allen möglichen Wagen...

LG line

Beitrag von kleine1102 11.01.11 - 09:43 Uhr

Hallo,

an die Hartan- Kinderwagen passen die Buggy Boards von Lascal (die Kombi hatten wir auch).

Erstaunlicher Weise kann man mit dem Board sowohl auf nicht asphaltierten Wegen (z.B. Schotter, Wald) sowie bei Schnee gut fahren. Letzterer sollte natürlich nicht "meterhoch" liegen, aber irgendwann im tiefsten Winter kommt man (zumindest hier bei uns) auch mit einem KiWa nicht mehr voran.

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von littleblackangel 11.01.11 - 10:10 Uhr

Hallo!

Ja, wir haben eins von Lascal, das Maxi.
Ja, man kann damit über Schnee und Schotter fahren, das ist kein Problem, weil es ja quasi nur hinterher gezogen wird vom KiWa!
Nein, es gibt kein Universelles, aber auf der HP von Lascal kannst du schauen, welches davon bei euch dran passt.

Willst du das für dein 19-Monate alten Sohn nutzen? Ich denke, das wird für ihn noch ein wenig zu früh sein, ab 2Jahren würde ich das eher empfehlen.

LG Angel mit Lukas 2 1/2 und Anna 1 1/2

Beitrag von schwester28 11.01.11 - 10:13 Uhr

Ja mein Sohn ist 19 Monate. Wir haben auch einen Geschwisterwagen.
Aber gerade kurze Stücke oder wenn wir mit unserem Stadtbus fahren wollen, hätt ich mir gedacht, wär das ideal, wenn ich das an den normalen Kinderwagen dran mach, den wir auch noch haben.
Denkst du, er wird nicht oben stehen bleiben?
Vielen Danke für deine Antwort

Beitrag von katrinchen85 11.01.11 - 10:17 Uhr

Hallo,

also wir haben auch das Buggyboard(Maxi) von Lascal und zwar an einem Teutonia Fun.
Unser Sohn ist jetzt 21 Monate. Er kann da schon gut drauf stehen und bleibt auch drauf, solange man nicht stehen bleibt...
Ich finde das Ding trotzdem mehr als nervig, weil man damit super schlecht fahren kann. Wir sind Stadtmenschen und dafür ist das wirklich unpraktisch. Es lenkt sich vieeeel schwieriger und wenn Janosch mal nicht ganz mittig steht, zieht es total zur Seite. Busfahren finde ich auch recht kompliziert so Hatte mir da eigtl. mehr erhofft.:-[
Was aber wirklich stimmt, ist dass man auf den meisten Untergründen gut voran kommt. Und auch Borsteine sind kein großes Problem.
Ich werd das Ding jedenfalss ganz schnell wieder verkaufen, für uns ist das nix. Dann lieber tragen+ Buggy oder jetzt langsam immer mehr laufen.

LG,Kati mit 3 Kids

Beitrag von schwester28 11.01.11 - 11:26 Uhr

Ja ich weiss auch überhaupt nicht was ich soll.
Wir haben einen normalen Kinderwagen, einen Einzelbuggy und einen Firstwheels Geschwisterwagen.
Am besten wäre vielleicht ein Zwillingsbuggy und dann alles andere verkaufen (ausser den Einzelbuggy).
Die sind einfach zusammenzulegen und beide können mit.
Der Firstwheels ist insofern super, da ´die Kinder auch zueinander schauen können. Aber den kann man nur zusammenlegen wenn man vorher die Sitze (zwar nur mit 2 Handgriffen, aber trozdem) entfernt. Und das ist für mich mehr als unpraktisch und zeitaufwendig mit 2 kleinen Kindern.
Ich hab überhaupt keinen Plan wie es am besten sei.
Im Frühjahr wird auch der kleine sitzen können.
Allerdings gehen Buggys pro Sitzfläche nur bis 15 kg. Mein großer hat schon ca. 11 oder 11,5kg.....keine Ahnung...