Leberfleckentfernung

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von clementine80 11.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo nochmal,

wer von euch hat sich in den letzten Monaten aus ästhetischen Gründen Leberflecken entfernen lassen und was hat es gekostet?
Die Preise sind zwar recht unterschiedlich (hab jetzt von 20-70 Euro alles gelesen, waren aber auch Berichte von 2003 dabei) aber es würde mich trotzdem mal interessieren!

Wie wurden diese Flecken entfernt und fallen die Narben doll auf?

Freue mich über Antworten!

LG

Beitrag von nane75 11.01.11 - 11:52 Uhr

Ich habe mir vorletzes Jahr 5 kleine weglasern lassen , hat 112.-€ gekostet.
4 wurden weggeschnitten , hat die Kasse bezahlt.Die Narben sind scheußlich.
Die Lasernarben sieht man weniger deutlich.
Allerdings kommen an 3 gelaserten Stellen erneut Flecken.

Beitrag von clementine80 11.01.11 - 12:06 Uhr

Hallo!

Oh das mit den Narben ist ja blöd... ich denke mir ja immer: lieber Narben als diese hässlichen Leberflecken aber muss zugeben, dass ich so eine Narbe noch nie gesehen habe. Der Preis fürs lasern ist ja echt noch human!

Vielen Dank auch für deine Antwort :-)

Beitrag von ayshe 11.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

mein Mann hat sich einen entfernen lassen.
Unser Hautarzt nimmt 50 Euro für einen.

Lokalanästhesie und dann geschabt, geschnitten (?, ich war ja nicht dabei), die Narben fallen nur ganz geringfügig auf und es ist ja auch noch frisch.

Beitrag von clementine80 11.01.11 - 12:04 Uhr

50 Euro #zitter ich möchte gerne 9 oder 10 entfernen lassen. Puuuh!
Ich hoffe nur es ist nicht noch teurer :-(

Vielen lieben Dank für deine Antwort!

Beitrag von sassi31 11.01.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

zu den Kosten kann ich nichts schreiben. Als ich mir welche hab entfernen lassen, hat das die Krankenkasse bezahlt. Ist schon ca. 15 Jahre her.

Aber ich kann dir etwas zu den Narben sagen. Ich habe 4 Stück und die fallen kaum auf. Die Flecken wurden rausgeschnitten und es wurde mit je 1 Stich genäht.

Gruß
Sassi

Beitrag von ninnifee2000 11.01.11 - 14:47 Uhr

Ich habe mir kleine Wärzchen mit spezieller Schere beim Hautarzt entfernen lassen, aber noch keine Leberflecken.

Für 3 Stück habe ich ein paar Euro bezahlt. Ich glaube, das waren sogar noch unter 10 €. Ein größeres hat ordentlich geblutet und ein kleiner brauner Punkt ist immer noch sichtbar. Und beim Schneiden hatte ich ein bisschen Schmerzen. Aber Augen zu und durch.

Vor ein paar Jahren habe ich mir ein Blutschwämmchen entfernen lassen. Hat mich auch nur ein paar Euro gekostet. Narben sind Fehlanzeige.

Beitrag von kuri 11.01.11 - 14:48 Uhr

Hallo,

bei mir hats die Kasse gezahlt.
Waren große Teile. Einmal musste man sogar nähen. Jedes Mal wurde es mit so einem Teil quasi weggebrannt. Also jetzt nicht grad mit nem Bunzenbrenner:-p Und mit lokaler Betäubung. war ne Sache von 30 Sek.

Tina

Beitrag von cori0815 11.01.11 - 20:20 Uhr

Ich habe mir ein Naevus an der Kieferleiste entfernen lassen, halb aus kosmetischen Gründen, aber auch, weil es wuchs. Mein Hautarzt war sich sicher, dass es gutartig war. Damit es aber von der KH bezahlt wird, hat er eine Gewebeprobe eingeschickt (was allein 100 Euro kostete). So wird die KH es wohl übernehmen und ich muss nix zahlen. Gibt es diese Möglichkeit bei dir nicht auch?

Lg
cori

Beitrag von claerchen81 11.01.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

ich bin leider "Fachfrau" - lasse mir jedes Jahr mind. 3 Stück entfernen, teils aus kosmetischen, aber viel mehr aus gesundheitlichen Gründen. Ich hatte schon 4 Melanome im Frühstadium und i.A. sehr, sehr viele Leberflecken.

Ich zahle 50 EUR pro Leberfleck aus kosm. Gründen. Lasern ist teurer, geht bei mir meistens schief (sie kommen wieder), daher lasse ich hauptsächlich schneiden. Wie die Narben werden hängt auch vom Ort und der Größe der Leberflecken ab. Am Rücken werden die Narben meist sehr hässlich, auch an allen Stellen, in denen viel Bewegung ist (auf dem Knie o.ä.). Die am Rücken kann man aber noch lasern lassen, dann sind sie zwar rund und "groß" (im Vergleich zum Original-Leberfleck), aber narben-hautfarben, teilweise eben und dann ggf. doch unauffälliger.

Zwei habe ich mir im Gesicht entfernen lassen, die Ergebnisse waren ganz toll. Einen direkt an der Lippe (schwierige OP) und einen an der Wange. Ein voller Erfolg, man sieht so gut wie keine Narbe! Niemand heute weiß, dass ich da mal Leberflecken hatte.

Lass dich am besten von erfahrenen Spezialisten beraten.

Gruß, C.

Beitrag von clementine80 11.01.11 - 21:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade gar keine Zeit, will mich aber zumindest schonmal bei euch für eure Antworten bedanken #blume

Morgen antworte ich dann :-)

LG