Wollen nach Oberhausen ziehen, Erfahrung mit GS Osterfeld dringend!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von jule2510 11.01.11 - 13:01 Uhr

Ihr lieben,

wir haben eine schöne Wohnung in Oberhausen Osterfeld gefunden in der Nähe der Olga irgendwie gefällt es uns da, aber ich weiß nicht wie das Umfeld ist, wohnen jetzt noch in Essen. Problembezierk, Ausländeranteil, Sozialbrennpunkt?? Kennt sich da jemand aus? Wie ist die Osterfelder Gesamtschule? Habe gehört das dort ein hoher Ausländeranteil vorherscht und die Schule einen sehr schlechten Ruf hat, stimmt das? Mein Sohn wechselt zum Sommer auf die weiterführende Schule und da käme dann halt GS oder Realschule in Frage. Meine Tochter würde dann zur 3 Klasse die Grundschule wechseln, welche Grundschule in Osterfeld könnt ihr empfehlen? Wäre für ein Paar anregungen ob der Weg dorthin für die Kinder und uns richtig ist oder nicht #zitterdankbar
Liebe Grüße,
Jenny

Beitrag von susasummer 11.01.11 - 13:18 Uhr

In Osterfeld selber gibt es einen recht hohen Ausländeranteil.
Ich hab einige Zeit dort gewohnt,mich hat es nie gestört.
Generell gehört Osterfeld aber ja nicht zu den schönsten Gegenden.
Wir wohnen jetzt in einem anderen Stadtteil,hier ist es wesentlich ruhiger.
Zu den schulen kann ich leider nichts sagen.Meine Freundin wohnt dort und ihre Kinder gehen dort zur Grundschule.Welche weiss ich aber nicht,könnte ich aber erfragen,wenn du möchtest.
lg Julia

Beitrag von struwwelpeter 11.01.11 - 13:36 Uhr

Wenn dich ein hoher Ausländeranteil stört (und das steht fasr wortwörtlich in deinem Beitrag), dann solltest du vielleicht ganz aus Oberhausen und dem Ruhrgebiet wegziehen.

Dort wohnen nun einmal viele Ausländer, was ich persönlich als dort geborener sehr bereichern finde.

Beitrag von jule2510 11.01.11 - 13:45 Uhr

Nein mich stört nicht der Ausländeranteil in irgendeine Ort ich habe vielmehr Angst das wie ich z.B. gehört habe an der Schule sehr oft die Polizei wäre oder das dort vielleicht sage ich es so besser die Kriminalitätsrate sehr hoch sein könnte. Nicht bezüglich der Ausländer sondern Allgemein.
Und wenn ich nur in Angst leben muss weil mein Kind in der Dämmerung an irgendeinen Bahnsteig stehen muss weil, ja weil dort halt mehr Kriminalität herscht als z.B. was weiß ich Oberhausen Holten dann frag ich mich ob ich mir nicht ewig Vorwürfe mache weil wir dort hingezogen sind.
Es passiert einfach zuviel heutzutage, leider!
Aber ich wollte hier keine Hetzkampange lostreten, ich wollte eigentlich nur einige Meinungen hören bezüglich der Schulen im Umfeld. Wie fühlt euer Kind sich dort usw. Wie sind die Lehrer was wird für Migranten getan, wie sieht die Gewaltprävention an den Schulen aus, etc.
In diesem Sinne