38. SSW - Nehmt ihr noch Vitamine?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tabea669 11.01.11 - 15:00 Uhr

Hi,
meine Femibion 2 neigen sich dem Ende. Macht es Sinn, überhaupt nochmal neue zu kaufen? Oder kann ichs einfach lassen? Nehmt ihr noch was?
Lg,
Tabea

Beitrag von oldtimer181083 11.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo,

die kann man auch in der Stillzeit nehmen,wenn du stillen möchtest. Ich hab sie ne Woche vor Geburt nimmer genommen weil sie leer waren und ich nicht stillen wollte.



Lg

Beitrag von mama-von-marie 11.01.11 - 15:02 Uhr

Ehrlich gesagt vergess ich es ständig. #schein
Hab aber von Beginn an Folio genommen.

Ferro Sanol nehme ich noch regelmäßig.

LG
m-v-m, 37.SSW

Beitrag von sweetstarlet 11.01.11 - 15:03 Uhr

ich nehm seit der 13 ssw nix mehr

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 15:04 Uhr

ich auch nicht! Trotzdem gehts uns gut! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von kimberly1988 11.01.11 - 15:03 Uhr

Ich habe noch welche und nehme diese auch noch. Was ich auf jedenfall weiter nehme ist Eisen wegen des Stillens, ich bin mit Eisenmangel schrecklich schlapp und das geht ja nach der Geburt nicht mit Baby und Kleinkind. Was ich dann auch noch nehme sind B Vitamine für starke Nerven und für Haare und so.;-)

Beitrag von kerstini 11.01.11 - 15:03 Uhr

Hallo,

also meine Hebi und mein Arzt meinten, wenn man sich gesund ernährt braucht man nach den ersten 3 Monaten keine Vitamine mehr nehmen. Auch nicht in der Stillzeit!

Frisch und gesund essen und man kann meistens auf künstliche Vitamine verzichten!


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt

Beitrag von connie36 11.01.11 - 15:11 Uhr

hi
esse weiterhin frisches obst, femibion habe ich nie genommen.
lg conny 36.ssw

Beitrag von irish.cream 11.01.11 - 15:11 Uhr

Ich komm mir eh schon vor wie krank und nicht wie schwanger:

morgens (direkt im Bett): Kräuterblut
nach dem Aufstehen: L-Thyrox
beim Frühstück: 3-5 Magnesiumdragees

mittags: Magnesium

abends: Magnesium + Lachsöl
im Bett: Kräuterblut

zwischendurch (1-2x) immer mal so'n Pulver mit Vitamin C und Magnesium

=> macht 16 Tabletten/Dragees täglich

- da brauche ich nicht noch mehr schlucken - vorallem, da wir eh täglich frisches Gemüse/Salate, min. 1x die Woche Fisch.. also gesund essen..

LG
Tanja mit Brian (3) und Amy (28.ssw)

Beitrag von dentista 11.01.11 - 15:33 Uhr

Ich nehme nur Jod (100).

Der Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit liegt bei 230 (mügramm) und das kriege ich nie durch Fisch und Jodsalz hin.

Ansonsten ernähre ich mich frisch und abwechslungsreich - genügend Folsäure, Eisen + Calcium ist durch Ernährung allein machbar #koch

Lieben Gruß,
denstista (17.ssw)

Beitrag von emily.und.trine 11.01.11 - 15:50 Uhr

ich nehme morgens im bett L-Thyroxin (SD unterfunktion)
und utrogest
nach dem aufstehen nehme ich einmal magno sanol und nausema.
mittas nausema, fol plus und utrogest
abends nausema und utrogest

das wars und ich finde auch das reicht!