Ich bin so unendlich müde, schlapp und ausgelaugt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von molesi 13.01.11 - 10:56 Uhr

Morgen Mädels,
ich bin jetzt seit fast 3 Wochen krankgeschrieben (Erkältung) So langsam wirds jetzt auch wieder besser, aber was mich mächtig quält ist diese unendliche Müdigkeit. Ich hab mich wirklich viel geschont um wieder gesund zu werden und mache auch nur das nötigste was so anfällt. Aber wenn ich morgens aufgestanden bin, könnt ich mich gleich wieder hinlegen. Heute ist es extrem, hab nach dem austehen, dann nochmal ne Stunde auf der Couch geschlafen, aber ich komm einfach nicht auf die Beine. Habt ihr das auch so extrem? Ich muss am Montag wieder arbeiten und weiss gar nicht wie ich das machen soll, wenn um 5.15h der Wecker bimmelt.

Habt ihr Tipps?

LG #gaehn#gaehn#gaehn
Molesi (#ei SSW 10+5)

Beitrag von suzyburger 13.01.11 - 11:04 Uhr

hallo,

mir hat die FÄ zusätzlich Eisen empfohlen und es hat geholfen! aber mit Aufstehen am Morgen tu ich mir immer noch etwas schwer, auch wenn es "erst" um 6h ist. #gaehn

alles Gute und lg#winke,
Suzy (#ei9+6)

Beitrag von kerstin0409 13.01.11 - 11:07 Uhr

Hallöchen!!!

Mir gehts leider ganz genauso, für mich auch eine Qual jeden morgen aus dem Bett zu steigen.

Geh oft schon um 20 Uhr ins Bett, dass ich um 6 Uhr aus den Federn komme. Was ich momentan mache, ist arbeiten und schlafen :-(

Ich hoffe, dass es bald besser wird!

Kopf hoch,
liebe Grüße
Kerstin
9.ssw #verliebt

Beitrag von --emma-- 13.01.11 - 11:08 Uhr

Au wei...
vielleicht solltest du ein bisschen raus gehen an die frische luft und deinen kreislauf so langsam wieder auf trapp bringen.
bei mir ist es mit der zeit immer besser geworden mit der müdigkeit so ab 12. woche.
bist du denn schon wieder fit für die arbeit erkältungsmäßig? #schwitz
lg emma

Beitrag von molesi 13.01.11 - 11:34 Uhr

Ja die Erkältung ist fast weg und ich hab ja jetzt noch 3 Tage. Aber die Vorstellung am Montag ins Büro zu müssen, löst schon ein wenig Panik in mir aus #augen. Na ich werd nachher vielleicht wirklich mal an die Luft gehen. Im Moment regne es stark, das macht keinen Sinn.
LG#winke

Beitrag von yoya 13.01.11 - 11:17 Uhr

War bei mir zu dieser Zeit genauso, bin manchmal 3 mal am Tag eingeschlafen (arbeite zu Hause, da konnte ich mir das leisten). Daß mein Eisenwert total im Keller war wurde aber erst Wochen später festgestellt und mit den Eisentabletten ging war die Müdigkeit dann wieder weg (ab Ende des 4. Monats). Wenn es geht, würde ich mich an deiner Stelle weiter krankschreiben lassen, der Körper braucht einfach die Erholung.