Chamomilla D12 fluessig geben - wegen Alkoholgehalt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von betty-1980 13.01.11 - 19:58 Uhr

Ihr Lieben,

mein kleiner Schatz ist 4,5 Wochen alt und plagt sich seit vorgestern wahnsinnig mit Blaehungen. Er drueckt den ganzen Tag und auch nachts.

Nun hat mir die Kinderaerztin heute Chamomilla D12 als fluessige Substanz verschrieben, was ich ihm eine Woche geben soll zum Ausprobieren.

Diese Tropfen enthalten aber 51% Alkohol, und in der Packungsbeilage steht, dass man sie Kindern unter 12 Jahren deswegen nicht geben soll.

Das macht mich nun sehr stutzig. Ich haette nun gerne Eure Meinung dazu. Gibt jemand seinem Baby diese Tropfen?

LG,
Betty

Beitrag von betty-1980 13.01.11 - 20:07 Uhr

Ganz kurz noch zur Info: Sab Simplex, Bigaia und Kuemmelzaepfchen probieren wir schon.

Beitrag von bluemotion 13.01.11 - 20:21 Uhr

Blähungen in dem Alter sind vollkommen normal. Der Darm stellt sich gerade auf die (Mutter-)milch und deren Enzyme ein. Das das dem Darm zu schaffen macht ist klar. Im Bauch wurde dein Kleines über die Nabelschnur versorgt.

Die Hersteller schreiben mit Sicherheit nicht umsonst ein Mindestalter auf die Packung. Ich würde es lieber sein lassen und nicht geben.

Versuche es mit dem Fliegergriff (Baby bauchlinks auf deine Arme tragen). Versuch es mit "Fahrrad fahren" mit Babyà Beinchen, wenn er in Rückenlage liegt oder mit Kümmelöl aus der Apotheke den Bauch einreiben.

Mehr weiß ich auch nicht. Wir haben auch alles versucht. Es war schon eine schlimme Zeit...aber sie vergeht!

LG und alles Gute euch!

Beitrag von bluemotion 13.01.11 - 22:17 Uhr

"mit Baby`s Beinchen" sollte das heißen#hicks

Beitrag von akatuwa 13.01.11 - 21:29 Uhr

Hallo Betty,

gib es doch einfach als Globuli...Die haben keinen Alkohol....
Und ich würde Dir ein Tragetuch empfehlen...Die Nähe hilft
den Kleinen ungemein...

LG
akatuwa

Beitrag von bina1602 13.01.11 - 22:11 Uhr

Hallo

Wir hatten auch total mit Blähungen zu kämpfen. Bekam dann von meiner Heilpraktikerin auch Chamomilla in Alkohol aufgelöst. Sollte einen Tropfen davon in ein Glas Wasser machen und gut verrühren und meinem Sohn dann einen Teelöffel geben. Hab ich so gemacht, und ich hatte von einem auf den anderen Tag ein anderes Kind.-
Was du aber auch machen kannst einen Tropfen auf der Fußsohle oder der Armbeuge einmassieren.

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von maylu28 14.01.11 - 09:14 Uhr

Dann besorge doch Chamomilla D12 als Globuli, ich würde die Alkohollösung auch nicht geben.....nehm sie selber nicht so gerne...

Und Globuli kannst Du super in die Backe schieben...

LG Maylu

Ps. Kümmelzäpfchen helfen da auch super....

Beitrag von betty-1980 14.01.11 - 10:31 Uhr

Vielen Dank fuer Eure Antworten. Ich werde mir dann die Globuli holen und dann stehen wir das einfach durch.

GLG

Beitrag von akatuwa 14.01.11 - 22:08 Uhr

Hallo nochmal!!

Hab Dir noch einen Buchtipp..Fand ich sehr wertvoll..Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Wir hatten wirklich überhaupt keine Probleme.

Das glücklichste Baby der Welt
von Dr. Harvey Karp

kostet keine 10 € und ist wirklich gut!!

Viele Grüße
akatuwa

Beitrag von betty-1980 14.01.11 - 22:35 Uhr

Vielen Dank fuer den Buchtip, das werde ich mir auf jeden Fall besorgen!