AVR - öffentlicher Dienst oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von analir 13.01.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

ich habe zum Jahresbeginn meine KfZ-Versicherung gewechselt und die haben nun bei mir angefragt, ob ich zum öffentlichen Dienst gehöre. Einfache Frage sollte man meinen, aber ich weiß es nicht genau.

Bezahlt werde ich als Krankenschwester nach AVR der Caritas. Der Tarifvertrag wurde in 2010 so abgeändert, dass auf Arbeit gesagt wurde, er ist nun an den öffentlichen Dienst angeglichen. Frage ist nun für mich - gilt damit für mich die Möglichkeit die Versicherung preiswerter zu bekommen, wie es für den öffentlichen Dienst üblich ist oder nicht? Woran erkenne ich das?

Hab jetzt einige Tage frei und kann somit nicht auf Arbeit direkt anfragen und nunja, bisserl doof wärs mir auch.

Habt ihr eine Meinung dazu?

Achso, hier mal mein Tarifvertrag: http://www.schiering.org/arhilfen/gesetz/avr/avr.htm

LG...

Beitrag von zwiebelchen1977 13.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo

Ja, ist es. Arbeite auch bei der Caritas.

Bianca

Beitrag von analir 13.01.11 - 22:21 Uhr

Ui, klingt ja gut.

Heißt, ich müsste ohne Probleme diesen Schriebs für die Versicherung unterschrieben bekommen?

Beitrag von zwiebelchen1977 14.01.11 - 07:20 Uhr

Hallo

Ja.

BIanca

Beitrag von emmy06 14.01.11 - 10:41 Uhr

ja.... ist dem öffentlichen dienst gleichgestellt und wird somit als b-tarif anerkannt.


lg