tips und tricks zum Bäuerchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2309 15.01.11 - 20:20 Uhr

Meine Tochter 3Monate,bäuert sehr sehr schlecht.
Erst kommt ein dickes und nach ellenlanger Zeit (wenn man sie z.B zum schlafen legt) kommen noch x hinterher..Kleine,selbst nachdem sie eine Std geschlafen hat, fängt sie an zu weinen,nimmt man sie hoch, kommt der Rest.
Ich lasse sie schon extra nach dem Essen lange wach und mit dem Oberkörper oben aber es nützt nichts.. Bin manchmal 20 Minuten am Klopfen und es kommt nichts..:-( Gibt es noch andere Handgriffe außer über die Schulter, "mal Hängen lassen" oder aufs Knie und kreisen?


danke euch schonmal

Beitrag von moisling1 15.01.11 - 20:23 Uhr

das kenn ich aber tips kann ich dir nicht geben weiß selber nicht wie ich es ändern kann

Beitrag von ines7986 15.01.11 - 20:29 Uhr

Aufrecht durch die Wohnung tragen hilft bei uns schon mal...

Beitrag von zzora2010 15.01.11 - 20:29 Uhr

uiii...das kommt mir seeehr bekannt vor...falls du den zaubertrick erfährst, bitte unbedingt weitersagen...das würde mir so manchen langen abend& meiner süssen so manche träne ersparen....#winke

Beitrag von weekendlover 15.01.11 - 20:32 Uhr

Hallo!

Bei uns hat immer ein kurzes Hoppe Hoppe Reiter geholfen, klingt absurd, hat aber ausnahmslos immer funktioniert, je wilder, desto schneller kam der Bauer....

Viel Glück!

Beitrag von tragemama 15.01.11 - 20:36 Uhr

Ich habe zwei Kinder und noch nie irgendwo rumgeklopft. Wenn sie meckert, weil es drückt, nimm sie hoch, dann kommt es. Was Du probieren kannst (wurde mir auf der Intensiv damals gezeigt): Fontanelle vorsichtig massieren und auf Deinen Schoß setzen (Gesicht zu Dir) und den Oberkörper vorsichtig kreisen lassen, während der Hintern sitzen bleibt. Hat super geholfen.

Andrea

Beitrag von kathimarie 15.01.11 - 20:58 Uhr

Huhu, ich klopfe auch nicht - ich halte meinen Sohn aufrecht / über die Schulter und massiere ihm in kreisenden Bewegungen den oberen Rücken.

Viel Erfolg!

Beitrag von chidinma2008 15.01.11 - 21:40 Uhr

Hallo
bei meinen beiden hat immer gut geholfen wen sie nicht bäuerchen machen wollten.
versuchen wen nichts kommt dann kurz hin legen und wider hoch nehmen klappte meistens gut.
An der Fontanelle würde ich nicht rum massieren .

wen kein rüpersle kommt das spiel 2-3 mal wider hohlen meistens kommt einer

lg

Beitrag von estelle-miriam 15.01.11 - 23:57 Uhr

Hi,

leg' sie zum Bäuerchen machen doch einfach mal in Bauchlage. Das wirkt manchmal Wunder und die wenigsten wissen es.

LG
Romy

Beitrag von abbymaus 16.01.11 - 10:43 Uhr

Hallo!

Also ich kenn auch nur das berühmte "den Rücken tätscheln", über die Schulter legen und habe den Tip von einer Krankenschwester bekommen, sanft über die Fontanelle zu streichen - sieht also so aus, dass man dem Kind das Köpfchen streichelt, von hinten nach vorne mit flacher Hand.
Aus meiner Erfahrung hilft das manchmal, aber Wundermittel ist es auch keins.

Und manchmal hilft es meinem, wenn ich ihn mit beiden Händen seitlich am Brustkorb halte, etwas unterhalb der Achseln (der normale Babygriff halt). Gerade so beim wegnehmen von der Schulter löst sich dann doch manchmal die Luft.

Und wenns Gespucke ganz schlimm ist gibts auch mal sab simplex, wobei ich da noch auf der Suche nach einer homöopathischen Alternative bin.

Lg

abbymaus