spirale oder doch pille???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von happymomi 17.01.11 - 10:09 Uhr

hallole,

muss mein fa nachher anrufen um ihr zu sagen wie wir weiter verhüten werden.


jetzt kommt in frage die pille(dadurch ist mein erstes kind entstanden)

oder eben die hormon spirale(kosten 375€,aufeinmal kann ich das nicht bezahlen.)


muss man bei der spirale,muss man da ausrechnen wann die periode wieder kommt,21 tage weiter zählen,dann wäre ja bei der pille 7 tage pause.



wann findet ihr persönlich besser pille oder spirale???


danke für eure antworten

Beitrag von sweetheart83 17.01.11 - 10:24 Uhr

Ich habe mich nach dem letzten Kind für die Mirena Hormonspirale entschieden, weil ich es so praktisch fand 5 Jahre nicht an Verhütung denken zu müssen, die Pille kostet über diesen Zeitraum ja auch nicht weniger. Was soll ich sagen? Es war ein absoluter Reinfall, ich hatte nur noch Blutungen, kaum Tage, an denen ich blutungsfrei war, ich wurde aggressiv und sie hat mich gestört, selbst als die Fäden nochmals gekürzt wurden hat mein Mann sie beim Sex gemerkt und ich habe mich damit auch nicht wohl gefühlt. Ein Jahr später habe ich sie entfernen lassen. Kannst auch mal googlen, viele haben Probleme damit. Du kannst zumindest den Wirkstoff vorher schonmal testen mit der Pille Cerazette, ob du es verträgst. Ich werde nach dieser Schwangerschaft wieder mit NFP verhüten, da ich keine Lust mehr auf diese Hormonbomben habe.

Beitrag von tosse10 17.01.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

ich habe Hormone im allgemeinen nicht so gut vertragen (Pille, Implanon & DMS gingen gar nicht, Nuva-Ring war aber OK). Ausserdem bin ich wohl zu dusselig jeden Tag an etwas zu denken. Somit war für mich die Kupferspirale das Mittel der Wahl. Die war auch etwas günstiger als die Hormonspirale. Das schöne war auch, ich konnte damit problemlos weiter stillen. Dieses Mal wird es wieder die Kupferspirale werden.

LG

Beitrag von nele27 17.01.11 - 11:25 Uhr

Hallo,

Achtung, die Kupferspirale ist nicht sicher! Kenne mehrere Spiralenkinder, mein Mann ist eins von ihnen...

Also wenn es Dich nicht stört, wieder schwanger zu werden, ist sie geeignet ;-)

LG, Nele

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 12:45 Uhr

Da Du schon ein TroPi-Kind hast, würde ich mir überlegen vielleicht doch die Spirale zu nehmen?

Warum nicht Kupferspirale? - die Kostet 40 Euro plus FA-Einsetz-Kosten (bei mir warens 40+120).

#winke Tanja

Beitrag von happymomi 17.01.11 - 15:47 Uhr

kupferspirale lässt man nur 3 jahre drin,wäre denk ich auch nicht so schlecht,kann man nach 3 jahren die wieder rausnehmen und gleich die nächste rein machen lassen oder muss man sozusagen eine spiralen pause machen????



hattest du probleme mit der kuperspriale???

was ist den da der unterschied zwischen hormon und kupferspirale

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 17:53 Uhr

meine Kupferspirale kann bis zu 5 Jahren drinbleiben ...

Man kann beim entfernen sofort die nächste reinmachen...

Ich hatte nach einsetzen den ersten Monat eine wirklich heftige 1,5 Wochen lange Blutung, -- seit da ist sie zwar etwas stärker, - aber jetzt nicht wirklich soooo nachteilig (ein OB reicht halt nicht den ganzen Tag, sondern nur bis ca 15uhr) ...

Probleme hab ICH keine, -- klar: als Nebenwirkung haben manche schon Probleme gehabt, - aber das weiss man leider vorher ja nicht.

Hormonspirale gibt hormone ab und ist sowas wie die Pilli in der GM -- niedriger konzentriert, - aber eben Hormone im Körper ... - Nebenwirkungen gibts hier genauso, wie bei bei der Kupferspirale (manche haben sogar MIgräne davon)

Die Kupferspirale gibt Kupfer-Ionen ab und macht in der GM ein saueres Milieu und verhindet das einnisten einer Eizelle und macht Spermien kaputt...