Kinderwunsch.. Mutter dagegen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fummi 17.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo zusammen..

Ich habe mal eine Frage an Euch.. Mein Verlobter (29) und ich (21) haben uns entschlossen, ein Kind zu kriegen(sind bald 3 Jahre zusammen)! Alles ist wunderbar..

.. Wenn da nicht meine Mutter wäre! Hattet Ihr das auch, dass Eure Mütter euch vorgeworfen haben, ihr seit noch zu jung, lasst euch Zeit, du hast ja dein Leben noch nicht gelebt, usw..??

Die Meinung von anderen ausenstehenden ist mir total egal.. Aber da ich ein sehr inniges Verhältnis zu meiner Mutter habe, trifft mich dies doch irgendwie!

Mir geht dies tierisch auf die Nerven, denn was spricht bitteschön dagegen? Wir sind uns beide einig, haben beide eine abgeschlossene Lehre, arbeiten beide und verdienen gut.. Der Kinderwunsch ist schon ca. bei beiden ein halbes Jahr da!

Ich weiss, dass meine Familie und die meines Verlobten immer hinter uns stehen werden (auch meine Mutter)!

Ausserdem denke ich, dies ist "normal" bei Müttern.. Denn wer weiss schon, wann der richtige Zeitpunkt ist? Oder ob es auch wirklich der richtige Mann sein wird? Ich bin der Meinung man kan 10 Jahre zusammen sein und dann heiraten sowie Kinder kriegen und es kann trotzdem auseinander gehen.. Man kann das ja NIE so genau wissen!

Danke für Eure Beiträge und Antworten..



Fummi

Beitrag von koalababy11 17.01.11 - 12:54 Uhr

Mein Vater wäre auch dagegen.Ich erzähle ihm erst gar nichts.Am ende freuen sie sich eh. Jeder weiss am besten selber was sein Herz sagt!

Beitrag von cucina3 17.01.11 - 12:55 Uhr

#kratz ähm....
Mal eine Gegenfrage: warum weiht ihr Eure Mütter bzw. Deine Mutter in Eure Kinderwunsch-Pläne ein ?
Das ist doch ganz allein Eure Entscheidung, Euer Leben und Eure Konsequenz.

Also überlegt Euch das gut und pfeift auf die Entscheidung anderer Familienmitglieder.
Viell. hat Deine Mutter nur Bedenken weil Du noch so jung bist ???!

Alles Liebe und Gute !

Beitrag von fummi 17.01.11 - 13:03 Uhr

Hey..

Ich war auch der Meinung, dass es meine Mam nicht mitbekommen sollte.. Aber irgendwie hat sie das gemerkt..

Als si mich dann konkret darauf angesprochen hat, wollte ich sie ja auch nicht anlügen!

Sie hat aber auch gemeint, dass egal wie ich mich entscheiden werde, sie immer hinter mir stehen würde, sie mir aber nur ihre Meinung dazu sagen wollte..

Ich denke schon, dass sie bedenken hat, weil ich noch jung bin.. Aber sie hat z.B. meiner Cousine (27) auch abgeraten ein Kind zu kriegen (meine Cousine ist bei uns aufgewachsen, da sie ihre Eltern sehr früh verlohren hat)..

Früher war es ja "normal" zwischen 20-25 Kinder zu kriegen..

Naja, ich lass mich nicht einschüchtern und höre auf mein Herz..

Vielen Dank und Dir auch alles Liebe und Gute!

Beitrag von mamadonna 17.01.11 - 12:57 Uhr

huhu #winke

Ich bin 24, mein Mann 26, und wir sind seit August 2010 verheiratet. Sind erst seit Februar 2009 ein Paar (seit Februar 2010 Eltern), und überglücklich!

Wir haben unseren Eltern gar nix gesagt von Kinderwunsch, es hat niemand gewusst außer ich und mein Mann!

Und als ich dann SS war und wir es meiner Mama gesagt haben hat sie sich auch gefreut, und ich denk dann freut sich jede werdende Oma :)

Meinem Mann seine Familie war auch erst sehr geschockt weil wir noch nicht lange zusammen waren, aber die Freude wurde immer größer, und jetzt können Sie sich ein Leben ohne den Kleinen gar nicht mehr vorstellen!

Viel Glück

Beitrag von taumelkaefer 17.01.11 - 12:57 Uhr

hey, deine mutter bekommt doch nicht das kind :) also mach dir keinen kopf. ich würde meiner mutter nichts von konkreteren kinderwünschen erzählen, weil ich auf ihre meinung diesbezüglich keinen wert lege und ich mir vorweg solche kommentare sparen möchte :)

lg

Beitrag von xmimix 17.01.11 - 12:59 Uhr

Wir haben keinen von unserem KiWu erzählt, werde ich auch nicht machen. Meine Mutter erzählt auch, dass sie so früh nicht Oma werden möchte, wir können uns ruhig noch Zeit lassen... #bla Das interessiert mich aber nicht ;-) Ich bin mir sicher, sie wird sich trotzdem tierisch freuen, wenn sie einen Enkel bekommt. Manchmal denke ich sogar, sie möchte insgeheim total gerne endlich Enkel haben, tut aber außenherum anders. Vielleicht, weil sie selber sehr früh Mama geworden ist. Aber ich bin der Meinung sie hat alles richtig gemacht.

Wenn ihr also der Meinung seit, jetzt ist Zeit für ein Baby, dann lasst euch nicht von deiner Mutter davon abhalten. Das sollte ganz allein eure Entscheidung sein. :-)

Beitrag von fummi 17.01.11 - 13:00 Uhr

Hey ihr Lieben..

Vielen Dank für Eure Antworten und die lieben Worte.. :-)

Liebe Grüsse

Beitrag von chiara1808 17.01.11 - 13:34 Uhr

Hey also meine Mam war auch immer dagengen "Kind lass Dir zeit ....bla bla bla ;-) " aber seitdem sie weiss das es bei uns auf eine Künstliche >Befruchtung hinaus läuft will sie unbedingt bald oma werden und unterstütz uns auch ganz sehr :-) also mach dir keine Gedanken sobald es heisst Mama du wirst Oma wird sie im Dreieck hüpfen vor freude ;-) viel glück #klee

Beitrag von crazywine 17.01.11 - 15:59 Uhr

lass dich nicht verunsichern. bei uns ist es umgekehrt. meine schwiegereltern sind mir derart auf den geist gegangen mit " wann ist es denn bei euch endlich so weit" das ich meinem schwiegervater kürzlich derart über den mund gefahren bin, das jetzt ruhe im koffer ist! wir haben ein weingut und trinken auch relativ viel wein, und wenn man dann einmal weniger möchte oder womöglich gar nichts gehts gleich los : "endlich schwanger????"

wenn uns jemand fragen antworten wir immer: naja, wir wissen nicht, das leben ist so schön einfach ohne die verantwortung......insgeheim sind wir aber schon in der produktion, zumindest versuchen wir es!!!!
ich dachte immer es ist besser den aussenstehenden zu vermitteln das man noch ein bißchen warten möchte, als es zu sagen und am ende dauert es ewig und alle nerven......irgendwann gibt so was ja auch druck, zumindest geistig....

viel glück euch beiden, das wird schon gut gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!