Idealgewicht beim Hund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schnuffelschnute 17.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo!

Gibt es sowas wie ein "Idealgewicht" bei Hunden?

Klar, man sieht, wenn ein Hund zu dick oder zu dünn ist :-)

Aber was wäre eurer Meinung nach bei einem Border Collie - Mix, Höhe 40 cm ein gutes Gewicht?

Vielleicht mal so im Vergleich zu euren Hunden?

LG

Ariane

Beitrag von dore1977 17.01.11 - 15:49 Uhr

Hallo,

Idealgewicht ist wen man die Rippen fühlen aber nicht sehen kann. Windhunderassen mal ausgenommen.

Mein Collie hatte immer so um die 18-20kg. Er hatte 37cm

LG dore

Beitrag von schnuffelschnute 17.01.11 - 15:52 Uhr

Vielen Dank!

Ich habe gerade mal eine Liste gefunden - man muss eben nur richtig googlen #hicks

http://www.ich-will-futter.de/marengo-348.html#ancor2


LG

Beitrag von risala 17.01.11 - 16:13 Uhr

Hi,

unsere Wolfspitzhündin ist 43cm hoch und wiegt zw. 16-16,5kg. Mit diesem Gewicht ist sie -trotz ihrer 14 Jahre- absolut agil. Mit jeden 100g mehr wird sie Träger.

Gruß
Kim

Beitrag von schnuffelschnute 17.01.11 - 17:11 Uhr

Hallo!

Vielen Dank!

Also bin ich mit 14-15 kg bei 40 cm nicht so verkehrt?

LG

Beitrag von risala 18.01.11 - 08:34 Uhr

Hi,

ohne Deinen Hund zu kennen, denke ich, dass das Gewicht ok ist. Fühl einfach die Rippen - sind sie nur mit viel Druck zu spüren muss Gewicht runter. Fühlst Du sie ohne Probleme, ist es ok. Und wenn Dein hund agil und lauffreudig ist, dann passt es auch.

LG
Kim

Beitrag von cocopet 17.01.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

mein Mix (auch evtl. Border Collie, man weiß es net so genau) hat eine Schulterhöhe von 40 cm.

Meine Tierärztin erklärte mir:
1. Die Rippen sollten fühlbar sein, aber nicht zu sehen. Stell dich vor Deinen Hund und fahre mit beiden Händen an der Seite entlang, dann kannst Du das nachvollziehen.
2. Es sollte "nach hinten" eine erkennbare Taille geben, also dünner werden, wenn Du so vor dem Hund stehst.

Mein Mix wiegt jetzt fast 17 Kilo und sieht gut durchtrainiert und wohlproportioniert aus.

LG
Cocopet

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 20:12 Uhr

Hallo

Nunja...wenn dein Border-Mix als Vater einen Rotti hatte kann das ganz schön vom Gewicht abweichen...

Abgesehen davon das unser Benny beim Standart gut dasteht (bis auf den zu mild abgrenzenden Brand) wiegt er auch anstatt 50-55 Kilo,satte 60 #schein Er ist allerdings nicht zu dick,immerhin hat er eine Wiederristhöhe von 68 cm #cool fällt alsomit der Größe auch etwas aus dem Ramen #schein

Solang die Proportionen stimmen,der Hund nicht "plump" und "müde" scheint,oder im Gegenteil,man durch die Rippen husten kann,finde ich das Gewicht immer OK.

Beitrag von coolmum 18.01.11 - 18:44 Uhr

Hi,

also meine kleine Aussie-Mix Hündin hat 43 cm und wiegt 15 Kilo.
Allerdings ist sie momentan durch die Winterpause fast etwas zu mobbelig.
14 Kilo wären besser bei ihr.

Meine Hunde sind allerdings auch aktive Sporthunde und jedes Gramm zu viel auf den Rippen ist eine Belastung für die Gelenke.

Meine Hunde wenn man an den Rippen anfasst, dann spürt man sie ohne auch nur eine Schicht Fett drüber.
Mein Rüde mit 53 cm wiegt z.B. 22 Kilo ist allerdings sehr muskulös.

Du kannst allso nicht sagen was das optimale Gewicht ist, weil die Muskeln einen großen Teil des Gewichtes ausmachen.

LG