MuMu auf, 4 cm! Heftige Wehen, wie lange dauert das Theater???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiki-2010 19.01.11 - 09:46 Uhr

Hallo Mädels,

scheint, als hätte mein Bewegungsdrang doch etwas gebracht. Ich bin heute morgen um 3 Uhr mit heftigen Wehen aufgestanden. Kamen locker alle 5 Min. und wir sind um 5 Uhr ab ins KH gedüst.
Arzt meint, MuMu sei 4 cm offen, allerdings noch nicht richtig weich. Die Wehen kommen immernoch im 5-Min. Takt und zwiebeln ordentlich.
Wir wohnen nur 3 Min. vom KH entfernt und sind jetzt erstmal wieder zuhause, haben gefrühstückt (hier wird man schnell wieder heim geschickt, sonst darf man stundenlang über den KH-Flur wandern...)

Wer hat ähnliches mitgemacht? wie lange kann sowas noch dauern?

Wir sollen wiederkommen, wenn die Wehen im 3-Min.-Abstand kommen. Oh man, die Dinger hauen mich jetzt schon von den Socken :-[....

Habt ihr eine Idee??

Lg Kiki ET -8

Beitrag von schnee17 19.01.11 - 09:48 Uhr

Hallo du,
es geht wohl los, aber wie lange das noch dauert, kann ich dir nicht sagen. ist bei jedem anders.

Aber wenn du richtig heftige Wehen hast, wirst du in diesem Forum keine Beiträge mehr schreiben, glaub mir! :-) Und dann ist es soweit!° ;-)

LG und alles Gute, allzulange kann es nicht mehr dauern.

Schnee17

Beitrag von aubergine 19.01.11 - 09:48 Uhr

owaia schwierige frage ich denk zwischen 1 stunde und 3 tagen ist da alles drin ;-)

aber im krankenhaus machen diie glaub ich nach einer bestimmen zeit was dass es weiter geht...denke du bekommst heute ncoh dein mäuschen....

lustiger gedanke jetzt sitzt du am pc und heute abned biste mama ;-9

meld dich und lg

Beitrag von chez11 19.01.11 - 09:49 Uhr

huhu

also das sie dich nochmal heim geschickt haben kann ich nicht verstehen auch wenn ihr so nah wohnt.

ich hatte abstände von 3 minuten als wir ins KH sind, da war der MUMU erst 2 cm auf, gedauert hats dann nochmal 9 stunden.

LG#winke

Beitrag von reneundsandra 19.01.11 - 09:50 Uhr

Was?4cm? Wenn das bei uns so wäre hätten se schon längst Nachgeholfen bei der Geburt 2002 war der Muttermuns 2 cm auf wurde eingewiesen und bekam Gel vorm Muttermund die Geburt dauerte dann noch 2 Stunden und er war da.Weis nich wie die das heut machen aber 4 cm find ich schon viel.Wünsche dir alles alles gute
lg reneundsandra+Kinder+Steven Inside ET-6#winke#verliebt

Beitrag von maerzschnecke 19.01.11 - 09:51 Uhr

Keine Ahnung, wie lange es dauern kann - ist wohl sicher auch von Frau zu Frau unterschiedlich.

Wichtig wird sein, dass Du den Beckenboden bei den Wehen locker hältst (also Ausatmen mit geöffnetem Mund auf 'hah' und Dir dabei vorstellen, dass der Beckenboden sich wie eine Blüte öffnet). Außerdem soll es gut helfen, in Bewegung zu bleiben - z. B. Sitzen auf Pezziball mit kreisendem Becken oder Becken kreisen lassen oder eben spazieren, spazieren, spazieren. Dabei bleiben alle Muskeln locker und das hilft, den Muttermund weiter zu öffnen.

Wenn Du Heublumen daheim hast, könntest Du ggf. noch ein Dampfbad machen. Mehr fällt mir da jetzt auch nicht ein.

Beitrag von sandra7.12.75 19.01.11 - 09:54 Uhr

Hallo

Als ich mein 2.Kind bekommen habe bin ich in der Nacht um halb zwei mit alle 5 Minuten Wehen aufgestanden.
Um 7 Uhr war ich im Kreisaal und um halb neun war das Kind da.

Muttermund war da auch 4-5 cm geöffnet.

Ich drücke dir die Daumen.

lg

Beitrag von 78vanilla 19.01.11 - 09:54 Uhr

Das wird wohl ne LIVE Entbindung am PC :-)

Viel Glück und Kraft für die nächsten Stunden ...

Beitrag von zappelphillip 19.01.11 - 09:55 Uhr

Also bei meinem grossen hat es mit einsetzten der Wehen und die taten auch sehr schnell sehr weh noch 28 Std. gedauert bis er dann mal endlich draussen war...!!!!#schwitz

Beitrag von aubergine 19.01.11 - 09:57 Uhr

ha
nachher gikbts ncoh ne hausgeburt ;-)

Beitrag von janimausi 19.01.11 - 10:57 Uhr

das war auch grad so mein gedanke...

Beitrag von kiki-2010 19.01.11 - 09:58 Uhr

Danke Mädels!

Ich sag euch, die Mühlen hier im Süden mahlen irgendwie anders ;-)

Aber ich bin froh, hier zuhause die "Vorarbeit" zu machen, die Krankenhäuser sind nicht so hübsch wie die Deutschen #schmoll. Keine komfortablen Aufenthaltsräume oder so. Neee, hier sitzt man auf dem Flur und es stinkt nach Formaldehyd :-)

So, wir werden jetzt ein paar Mal um das Haus gehen, Wehen anheizen :-), das wird hier schon wieder zu lasch....

Ich will den Zustand nicht tagelang haben ;-)

Tschüss ihr Lieben!!!!

Kiki

Beitrag von why-is-me-so-dumb 19.01.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

bei einer Erstgebärenden sagt man dass der Muttermund im Schnitt in 2 Stunden einen Zentimeter aufgeht. Aber wie gesagt: im Schnitt.
Lass Dir und Deinem Baby Euer eigenes Tempo, da würde ich nicht viel rummanipulieren.

Eine schöne Geburt und viel kuschelige Zeit danach,
Sophie (Nr. 3 / ET-9)

Beitrag von katreinerle 19.01.11 - 10:15 Uhr

Hallo Kiki!

Ok, das kann sein, dass in Spanien die Mühlen anders mahlen als hier.

So lang du Lust hast zum bewegen, mach es auch.

Bei mir war es so, dass die ersten Wehen gegen 20 Uhr los gingen, alle 5 min, gut zu ertragen, Mumu 1cm.
Gegen 23 Uhr ging es so richtig los, das war nach dem baden, Mumu 5 cm. Es hat dann noch mal 9 Std gedauert bis unser Zwerg da war. Wobei er etwas als Sternengucker in den geburtstkanal wollte. Ich musste Presswehen veratmen, aber ca. 3 Uhr. Er wäre sonst evtl. so gegen halb 4 da gewesen.
Ich hatte aber keinen Bewegungsdrang. Ab 23 Uhr, nach dem Bad, wollte ich nur noch ins Bett. Mich hätten keine 10 Hebammen & Ärzte auf den Flur bekommen.
Wobei die Wehenintensität wohl noch nicht ganz am Ende sein wird.
Vielleicht geht ihr in einer Stunde noch mal zum Kh & lasst nach dem Mumu schauen.

Alles Gute!
Katreinerle

Beitrag von steffihannah 19.01.11 - 11:08 Uhr

hallo

bei meiner ersten bin ich ins krankenhaus weil die fruchtblase geplatzt ist!!und da war der muttermund 1cm offen.die haben mich aber sofort behalten obwohl ich noch keine wehen hatte!!
und dan hab ich mal fleissig treppensteigen dürfen!!ich hatte die hebamme gefragt wielange es jetzt dauert das er vollständig geöffnet ist, sie wollte mir gar nicht antworten um 22 uhr ca hab ich di frage gestellt sie sagte dan naja so ca um 5 oder 6 in der früh ich dachte nur oh mein gott!!
aber dan war meine kleine um zehn vor 2 nachts da also ist alles ziemlich schnell gegangen!!
ich glaub deine frage kann man nicht so richtig beantworten da es echt von bis alles sein kann das ist so unterschiedlich!!!
aber ich wünsche euch alles alles gute!!!!!

liebe grüsse steffi