Was einnehmen bei Nesselsucht ausser Cetirizin und Lorano

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von moni66 19.01.11 - 19:15 Uhr

Hallo
ich muss diese Dinger jetzt mal 4 Wochen durchnehmen, egal ob ich sie abends nehme oder am morgen, ich kriege so Hunger auf die Dinger:-[
Das ist gerade megaschlecht da ich eine Diät mache.....#schmoll
Ich hatte früher mal Kautabletten, leider weiss ich nicht mehr wie die hiessen, kennt die jemand, die waren von einer belgischen Firma
Für eine Antwort wäre ich dankbar
LG
Moni

Beitrag von bensu1 19.01.11 - 19:17 Uhr

hallo,

bei nesselausschlag würde ich fenistil tropfen und urtica urens globuli nehmen.

lg
karin

Beitrag von moni66 19.01.11 - 19:19 Uhr

Danke da werde ich mich mal schlau machen

Beitrag von cherry19.. 19.01.11 - 23:32 Uhr

histaminarme kost hilft wunder. zumindest bei mir. und ceterizin dazu. bei mir hats geholfen. Aber ohne diese Kost haben die auch nix genützt. Das Histamin im Körper war da einfach zuuu hoch.

Weiß man, woher es bei dir ist?

Beitrag von moni66 20.01.11 - 05:29 Uhr

Morgen
nein leider nicht
was ißt du da?
LG

Beitrag von letoline 20.01.11 - 13:33 Uhr

http://www.aiqum.de/wissen/ernaehrung_ernaehrungsplan-histaminarme-kost.html

google sei dank

bitteschön

Beitrag von cherry19.. 20.01.11 - 19:37 Uhr

Ich hab mich erstmal "entgiftet", indem ich eine dreitägige Kartoffel-Reis-Diät gemacht habe. Da habe ich festgestellt, dass die Nesselsucht total darauf reagiert, bzw. eben nicht mehr so extrem reagiert. Habe dann nach und nach angefangen, andere Lebensmittel hinzuzunehmen, die wenig Histamin enthalten und geschaut, wie ich sie vertrage. So konnt ich die Sache angenehmer machen und habe bemerkt, welche Lebensmittel mir gar nicht gut taten.

Wie lange hast du das schon?

Beitrag von moni66 21.01.11 - 06:28 Uhr

Morgen
2 Monate jetzt in etwa
Das werde ich auch probieren
LG