Übelkeit und gleichzeitig extremer Hunger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snicky 20.01.11 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich bin in der 7. Woche. Mir ist seit einigen Tagen fast 24 Stunden übel. Mal sehr doll, mal etwas weniger. Dabei muss ich mich aber nicht übergeben.
Das blöde dabei ist aber, dass ich gleichzeitig so sehr Hunger habe, dass mir zwischendrin richtig der Magen wehtut, wenn ich nicht schnell was esse.
Kaum was gegessen, wir mir wieder extrem übel.
Manno, irgendwie finde ich nichts, was meinen Hunger stillt, aber gleichzeitig verhindert, dass mir sofort wieder schlecht wird.

Habt ihr Tipps?

LG
Snicky

Beitrag von pegsi 20.01.11 - 11:50 Uhr

Bananen? Butterkekse? Zwieback?

Ich würde einfach mal mit Schonkost anfangen und probieren, was geht. Solltest Du auf irgendetwas Hunger haben: Rein damit. Selbst wenn es superfettig wäre, verträgt man es meist, wenn man Apetit drauf hat.

Beitrag von kitti27 20.01.11 - 12:34 Uhr

Ich muss immer schmunzeln, wenn ich das lese! Denn genau das hatte ich auch! Totale Übelkeit, aber trotzdem so einen leeren Magen, als hätte ich Tage nichts gegessen! Ich habe dann dementsprechend viel gegessen in den ersten Wochen! Bei mir ging es ab der 11. Woche besser!
Das wird , ist nur die erste Zeit!

Lg
Kitti, 14. SSW

Beitrag von filu323 20.01.11 - 14:12 Uhr

Kenn ich auch und es hilft nichts wirklich zuverlässig. Heute morgen hats mit Butterkeksen geklappt.

Meist reicht es wenn ich davon ein paar essen kann dass sich der Magen beruhigt. Und wenns dann besser geht, ess ich was vernünftiges.

Also versuchs mal mit Butterkeksen, Zwieback, Knäckebrot oder manchmal reicht bei mir auch Traubenzucker :)