Staubsauger getragen- schlimm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mainecoonie 20.01.11 - 16:16 Uhr

Die Frage ist vielleicht doof, aber ich hab mir nix dabei gedacht, und unseren Staubsauger das Treppenhaus runter getragen. Jetzt macht mir mein Mann ein schlechtes Gewissen. Er meint, der sei viel zu schwer (8-10kg). Naja, aber nun ist es ja schon "passiert". Wie schlimm ist das denn, wenn man mal über 5kg trägt? Ausser Mutterband ziehen und schlechtem Gewissen hab ich nix#aerger

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 20+0

Beitrag von corinna.2010.w 20.01.11 - 16:17 Uhr

huhu

ich trag jeden tag meinen staubsauger durch die bude...

hab mir darum keine gedanken gemacht, wiegt doch nich mehr als 5 kilo oder?
oder habt ihr nen monstergerät?

lg
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich16ssw

Beitrag von jessy-77 20.01.11 - 16:18 Uhr

...ich trage täglich meinen Sohn der wiegt 15 kg. So lange du keine Schmerzen hast kann man schon was tragen.

Lg jessy-77

Beitrag von kaetzchen79 20.01.11 - 16:18 Uhr

was habt ihr denn für nen monsterstaubsauger?

du wirst in ja nicht minutenlang durch die gegend getragen haben, oder?
haste beschwerden danach gehabt? wenn nein, wird schon alles gut sein... ;-)

Beitrag von zetajones 20.01.11 - 16:19 Uhr

Nunja, da passiert garnix, ausser Du hast vorher ein med. Verbot erhalten, irgendwas zu tragen.

8-10 kg ist nicht so schwer. Was sollen da Mütter sagen, die noch kleine Kinder haben, die getragen werden müssen ?!

Kein Stress ... solange es Dir gutgeht ist alles bestens.

LG
Zeta Hebamme

Beitrag von bambi85 20.01.11 - 16:19 Uhr

mein sohn ist 3 jahre alt und wiegt eindeutig mehr als 10 kg. ich nehme ihn täglich mal hoch und er wiegt 15 kg. nix passiert bis jetzt. dein körper zeigt dir ziemlich schnell wenn es zu viel wird.
wenn du dich schonen musst oder aus irgendeinem grund überhaupt nicht schwer heben darfst würd ich mir gedanken machen.

Beitrag von steffi2107 20.01.11 - 16:21 Uhr

Hi,

ich trage fast täglich meinen Staubsauger die Treppen hoch und runter.
Und auch trage ich ab und zu mal meine fast dreijährige Tochter.
Da passiert nix. Du sollst nur nicht dauerhaft so schwer schleppen.
Keine Panik, Schwangerschaft ist keine Krankheit.

LG Steffi

Beitrag von michback 20.01.11 - 16:23 Uhr

Ich hab in jeder Schwangerschaft noch das Geschwisterkind umhergetragen und es ist nichts passiert. Wenn du eine gesunde und stabile Schwangerschaft hast, passiert da gar nichts.

Klar, du sollst keine erheblichen Lasten tragen und auch aufpassen wie du hebst.

Ich hab in meiner 2. SS meinen FA gefragt wie es mit dem Tragen meines Kindes aussieht. Er war damals erst ein Jahr als ich schwanger wurde und Heben und Tragen ließ sich nicht vermeiden. Mein Arzt sagte mir, dass der Mensch ein Tragling ist und es Gegenden auf der Welt gibt in denen Mütter keine Kinderwägen haben und ihren Nachwuchs ständig umher tragen.

Schau dir mal Stämme in Afrika an. Die Frauen haben eine schnelle Schwangerschaftsfolge und tragen ihr Kinder den ganzen Tag rum. Es liegt nicht in unserer Natur, dass der Nachwuchs umher geschoben wird.

Also mach dir keine Sorgen. Da ist zum einen nichts passiert und zum anderen meldet sich dein Körper schon wenn es zuviel war.

LG
Michaela

Beitrag von mai75 20.01.11 - 16:23 Uhr

Wenn er deshalb schimpft, dann ist die Aufgabenverteilung ja wohl ab sofort klar: Staubsaugen = Männersache!
Macht meiner übrigens auch.;-)

Beitrag von mainecoonie 20.01.11 - 16:28 Uhr

Danke für eure Antworten. Er hat bis jetzt das staubsaugen übernommen, aber er war grad nicht da und es waren Haare auf dem Boden...also #putz

Beitrag von pussi-cat 20.01.11 - 16:39 Uhr

boar was habtn ihr fürn monster staubsauger

ich kann auch nur sagen.. wenn du dich danach nicht schlecht fühlst, passt es schon!!

ich merke ganz schnell wenns zu viel ist.

staubsaugen ansich macht mir zB viel mehr als den staubsauger kurz zu schleppen!

Beitrag von janimausi 20.01.11 - 16:54 Uhr

Hätte ich mir damals jedes mal ne Platte gemacht, weil ich einmal was über 5-10kg getragen hätte, hätte ich nur von Sorgen geplagt rum kauern müssen.

Ich habe die ganze Schwangerschaft über allein gewohnt und musste dementsprechend auch allein einkaufen gehen.

Und der Einkauf musste irgendwie nach oben, hatte zwar so ein hinter-her-zieh-dings aber hoch in den 4. Stock musste der auch.

Und meine Wäsche musste auch ausm Bad ins Wohnzimmer, wenn ich dann mal 2-3 Maschinen zusammen aufgehangen habe, hat das auch mehr gewogen.

So lange es dir gut geht, brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Meine Schwester hat erst im 7. Monat mitbekommen das sie schwanger ist und hat so lange in einer Autowerkstatt gearbeitet und da Räder und co durch die Gegend geschleppt.

LG

Beitrag von sandra7.12.75 20.01.11 - 17:07 Uhr

Hallo

Deshalb habe ich mir einen Besen gekauft #rofl#rofl.

Nein das ist nicht schlimm das du ihn getragen hast.

lg

Beitrag von seluna 20.01.11 - 17:20 Uhr

Dein körper wird dir schon grenzen setzen, du wirst es merken wenn es zu schwer ist.

Beitrag von braut-die-sich-traut 20.01.11 - 20:09 Uhr


Ein trotzender, um sich strampelnder 2 Jähriger wiegt weitaus mehr und den kannst Du später nicht bockend aufm Boden liegen lassen;-)

Beitrag von gingerbun 20.01.11 - 21:28 Uhr

Ich trage täglich meine Tochter mehrmals und sie wiegt 14 Kilo. Was solls..