Nehmt Ihr noch Folsäure ? Nach 23. SSW ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beany 20.01.11 - 16:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

in meiner ersten SS habe ich Folsäure nur bis zur 13. SSW Woche genommen.
Meine Ärztin damals hat mir zu nichts anderem geraten.

In meiner jetzigen SS geht meine Folsäure-Packung jetzt bald zur Neige.
Sie heißt fembion 2 (also ab der 13. SSW bis Ende)

Femibion ist glaube ich auch noch das teuerste Präperat. (Kombi-Präparat)
Sollte ich mir noch eine neue kaufen, oder ist das alles Geldmacherei?

Versteht mich nicht falsch, ich gebe gerne Geld aus, damit es meinem Mädchen im Bauch gut geht, aber ist Folsäure nicht nur in den ersten 12 SS-Wochen ratsam???

Ich finde das viel zu viel Geld ausgegeben wird, selbst der Zuckertest, der ja
ein MUß sein soll, wird von der Krankenkasse nicht übernommen!

Nehmt Ihr Folsäure?
Lieben Dank anja

Beitrag von jmukmuk 20.01.11 - 16:29 Uhr

ich hatte auch femibion 2 genommen, habe aber herzrasen davon bekommen und nach absprache mit meiner hebamme, nehme ich jetzt nicht mehr.
sie sagte wenn die ernährung gesund ist, ist es kein problem.

Beitrag von bambi85 20.01.11 - 16:29 Uhr

in meiner 1. ss hab ich folsäure über die ganze ss genommen.
in dieser ss hab ichs nur die ersten 12 wochen genommen.

Beitrag von linzerschnitte 20.01.11 - 16:31 Uhr

Laut meinem FA macht eine höhere Dosierung von Folsäure mit Tabletten nur in den ersten 12 Wochen Sinn, um die Wahrscheinlichkeit eines "Offenen Rückens" so vermindern kann bzw. Folsäure für das Wachsen der Organe wichtig ist. Nach den 12 Wochen reicht es aus, sich ausgewogen zu ernähren, da benötigt man keine zusätzlichen Präparate mehr. Mein FA ist der Meinung, das ist nur Geldmacherei von der Pharmaindustrie!

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW), der sich auch ohne Nahrungsmittelergänzungen prächtig entwickelt!

Beitrag von s-t-e-l-l-a 20.01.11 - 16:32 Uhr

Hallo.

Von meinem Arzt aus soll ich Folsäure bis zum Ende der SS nehmen. FS kommt nicht in vielen LM vor und ist aber ein wichtiger Stoff. (Ausser du bist Vegetarier und isst ganz viel Rosenkohl :))

Also meins ist von Folio. 120 Tabletten kosten um die 8 Euro.
Ich weiss dass ziemlich viele andere Produkte sehr viel Geld kosten und daher für mich reine Geldmacherei.

LG Stella

Beitrag von beany 20.01.11 - 16:43 Uhr

iiiiih Rosenkohl #zitter , da nehme ich doch lieber Folsäure weiter. :-D

Beitrag von cokie 20.01.11 - 16:36 Uhr

Hallo Anja,

ich habe in meiner Schwangerschaft auch femibion genommen. Allerdings mit den DHA Kapseln!
Ob dies Geldmacherei ist, kann ich dir nicht beantworten... früher sind die Frauen ja auch ohne klar gekommen.
Ich habs einfach gemacht. Natürlich ist das von femibion teuer aber da die DHA Kapseln bei sind (sind wieder gut für Babys Köpfchen) fand ich es gut. Ich selber hab nämlich immer nur sehr wenig Fleisch und Fisch gegessen. Gerade Fisch, ist ja gut wenn man den isst.
Es gibt aber auch noch andere Preperate, die günstiger sind, die du auch nehmen könnten.

Stimmt, der Zuckertest wird nicht von der Kasse übernommen... es sei denn, es ist eine Schwangerschaftdiabetes festzustellen.

Vielleicht konnte ich ja helfen, liebe Grüße, Tine.

Beitrag von libretto79 20.01.11 - 16:43 Uhr

Meine FÄ hat mir auf Nachfrage geraten, weiterhin - also auch nach der 12. Woche Folsäure zu nehmen und das tue ich.
Ich nehme halt das Folio von Steripharm aus der Apotheke, da kosten 100 Tabletten um die 8 €. Ich denke das ist zu verkraften und die kann / soll man auch noch während der Stillzeit nehmen...

Beitrag von beany 20.01.11 - 16:52 Uhr

Super, vielen Dank für Eure Antworten,

ich esse ausgewogen, Fisch, Fleisch, Gemüse, Milch, Käse, etc
aber ich denke ich werde für ein "gutes Gefühl" auf ein anderes Präparat umsteigen.

Danke, Anja