Welches Bett für 2,5 jährigen nach Babybett (Gitterbett)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susi_schwarz81 21.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo!

Unser Sohn ist 2,5 Jahre und schläft noch in seinem Babybett in unserem Schlafzimmer. er hat jedoch schon sein eigenes Zimmer in dem er auch bis vor nem halben Jahr geschlafen hat (seit ner OP mit Krankenhausaufenthalt schläft er bei uns im Zimmer).
Nun wollten wir für ihn ein großes Bett kaufen für sein Zimmer und haben an so eins oder so ähnlich gedacht. Sein Gitterbett wollen wir in unserem Zimmer stehen lassen.,

http://www.otto.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Otto-OttoDe-Site/de_DE/-/EUR/OV_DisplayProductInformation-Start?BundlePage=5&isHappy55=false&CategoryName=sh4317933&dynPageSize=15&ListSize=15&isMorePage=true&ls=0&ProductID=LsJ_AAABC18AAAEtXhdNPIem&PageableID=&PageableName=&ProductPage=0&gsselect=

Hoffe der Link geht.

Was denkt ihr? Gibt es die auch noch woanders als bei Otto? Weil das hat ja gute und auch schlechte Bewertungen bekommen und ich bin mir unsicher. Aber es es auf den ersten Blick schön aus.

Beitrag von pegsi 21.01.11 - 13:36 Uhr

Bei so einem Bett würde ich zumindest alle Ecken mit Eckenschutz bekleben, ist das erste, was mir auffällt. :-)

Praktisch finde ich es auch nicht besonders, weil die Schubladen offen sind und so alles einstaubt.

Betten in der Art findest Du aber in absolut jedem Möbelhaus.
Ich würde einfach mal Deinen Zwerg packen und mitnehmen und ihn aussuchen lassen, was er toll findet.

Beitrag von fyluc 21.01.11 - 15:55 Uhr

Die Schubladenn sind da nicht bei !

Beitrag von snoopygirl-2009 21.01.11 - 13:55 Uhr

Die Matratzen bei solchen Betten sind für gewöhnlich unter aller Kanone, das sollte bedacht werden.

Das Gestell an sich finde ich gut, vor allem weil es von drei Seiten eingerahmt wird.

Als Ikeafetischist empfehle ich trotzdem einen Besuch in der Ikea ;-)

Beitrag von bine3002 21.01.11 - 13:56 Uhr

Rechnest Du denn mit Problemen, wenn er wieder in sein Zimmer schlafen soll? Dann würde ich ihn das Bett mit aussuchen lassen.

Meine Tochter wollte in dem Alter unbedingt ein Hochbett. Ich weiß, dass das nicht unbedingt empfehlenswert ist für kleine Kinder, aber es gibt prima Lösungen, es sicher zu gestalten, z. B. mit einem Rundumnetz als Rausfallschutz und das dann getarnt als Fischernetz mit Stofffischchen drin. Meine hat ihr Hochbett dann zu Ostern bekommen und schläft seitdem echt super.

Beitrag von susi_schwarz81 21.01.11 - 14:15 Uhr

Jetzt macht Felix grad seinen Mittagsschlaf in seinem Zimmer , heut das erste Mal wieder. Gab auch keine Probleme. Allerdings schläft er da in seinem Reisebett und das ist keine Dauerlösung! Und viel zu klein auserdem.

Beitrag von hoffnung2011 21.01.11 - 14:12 Uhr

Das ist ein wunderschönes Bett!!!

allerdings verstehe ich nicht, wie kannst du so ein Bett bei einem Versandhaus kaufen.

so ein identisches Bett gibt es bei IKEA und da knnst du dir die Matratze dazu ausprobieren!!!

Auch wenn es sich ,,nur´´ um ein Kind handelt, würde ich es so nie machen oder ?

aber das Bett ist wirklich schön1

Beitrag von annie31 21.01.11 - 14:25 Uhr

Hi,

also wir haben unserem ein Bett von Paidi gekauft. War zwar nicht wirklich günstig, aber es ist super gut. Überall rund und im dunklen leuchten die Ecken, also sieht man nachts den Ausstieg.

Er hat sich sein Bett auch selbst ausgesucht und von sich aus gesagt, dass wenn das große Bett kommt, er seine Schnuller abgeben möchte. Wie er darauf kam ist mir bis heute noch ein Rätsel. Da war er auch ungefähr 2 1/2. Er hat dann ganz brav auch die Schnuller weggegeben und bis heute keinen mehr genommen.

Noch wichtiger finde ich allerdings die Matraze. Da soll man schon was gutes nehmen. Wir haben eine echt teure genommen, weil die einfach besser für den Rücken sind, außerdem auch darauf geachtet, dass es ein stabilen Lattenrost hat.

LG

Beitrag von maschm2579 21.01.11 - 15:03 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekommt jetzt mit 3 dieses hier:

http://www.daenischesbettenlager.de/epages/bettenlager_de.storefront/4d39914c00882c4f271a0a0a76150616/Product/Variation/

alternativ würde ich auch so eines gut finden:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S19858940

Ich würde Dir auch zu einem Besuch bei Ikea raten ;-)

lg Maren

Beitrag von fyluc 21.01.11 - 15:54 Uhr

#winke

mein sohn wird nächsten monat 2jahre und hat genau das bett vor 5 monaten bekommen.Ich finde es einfach nur toll:-) haben damit keinen fehlkauf gemacht.Madratze ist auch sehr gemütlich ;-) und einen erwachsenen hält das bett auch aus.Dazu haben wir noch einen rausfallschutz gekauft der allerdings ein fehlkauf war ,da mein sohn alleine aus dem bett kommt:-p