Wunder Po durch Antibiotikum?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thalia.81 22.01.11 - 19:28 Uhr

Guten Abend zusammen


Premiere, Paul (am Mo 5 Monate) hat 'nen wunden Po. #zitter Jetzt weiß auch ich endlich mal, wie das aussieht. Wobei ich da auch drauf verzichten könnte #augen

Seit Mittwoch muss er Antibiotikum und Mucosolvan Hustensaft nehmen. Und Donnerstag und heute hat er 'nen roten Po #zitter Ich bin mir fast sicher, dass es vom AB kommt. Ich stille und habe nichts anderes gegessen als sonst.
Kennt das jemand von seinen Mäusen?

Was mach ich denn am besten? Wir haben eig. alles da (glaube ich #schein). Rose-Teebaumsalbe verschaffte am Do Linderung, heute nicht. Am liebsten würd ich ja das AB absetzen, aber hmmm, trau ich mich jetzt nicht so wirklich. Mo muss ich noch mal zum Arzt mit ihm, da spreche ich das natürlich an.

Was hilft euren Mäusen am besten? Hab ich überhaupt ne Chance, den wunden Po in den Griff zu bekommen, so lange er das AB noch nehmen muss?


Einen schönen Samstag euch!

#danke

LG
Thalia + Paul


Beitrag von tragemama 22.01.11 - 19:33 Uhr

Ich glaub auch, dass es vom AB kommt. Urgs, Teebaum enthält ätherische Öle, das würde ich nicht auf eine wunde Stelle schmieren, das brennt... AB weitergeben, Lanolinsalbe dran (gibts in jeder Apotheke, eigentlich für wunde Brustwarzen), bei uns wirkt das Wunder.

Andrea

Beitrag von mamarosenrot 22.01.11 - 19:48 Uhr

hey also ich weiß ja nicht weshalb Paul AB nehmen muss aber ich würde mir überlegen ob das Sinn macht! Ich würde nur im äußersten notfall AB nehmen und somit auch bei meinem Kind. Es zertsört nähmlich eigentlich alles was den körper natürliich von aüßeren schäden schützt! dadurch hab ich seit anderthalb Jahren damit zu kämpfen mein Immunsystm wieder aufzubauen! Die Ärzte verschreiben das heute leider sehr schnell! und oft gibt es auch andere alternativen! weiterer nachteil ist das das AB nicht mehr gut wirkt wnn man es mal wirklich benötigt! also wenn es wegen ner grippe ist würde ich davon abraten!allerdings nicht ohne einen Arzt um eine andere Beehandlungsmethode zu fragen! Die spielen das mit dem AB immer ziemlich runter aber ich denke das es oft mehr kaputt macht als hilft!

Denke das es sehr wahrscheinlich von dem AB kommt! naja und sonst würde ich einen wunden Po mit Zinkheilsalbe (gibts in der apotheke) behandeln. Die Apothekerin meinte das es oft dafür angewendet wird aber erkundige dich nochmal! Bin nähmlich noch nicht Mutter und will keine falschen Infos geben aber ich hab es ebenfalls für mich verwendet und es hat super geholfen..nicht beim wunden Po aber ähnlichem;-) s nimmt halt die Entzündung...

und sonst nach dem baden ein bischen nackig spielen oder kuscheln weil luft ist bekanntlich das beste dabei! immer schön lufttrocknen odr sogar vorsichtig föhnen aber natürlich nicht zu heiß;-9


so das wars von mir hoffe hilft dir etwas;-D und alles Gut für Paul!

Beitrag von pantalaimon0815 22.01.11 - 20:37 Uhr

Hey,

es kann sein, dass er vom Antibiotikum eine Pilzinfektion am Po bekommen hat. Hatte meine Maus auch. Würde ich mal einen Arzt draufschauen lassen, ob es ein Pilz ist, dann bekommst du eine spezielle Salbe und nach ein paar Tagen ist es wieder weg. Kann auch sein, dass er einen Pilz im Mund bekommt.

LG Pan