fieber nach abstillen-sind im krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von downtown-lady 22.01.11 - 23:10 Uhr

hallo.

ich hatte heute schon mal gepostet wegen dem fieber meiner tochter nach der ersten nacht ohne stillen.

ihr ging es immer schlechter den tag über, sie wollte nicht trinken, und das fieber ging auch kaum runter.
also bin ich mit ihr zum notduenst ins kh gefahren, wo man uns wegen flüssigkeitsmangel (noch nicht bedrohlich, aber doch gut,dass wir gefahren sind) dabehalten hat.

sie hat nun einen tropf und liegt schlafend neben mir.
solange wir nicht wissen, was genau sie für einen virus hat, hat sie ''zimmerarrest''...wegen der ansteckungsgefahr. logisch, aber trotzdem doof... aber muss eben sein.

ich hoffe, der maus geht es bald besser damit wir schnell nach hause können. mir fehlen mein sohn und mein schatz.

wünsche euch eine gute nacht.

lg

lady

Beitrag von mido0310 23.01.11 - 00:10 Uhr

Oh mann, das tut mir leid, es gibt doch nichts schlimmeres,
als wenn unsere Mäuse krank sind.#heul
Ich hoffe das es nichts schlimmes ist und eure Kleine schnell wieder gesund wird.#klee
Alles Liebe, Michelle#liebdrueck

Beitrag von maschm2579 23.01.11 - 08:58 Uhr

Hallo,

oh je wir wünschen der Maus gute Besserung. Das Ihr schnell wieder heim seit und es kein schlimmer Virus ist.

Wir hatten jetzt auch ne üble Virusinfektion von fast 10 Tagen. Davon 5 Tage Temperatur um 40 Grad. Ich bin aber nicht ins Kh und habe meine Tochter mit Schorle und co bestochen #hicks naja hat geholfen und sie ist jetzt wieder top fit #freu

ABER mach Dir keine Vorwürfe, das hat nix mit dem abstillen zu tun und ist Zufall. Eine Verkettung unglücklicher Umstände und sie wäre mit Sicherheit auch krank geworden wenn sie abgestillt wäre oder gestillt wäre.


lg und gute Besserung

Beitrag von anarchie 23.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo!

öhm, warum stillst du sie denn nicht einafch?#kratz

lg

melanie

Beitrag von canadia.und.baby. 23.01.11 - 12:40 Uhr

Hatte sie glaube ich , zumind verstehe ich es so aus ihrem ersten Post. "ich war jetzt inkonsequent und nun schläft sie. "

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2993320

Beitrag von downtown-lady 23.01.11 - 13:40 Uhr

hallo,

natürlich habe ich das abstillen gleich gestern wieder verworfen, ich kann sie ja nicht so quälen.

das war jetzt das dritte mal, dass sie am ersten tag nach dem abstill- versuch krank wurde... deswegen meine frage gestern.

lg

lady (im kh mit angina- maus)

Beitrag von anarchie 23.01.11 - 14:30 Uhr

Erstmal gute Besserung für die Maus...


Da dein Kind ja offensichtlich das Stillen extrem braucht, willst du jetzt weiterstillen?

LG

Beitrag von downtown-lady 23.01.11 - 15:38 Uhr

hallo,

ich werde auf jeden fall weiterstillen, bis sie wieder ganz gesund ist, und das abstillen später nochmal probieren. irgendwann wird es klappen... solange es ihr nicht gut geht, wäre es nur qual, da braucht sie das stillen und ich muss da durch... meinem kind zuliebe.

lg

lady