Wunde heilt nicht bei 2-jährigem Knirps

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von miezi.04 23.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo Leute,

wir verzweifeln noch.

Unser kleiner Sohn hat mind. seit 3 Wochen an der Stirn eine kleine Wunde (Größe wie Insektenstich), die nicht heilen will.

#kratz Er kratzt sich die Wunde immer wieder auf, wir achten eigentlich schon auf kurze Fingernägel, machen Heilsalbe (Zinksalbe CT oder Pyolysin) drauf.
Beim Pflaster streikt er, oder reisst sich das später im Schlaf allein wieder ab.

Unsere Kinderärztin, die wir letzte Woche wegen Bronchitis besuchen mussten, sah das nicht als bedrohlich an, aber bessere Tipps gab sie auch nicht.

Habt Ihr welche?

Ich werd morgen mal extra-coole Kinderpflaster kaufen, aber dann weiss ich auch nicht weiter.

Bis dann Miezi.
#katze

Beitrag von laboe 23.01.11 - 22:22 Uhr

Handelsüblicher Traubenzucker! Meine Hebi hat mir erzählt, dass sie das immer bei nicht heilen wollenden Kaiserschnittwunden drauftun. Ist das "letzte" Mittel, wenn alles andere versagt.

Versuchs mal!

Beitrag von miezi.04 23.01.11 - 22:41 Uhr

Danke für den Tip,
werd ich versuchen.

LG Miezi.
#katze

Beitrag von jill1976 24.01.11 - 10:04 Uhr

Hol dir Mercuchrom aus der Apotheke und mach ein wenig mit nem Wattestäbchen auf die Wunde.Es ist rötlichbraun und färbt...mußt nur vorsichtig anwenden,weil das nicht aus der Wäsche etc. geht.Wie geschrieben,mit nem Wattestäbchen geht das ganz gut.Es ist ein Mittel zur Desinfektion,damit sich nichts entzünden kann.Hilft auch bei der schnelleren Wundheilung.

LG jill